• Home
  • Themen
  • Dacia


Dacia

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLewandowski im Auto überfallenSymbolbild für einen TextBombendrohung in Klinik – EntwarnungSymbolbild für einen TextGewitter: EM in München unterbrochenSymbolbild für ein VideoSee trocknet aus: Erneut Leiche gefundenSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo will zum BVBSymbolbild für einen TextDagmar Wöhrl begeistert im BadeanzugSymbolbild für einen TextFrau bei Spaziergang von Pferd getötetSymbolbild für einen TextDie heutigen Gäste von Markus LanzSymbolbild für einen TextPorsches neuer Renner mit XXL-HeckflügelSymbolbild für einen Text"Tatort": So geht es weiterSymbolbild für einen TextLösung für Punk-Problem auf Sylt?Symbolbild für einen Watson TeaserHummels verärgert mit Mode-Fehltritt

Dacia

Wie E-Mobilität in Russland aussehen soll

In den kommenden Jahren will Lada ein E-Auto "made in Russia" auf den Markt bringen. Seine Form kennen wir auch hierzulande.

Alter Wein in neuen Schläuchen – oder anders herum?: Die Hülle des Lada E-Largus ist seit Jahren bekannt.
  • Christopher Clausen Porträt
Von Christopher Clausen

Den Warnblinker aktivieren oder die Heizung höher drehen: In Vergleich zeigen sechs Autos, ob sich Touchscreen oder klassische Knöpfe bei der Bedienung besser schlagen. Eins fällt negativ auf.

Augen auf der Straße?: Mit einer speziellen Brille wurde die Ablenkung gemessen.
  • Christopher Clausen Porträt
Von Christopher Clausen

Nach ihm wurde ein ganzes Segment benannt: der Golf, das Maß der Dinge in der Kompaktklasse. Aber kann er sich dort auch behaupten, wenn es um die Kosten geht?

Dacia Duster: Nicht nur sein Kaufpreis, sondern auch die Folgekosten machen ihn zum günstigsten Angebot in der Kompaktklasse.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Laut Werbung Deutschlands günstigstes SUV oder Statussymbol für alle, die kein Statussymbol brauchen. Wer ihn gebraucht kaufen will, sollte einiges wissen. Billig ist er schon mal nicht.

Günstig über Stock und Stein: So kann es mit dem Dacia Duster als Neuwagen sein – gebrauchte Exemplare zeigen sich indes als sehr wertstabil.

Beim Blick in den Rückspiegel oder bei einem Spaziergang an der Straße tauchen sie immer wieder auf: Autos, deren Logos nicht vertraut wirken. Wir zeigen Ihnen, welche Hersteller ihren Look in letzter Zeit verändert haben.

Klare Kante: Das neue Dacia-Logo soll das bewusste Reduzieren symbolisieren.

Der Wert vieler Autos schmilzt wie Eis in der Sonne. Wer diesen Wertverlust beim Kauf bedenkt, kassiert später beim Verkauf mehr Geld. Hier sind die wertstabilsten Autos aller Klassen.

Dacia Sandero Stepway: Einer der billigsten Neuwagen zählt gleichzeitig zu den wertstabilsten.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Von wegen, SUVs sind immer wuchtig, schwer und durstig. Inzwischen finden sich zahlreiche kleine Modelle. Die machen vor allem in der Stadt eine gute Figur – aber längst nicht mehr nur dort.  

Bunte Auswahl: Die Welt der kleinen SUVs hat verschiedenste Möglichkeiten zu bieten.

Auch in der Golf-Klasse geben SUV längst den Ton an. Billig sind aber nicht alle. Das zeigt spätestens ein Blick auf Unterhalt und Wertverlust. Zehn Modelle beweisen, dass es auch anders geht.

VW T-Roc: Er ist das beliebteste SUV der Deutschen.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Die Kunden wollen – aber die Industrie kann nicht: Das ist das große Problem der Autobauer. Wegen Lieferproblemen ist ihr Absatz erneut eingebrochen. Neue Zahlen zeigen das ganze Ausmaß.

Dacia: Die Renault-Tochtermarke ist einer der Zulassungs-Gewinner im Mai 2022.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Dacia hat sich einen Namen gemacht als Marke, die viel Auto für wenig Geld bietet. Gilt das auch für Gebrauchtwagen der rumänischen...

Viel Auto fürs Geld: Dafür steht bei vielen die Marke Dacia hoch im Kurs - allerdings sind gebrauchte Modelle wie der Logan II extrem wertstabil - sprich teuer.

Immer wieder Dacia! Die Autos der Renault-Marke sind beliebt, weil sie nicht viel Geld kosten. Leider zeigt sich regelmäßig in Crashtests, dass auch der Hersteller spart – und zwar an der Sicherheit.

Crashtest-Debakel: Im vergangenen Jahr scheiterte bereits der Dacia Sandero Stepway (oben) mit nur zwei von fünf möglichen Sternen. Nun schneidet ein neues Modell noch schlechter ab.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Preise runter, Qualität rauf? Der anstehende Tesla-Start in Brandenburg bringt so manche Hoffnung mit sich. Welche ist berechtigt, welche eher nicht? Hier ist der Realitäts-Check.

Tesla-Verkaufsraum in Paris: Künftig wird der Nachschub nicht mehr nur aus Kalifornien oder China kommen. Ändern sich dadurch Preise und Lieferzeiten?
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Niedriger Preis, geringer Verbrauch – und doch reißen viele Autos Krater ins Budget. Schuld daran sind ihre hohen Unterhaltskosten. Diese Modelle sind die günstigsten in ihren Segmenten.

Dacia Duster TCe 100 ECO-G Essential 2WD: Er ist das günstigste Modell der unteren Mittelklasse.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Als Kleinwagen in der Stadt können Elektroautos ihre Qualitäten komplett ausspielen. Immer mehr Hersteller haben die erschwinglichen Stadtflitzer im Programm. Hier eine Übersicht der aktuellen Modelle.

Der E.Go Mobile Life: Er soll bis zu 125 Kilometer weit kommen.

Viel Platz für wenig Geld - so buhlt Dacia mit dem Jogger künftig um kinderreiche Familien und Freizeitsportler mit raumgreifenden Hobbys...

Stilmix aus Van, Kombi und SUV: Der Dacia Jogger soll vor allem Menschen mit viel Platzbedarf ansprechen.

VW bringt den Amarok zurück und nimmt ein neues SUV ins Angebot auf. Bei Mercedes startet der neue SL durch. Hinzu kommt ein Hypercar für drei Millionen Euro. Die spannendsten News des Auto-Jahres.

VW Taigo: Das kleine SUV-Coupé war ursprünglich für Südamerika geplant. Den Entscheidern in Wolfsburg gefiel es aber so gut, dass es 2022 auch in Deutschland auf den Markt kommen wird.

Einige Autos sind auch im Alter zuverlässig, in anderen ist der Ärger ab Werk mit eingebaut. Welche Modelle aller Segmente altern gut und welche schlecht? Der neue TÜV-Report deckt es auf.

Dacia Duster: Schon zwei- bis dreijährige Autos haben beim TÜV eine Mängelquote von 11,4 Prozent.

Er ist eines der erfolgreichsten Elektroautos Europas – und ein Totalausfall im Crashtest. Aber der Renault Zoe ist nicht die einzige Enttäuschung in der aktuellen Versuchsreihe. So reagiert sein Hersteller auf Kritik der Tester.

Renault Zoe: Das Elektroauto geht im Test der Organisation Euro NCAP leer aus.

Angeblich verliert der Nachwuchs das Interesse an Autos. Mit funktionstauglichen Spielzeugfahrzeugen hält die PS-Branche dagegen...

Dieses Lizenz-Bobby-Car heißt bei Volkswagen Junior Beetle.

Fixkosten, Betriebskosten, Wertverlust: Wie teuer ein Auto tatsächlich ist, steht nicht auf seinem Preisschild. Aber der ADAC hat es genau berechnet. Mit überraschendem Ausgang.

Dacia Spring: Das Elektroauto hat einen verhältnismäßig hohen Kaufpreis – und ist dennoch Deutschlands günstigster Kleinwagen.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Als Alternative zum klassischen Van bringt Dacia jetzt den Jogger – auf Wunsch hat das SUV sieben Sitze und den ersten Hybridantrieb der Marke. Auf eines müssen die Kunden allerdings verzichten.

Rustikaler Familientransporter: Der Dacia Jogger in Offroad-Optik bietet sieben Sitze, verzichet aber auf Allradantrieb.

Dacia plant mehr Autos zu elektrifizieren und will neue Segmente erobern. Dabei will Renaults Tochter nicht mehr als Billigmarke wahrgenommen werden. Auch ein neuer Werbespruch soll helfen.

Dacia Jogger: Er ist das neuste Modell der Rumänen.
Michael Specht, SP-X

Mehr als 1.000 PS stark und über 300 km/h schnell: Porsches IAA-Neuheit ist gemacht für die Rennstrecke. Offenbar hat der Mission R aber auch eine andere Zukunft. Einen Hinweis darauf könnte eine weitere Zahl geben.

Rätselhafte IAA-Neuheit: Porsche verrät zwar viel über seinen Mission R – aber wenig über dessen Zukunft auf unseren Straßen.

Die Nachfrage nach E-Autos geht wegen der Kaufprämie durch die Decke – und die Produktion derzeit in den Keller. Die Folge: teils absurd lange Wartezeiten. Diese Autos sind betroffen.

Strom fürs E-Auto: Die Wartezeiten für Neuwagen sind teils beträchtlich.

Mehr als 100 verschiedene Elektroautos gibt es bereits – mit ganz eigenen Stärken und Schwächen. Und nicht in jedem Segment ist die Auswahl groß. Worauf sollte man achten? Der große Stromer-Check.

Dacia Spring: Er ist das günstigste unter den Elektroautos.

Kompakt, günstig und nicht so schnell: So stellt man sich Senioren-Autos vor. Die Marke mit den ältesten Fahrern ist jedoch das genaue Gegenteil. Überhaupt werden die Autofahrer immer älter. 

Autos für Senioren: Gefragt ist besonders günstig – oder besonders teuer.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Ehrliche Autos zu ehrlichem Preis? Über die Jahre hat sich Dacia in Deutschland ein respektables Image erarbeitet. Das nun ausgerechnet durch ein neues Elektroauto einen hässlichen Kratzer erhält.

Dacia Spring: Das neue Elektro-SUV wird in Deutschland deutlich teurer sein als anderswo. Kritiker sehen darin einen üblen Trick.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Sicherheit hat ihren Preis. Das bestätigt sich wieder einmal im neuesten Crashtest von Euro NCAP. Neben dem VW ID.4 fuhren dabei vier weitere Modelle gegen die Wand. Es gab nicht nur Bestnoten.

Dacia Sandero Stepway: Im Crashtest zeigt er eine große Stärke – aber auch viele große Schwächen.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Ein Elektro-SUV, billiger als ein VW Polo: Die Kaufprämie und Dacia machen's möglich. Aber was hat der neue Spring ab dem Herbst außer einem konkurrenzlosen Preis zu bieten?

Dacia Spring: Dank der Kaufprämie senkt er den Einstiegspreis in die E-Mobilität auf unter 11.000 Euro.

Er soll in diesem Jahr zu einem Kampfpreis auf den Markt kommen: der Dacia Spring. Allerdings war noch unklar, wie günstig das kleine Elektro-SUV hierzulande angeboten wird. Jetzt wurde ein Basispreis für Frankreich genannt.

Dacia Spring: In Frankreich wird die Basisversion für rund 17.000 Euro angeboten.

Kantig, günstig – und hoffnungslos veraltet: Mit seinem spröden Charme hat der Lada Niva viele Freunde gewonnen. Bald müssen sie sich auf ein neues Modell einstellen. Zum ersten Mal.

Lada Niva: Der Geländewagen behält seine Ecken und Kanten.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Dacia will seine Modellpalette erweitern. Die Studie Bigster gibt einen ersten Ausblick auf die Pläne der Renault-Tochter...

Mit der kompakten SUV-Studie Bigster blickt die Renault-Tochter Dacia in die Zukunft.

Schwere Akkus, große Autos, hohe Preise – das ist Geschichte: Das E-Auto wird immer kleiner. Und mit ihm auch seine Kosten. Im neuen Jahr starten einige Modelle für weniger als 10.000 Euro.

Neuer Einstieg ins E-Auto: Mit Kleinstwagen wie dem Fiat 500 wird der Antrieb immer günstiger.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

SUV und kein Ende. Aber immer mehr von ihnen fahren abgasfrei. Und auch in anderen Segmenten tut sich eine Menge. Hier sind die spannendsten Premieren des kommenden Autojahres.

VW Nivus: Das SUV wurde in Brasilien entwickelt und kam in Wolfsburg so gut an, dass es auch in Europa angeboten wird.

Ob Deutschlands billigster Neuwagen oder die teure S-Klasse von Mercedes: Die kommenden Monate bringen eine Flut von Neuheiten. Die wichtigsten finden Sie hier im Überblick.

BMW 4er: Etwa ein halbes Jahr nach dem Coupé folgt ein Cabrio.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Weiß, rot oder doch schwarz? Eine aktuelle Auswertung zeigt, für welche Farben sich die Deutschen beim Kauf eines Neuwagens entscheiden – und bei welchen Marken welche Farbe die größte Rolle spielt.

Neuwagenparkplatz: Ein genauer Blick zeigt schon einmal, welche Autofarben besonders im Trend liegen.

Verwandte Themen

Renault

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website