Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Matthias Schweighöfer: Liebeserklärung der besonderen Art

Melancholische Worte  

Matthias Schweighöfer: Liebeserklärung der besonderen Art

20.04.2020, 15:11 Uhr
Matthias Schweighöfer: Liebeserklärung der besonderen Art . Matthias Schweighöfer: Seine neue Single heißt "Zeit".  (Quelle: Philipp Gladsome)

Matthias Schweighöfer: Seine neue Single heißt "Zeit". (Quelle: Philipp Gladsome)

Matthias Schweighöfer hat eine neue Single aufgenommen. Der Titel: "Zeit". Im t-online.de-Interview verrät er, mit wem er selbige am liebsten verbringt und welche Momente er gerne noch einmal erleben würde. 

"Eine gute Gitarre, gute Thematik und einen grandiosen Sänger", das macht laut Matthias Schweighöfer seinen neuen Song aus. Der 39-Jährige ist nicht selten zu Scherzen aufgelegt. Sein neuer Song schlägt allerdings auch ernstere, fast schon melancholische Töne an. In gewisser Weise würde in jedem von uns ein "kleiner Melancholiker" stecken, erklärt er, also auch in ihm. 

So klingt "Zeit":

Über seinen neuen Song sagt er außerdem: "Es ist generell eine Liebeserklärung an die Menschen um mich herum. Meine Freunde, meine Familie und natürlich meine Kinder." 

Augenblicke mit seinen Kindern sind besonders schön gewesen 

An seine Vergangenheit erinnert sich Schweighöfer gerne. "Es gab bisher unzählige schöne Momente in meinem Leben, dafür bin ich wirklich sehr dankbar", sagt er t-online.de. Welche Momente er gerne noch einmal erleben wollen würde? "Mir fallen viele Augenblicke mit meinen Kindern ein, gerade als sie noch jünger waren. Oder Bühnenauftritte im Theater, aber auch im Konzertsaal. Am Set vor, und hinter der Kamera. Die würde ich immer und immer wieder erleben wollen", so seine Antwort. 

"Zeit ist für mich das kostbarste, gerade mit meinen Liebsten", erklärt der Sänger, der vor allem auch als Schauspieler Erfolge feiert, sich aber immer gerne neu entdeckt. Am liebsten verbringe er seine Zeit mit seiner Familie und seinen engsten Vertrauten. Zu denen gehört auch seine neue Freundin Ruby O. Fee. Die Schauspielerin singt übrigens auch in dem Song mit. "Ich glaube, die gehört zu Ruby", scherzt er auf die Frage nach der Frauenstimme in "Zeit". 

Was hält eigentlich Ruby O. Fee von der Musik? 

Wie die Schauspielerin seine Musik findet, auch darüber witzelt der Berliner: "Das müssen Sie Ruby fragen, ich möchte an dieser Stelle nicht für sie sprechen. Aber ich glaube, wenn Sie sie fragen würden, würde sie sagen: 'Es ist die schönste Musik der Welt.'"

Weniger gesprächig zeigt sich der zweifache Vater übrigens, wenn man das Thema Zeit auf ihn ganz persönlich dreht. Genauer gesagt, auf die Zeit, die er schon auf dem Buckel hat. Als wir ihn auf seinen 40. Geburtstag ansprechen, der im kommenden Jahr ansteht, antwortet er: "40? Können Sie die Frage bitte nochmal wiederholen?" Nicht nötig, diese Frage ist dann mal auf 2021 verschoben. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: