HomeAutoRecht & Verkehr

ADAC-Kostencheck: Geld sparen im Alltag mit diesen Autos


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text100.000 Russen sind nach Kasachstan geflohenSymbolbild für einen TextDeutsche haben weniger Lust zu arbeitenSymbolbild für einen TextMädchen tot nach Vergewaltigung: ProzessSymbolbild für einen TextWindrad-Flügel steckt unter Brücke festSymbolbild für einen TextCockpit weg: Mick Schumacher zittertSymbolbild für ein VideoBauern fangen sieben Meter lange PythonSymbolbild für einen TextGepard beißt deutschen Schüler in KopfSymbolbild für einen TextAndre Agassis Ex-Frau über Steffi GrafSymbolbild für einen TextEngland-Coach attackiert DFBSymbolbild für einen TextAngeblicher Gärtner verlangt 84.770 EuroSymbolbild für einen TextMelanie Müller bricht Auftritt abSymbolbild für einen TextCorona-Zahlen steigen in München rasantSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star äußert sich nach TV-Demütigung

Mit diesen Neuwagen sparen Sie im Alltag

t-online, hs

Aktualisiert am 13.11.2017Lesedauer: 2 Min.
Der "Dacia Sandero" ist im Alltag das günstigste Auto unter den Klein- und Kleinstwagen. Der Anschaffungspreis beträgt 6990 Euro.
Der "Dacia Sandero" ist im Alltag das günstigste Auto unter den Kleinwagen. Der Anschaffungspreis beträgt 6990 Euro. (Quelle: Hersteller)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Preiswert beim Autohändler – günstiges Auto? Das ist nicht immer der Fall: Kosten für Kraftstoff, Reparaturen oder Versicherungen können aus dem vermeintlichen Schnäppchen einen Geldfresser machen. Diese Autos sind im Alltag besonders günstig.

Der ADAC hat untersucht, welche Autos die geringsten Unterhaltskosten verursachen und hat daraus ein Ranking erstellt. Dabei hat der Automobilclub


Günstig im Unterhalt: Die Gewinnner in den Segmenten

Der "Dacia Sandero" ist im Alltag das günstigste Auto unter den Klein- und Kleinstwagen. Der Anschaffungspreis beträgt 6990 Euro.
Dominator in der unteren Mittelklasse: Der "Dacia Logan". Mit 26,7 Cent pro gefahrenem Kilometer führt er das Ranking in diesem Segment an.
+3

  • Fixkosten (Kfz-Steuer, Versicherung),
  • Werkstattkosten (Service, Reifenwechsel),
  • Betriebskosten (Kraftstoff, Öl, Pflege),
  • den Anschaffungspreis und den
  • Wertverlust

einkalkuliert und für jeden gefahrenen Kilometer die Kosten berechnet. Dabei ging der ADAC davon aus, dass Neuwagen fünf Jahre lang gefahren werden und dabei jährlich 15.000 Kilometer zurücklegen. Das sind die Gewinner:

Die Rumänen liegen auch in der unteren Mittelklasse vorne

In der unteren Mittelklasse haben sich gleich zwei Dacia-Modelle ganz vorn platziert. Den ersten Platz belegt der "Dacia Logan MCV SCe 75 Essentiel" (26,7 Cents pro Kilometer) vor dem "Dacia Dokker dCi 75 Start&Stop Ambiance" (29,8 Cents pro Kilometer). Auf den Rängen vier und fünf finden sich weitere Modelle von dem rumänischen Autobauer. Modelle von Premium-Herstellern wie Audi, BMW und Mercedes tauchen gar nicht auf.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Hieroglyphen in der Grabkammer Ramses V. aus dem 12. Jahrhundert vor Christus in Luxor.
Eine Weltsensation

Skoda in der Mittelklasse auf dem ersten Platz

Eine Kategorie höher, in der Mittelklasse, schaffen es die Tschechen auf den ersten Rang: Der "Skoda Octavia 1.2 TSI Active" belegt Platz eins. Der Grundpreis beträgt 17.450 Euro und der gefahrene Kilometer schlägt mit 39,5 Cent zu Buche. Mit einigem Abstand auf den zweiten Platz schafft es der "Peugeot 5008 PureTech 130 Access" mit 45 Cent pro Kilometer.

Tschechen siegen auch in der oberen Mittelklasse

In der oberen Mittelklasse liegt der "Skoda Superb 1.4 TSI Active" – auch dank geringer Werkstattkosten – ganz vorne (48,4 Cent pro Kilometer). Es folgen zwei Modelle vom koreanischen Hersteller SsangYong (54,8 und 55,5 Cent pro Kilometer). Erst dann findet sich mit dem "VW Arteon 2.0 TDI SCR DSG" (58,9 Cent pro Kilometer) das erste Auto von Volkswagen.

Oberklasse: Mercedes und Porsche in der Pole

In der Oberklasse werden die geringsten Unterhaltskosten für den "Mercedes G 350d" fällig. Mit 108,6 Cent pro gefahrenem Kilometer belaufen sich die Gesamtkosten pro Monat auf 1357 Euro. Für den "Porsche 911 Carrera Coupé" muss der Fahrer mit 114,1 Cent pro Kilometer rechnen. Am teuersten ist der "Mercedes SL 400 9G-Tronic". Bei einem Grundpreis von 99.341 Euro verschlingt er 130,5 Cent pro Kilometer. Das ist mehr als viermal so viel wie bei den meisten Kleinstwagen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
ADACAutohändlerDaciaMercedes-BenzŠkoda Auto
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website