• Home
  • Auto
  • Elektromobilität
  • Auto | Zwei BMW-Marken steigen bis 2030 aus Verbrenner aus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCum-Ex: Keine Ermittlungen gegen ScholzSymbolbild für einen TextRBB kündigt Patricia Schlesinger fristlosSymbolbild für einen TextEnBW will Gasumlage nutzenSymbolbild für einen TextKatzenberger zeigt Gesicht nach Beauty-OPSymbolbild für einen TextTrump-Anwalt Giuliani muss aussagenSymbolbild für einen TextEx-"Sportstudio"-Moderator ist totSymbolbild für einen TextRebellen melden Schlag gegen TalibanSymbolbild für einen TextBVB-Star vor Wechsel zu Inter MailandSymbolbild für einen TextDschungelcamp-Star vor GerichtSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Zwei BMW-Marken steigen aus Verbrenner aus

Von dpa, rtr
Aktualisiert am 30.09.2021Lesedauer: 2 Min.
BMW: Für die Stammmarke BMW hat der Münchener Konzern kein Ausstiegsdatum aus dem Verbrenner festgelegt.
BMW: Für die Stammmarke BMW hat der Münchener Konzern kein Ausstiegsdatum aus dem Verbrenner festgelegt. (Quelle: Christophe Gateau/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

BMW will sich nicht auf ein Enddatum für Verbrenner festlegen. Zwei Marken des Autobauers geben jetzt bekannt, ab wann sie nur noch Stromer verkaufen wollen – und haben ein erstes E-Modell vorgestellt.

Die BMW-Tochter Rolls-Royce wird bis 2030 zur reinen Elektromarke. Zu dem Zeitpunkt werde Rolls-Royce keine Autos mehr mit Verbrennungsmotor produzieren und verkaufen, teilte das Unternehmen am Mittwoch bei der Vorstellung des elektrischen Modells "Spectre" mit.


Wie der E-Antrieb das Autodesign verändern wird

Daimlers Design-Chef Gorden Wagener mit dem Mercedes EQS: Neue Technik gibt auch neue Design-Möglichkeiten.
Kurze Motorhaube, rundes Fließheck: Der EQS als elektrisches Gegenstück zur S-Klasse wird nicht jedem Stammkunden auf Anhieb gefallen.
+4

Damit zieht der britische Luxusauto-Hersteller mit Rivalen wie der Volkswagen-Tochter Bentley und Jaguar gleich. Das erste Elektromodell solle im vierten Quartal 2023 auf den Markt kommen, die Straßentests begännen in Kürze.

BMW bringt zwei neue E-Modelle auf den Markt

Damit haben sich die beiden kleineren BMW-Marken zu einem reinen Elektrokurs bekannt: Auch Mini will ab 2030 nur noch Elektroautos verkaufen. BMW selbst will sich dagegen nicht auf ein Enddatum für die Verbrenner festlegen, sondern macht dies auch von der Nachfrage abhängig.

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
RBB-Moderatorin witzelt über skurriles Schlesinger-Treffen
Patricia Schlesinger/Eva-Maria Lemke (t-online-Collage): Am selben Tag wurde Schlesinger abberufen.


BMW-Chef Oliver Zipse hat als Ziel genannt, dass 2030 jeder zweite neue BMW nur noch mit einem Batterieantrieb fährt. Sollten in bestimmten Märkten schneller nur noch Elektroautos gekauft werden, werde BMW aber liefern können. Die Münchner bringen noch in diesem Jahr mit dem i4 und dem iX zwei neue, rein elektrische Modelle auf den Markt.

Spectre wird erster elektrischer Rolls-Royce

Stark getarnter Prototyp: Dennoch lässt sich die Coupé-Form des Rolls-Royce Spectre erkennen.
Stark getarnter Prototyp: Dennoch lässt sich die Coupé-Form des Rolls-Royce Spectre erkennen. (Quelle: Rolls-Royce/dpa)

Das erste E-Modell von Rolls-Royce trägt den Namen "Spectre", was auf Englisch Gespenst bedeutet. Es wird ersten offiziellen Fotos eines stark getarnten Prototypen zufolge ein Coupé im Stile des aktuellen Wraith, ebenfalls ein englischer Begriff für Gespenst. Dafür spricht auch die Ankündigung, dass der Spectre die eigene Rolls-Royce-Plattform nutzen und deshalb nicht einfach zum vornehmen Ableger eines BMW-Modells wird.

Angaben zu Antrieb oder Reichweite machte die BMW-Tochter Rolls-Royce zwar noch nicht. Firmenchef Torsten Müller-Ötves hat aber schon weitere Premieren an der Ladesäule angekündigt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Christopher Clausen Porträt
Von Christopher Clausen
BMW
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website