Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen & Fahrberichte > Motorräder >

Motorrad überwintern: Tipps für die Winterpause

Motorrad überwintern: Tipps für die Winterpause

07.02.2013, 15:56 Uhr | sk (CF)

Motorrad überwintern: Tipps für die Winterpause. Im Winter sollten Sie Ihr Motorrad abdecken um es vor Rost zu schützen (Quelle: imago images/Strussfoto)

Im Winter sollten Sie Ihr Motorrad abdecken um es vor Rost zu schützen (Quelle: Strussfoto/imago images)

Wenn die ersten Flocken vom Himmel fallen, wird es Zeit, das Motorrad zum Überwintern vorzubereiten, denn in der kalten Jahreszeit lassen die meisten Biker ihr Motorrad stehen. Zu schlechte Sicht, glatte Straßen und tiefe Temperaturen verderben den Spaß am Fahren. Doch auf was sollten Sie bei der Überwinterung eigentlich alles achten? Folgende Tipps könnten für Sie hilfreich sein.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Tipp: So kann Ihr Motorrad optimal überwintern

Bevor Ihr Motorrad in Ruhe überwintern kann, sollten Sie die Maschine richtig aufbocken. Denn wenn sie nicht richtig steht, kann sie in der kalten Jahreszeit möglicherweise Schaden nehmen. Bauen Sie die Batterie aus und stellen Sie sie an einem trocknen und nicht zu warmem Platz unter. Gut geeignet ist zum Beispiel eine Garage oder ein überdachter Bereich im Garten, der vor zu viel Feuchtigkeit mit einer Plane geschützt werden kann. (Motorradbatterie überwintern: Tipps zur Batteriepflege)

Ein guter Tipp ist es, die Chromteile vor dem Winter noch einmal zu polieren, denn dann haben sie bei der ersten Ausfahrt im Frühling immer noch ihren Glanz. Den Sattel sollten Sie mit ein wenig Fett einreiben, damit die Oberfläche nicht stumpf und unansehnlich wird.

Das ist fürs Überwintern noch wichtig

Auch die Reifen müssen gut durch den Winter kommen. Deshalb sollten Sie vor dem Überwintern den Reifendruck überprüfen und um 0,5 Bar erhöhen. Nur so nimmt das Gummi keinen Schaden und bleibt bis zum Frühjahr gut in Form. Ein guter Tipp ist es auch, den Tank bis an die Oberkante noch einmal aufzufüllen – diese Maßnahme schützt vor Rost. Zum Schluss sollten Sie Ihr Motorrad noch richtig abdecken, um es vor Staub und Schmutz zu schützen.

Es muss aber keine teure Schutzhülle sein. Mit einem Bettlaken oder einer alten Decke ist Ihre Maschine ebenfalls gut verpackt – vorausgesetzt, sie steht vor Nässe geschützt in einer Garage. (Motorradreifen lagern: So geht’s richtig)

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen & Fahrberichte > Motorräder

shopping-portal