• Home
  • Auto
  • Recht & Verkehr
  • GefĂ€hrlich! Untersteuern und Übersteuern des Autos: Was genau ist das?


Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat fĂŒr diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Untersteuern und Übersteuern – was Sie dann unbedingt tun mĂŒssen

  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Aktualisiert am 04.04.2022Lesedauer: 2 Min.
Ende einer Kurvenfahrt: Wenn die einwirkenden KrĂ€fte zu stark werden, unter- oder ĂŒbersteuert das Auto. Dann ist eine schnelle Reaktion wichtig.
Ende einer Kurvenfahrt: Wenn die einwirkenden KrĂ€fte zu stark werden, unter- oder ĂŒbersteuert das Auto. Dann ist eine schnelle Reaktion wichtig. (Quelle: onw-images/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextItalienischer MultimilliardĂ€r ist totSymbolbild fĂŒr einen TextManchester United will Bayern-Star Symbolbild fĂŒr einen TextZu Guttenberg nimmt RTL-Job anSymbolbild fĂŒr einen TextEintracht-Trainer erklĂ€rt Götzes RolleSymbolbild fĂŒr einen TextNeureuther plaudert ĂŒber Brigitte MacronSymbolbild fĂŒr ein VideoDeshalb droht Wimbledon das ChaosSymbolbild fĂŒr einen TextCathy Hummels befeuert GerĂŒchteSymbolbild fĂŒr einen TextMercedes: Ende fĂŒr beliebtes ModellSymbolbild fĂŒr einen TextFirst Lady legt stilsicheren Auftritt hinSymbolbild fĂŒr ein VideoWalkotze macht Fischer reichSymbolbild fĂŒr einen TextNeukölln: MassenschlĂ€gerei in FreibadSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserBVB-Star steht vor Transfer-ProblemSymbolbild fĂŒr einen TextJetzt testen: Was fĂŒr ein Herrscher sind Sie?

Die einen Autos neigen zum Untersteuern, andere zum Übersteuern. Was passiert in dieser gefĂ€hrlichen Situation? Wie kommt es dazu? Und was genau sollten Autofahrer dann tun?

Das Wichtigste im Überblick


  • Was ist Untersteuern?
  • Was ist Übersteuern?
  • Untersteuern und Übersteuern: Wie reagiert man richtig?

Im Idealfall reagiert das Auto genau auf die Befehle des Fahrers. Aber leider lĂ€uft nicht immer alles nach Plan. Zum Beispiel, wenn Sie zu schnell in eine Kurve fahren. Dadurch wirken große LĂ€ngs- und QuerkrĂ€fte auf das Auto. Die Folge: Es untersteuert oder ĂŒbersteuert. Dann kann es schnell gefĂ€hrlich werden. Wie das Auto reagiert, hĂ€ngt stark von seiner Antriebsform ab.


Richtiges Verhalten auf der Autobahn

In Deutschland gilt auf Autobahnen eine Richtgeschwindigkeit von 130 km/h. Dies bedeutet, dass Sie sich nicht per Gesetz an die Geschwindigkeitsbegrenzung halten mĂŒssen. Allerdings zahlt Ihre Versicherung im Falle eines Unfalls nicht, wenn Sie mit ĂŒberhöhter Geschwindigkeit unterwegs waren.
Im Gegensatz zu Deutschland gelten im Ausland stĂ€rker begrenzte Geschwindigkeiten. Außerdem gelten andere Bußgeldkataloge. Informieren Sie sich vorab, welche Regelungen Sie wo beachten mĂŒssen, um vor Überraschungen gefeit zu sein.
+4

Was ist Untersteuern?

Wenn ein Auto untersteuert, verlieren die VorderrĂ€der die Bodenhaftung. Dadurch drĂ€ngt es in der Kurve nach außen – obwohl die Lenkung eingeschlagen ist. Auf diese Weise reagieren Fahrzeuge mit Frontantrieb, bei denen die Kraft auf die VorderrĂ€der wirkt, im Extremfall.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Helene Fischer tritt bei Firmenfeier von SchraubenmilliardÀr auf
Helene Fischer: Im Dezember wurde sie zum ersten Mal Mutter.


Was ist Übersteuern?

Beim Übersteuern bricht wĂ€hrend der Fahrt durch eine Kurve als Reaktion auf einen LeistungsĂŒberschuss das Heck aus – das Auto gerĂ€t ins Schleudern. Oder es dreht sich.

Der Grund: Die Hinterreifen verlieren an Haftung, wĂ€hrend sich die meiste Bodenhaftung am kurvenĂ€ußeren Vorderrad aufbaut. Das kann urplötzlich geschehen und ist typisch fĂŒr Autos mit Heckantrieb.

Aber auch Autos mit Frontantrieb können ĂŒbersteuern, wenn Sie in einer Kurve zu stark bremsen.

Untersteuern und Übersteuern: Wie reagiert man richtig?

In beiden FĂ€llen geht es erst mal vor allem um eines: schnellstmöglich die KrĂ€fte zu verringern, die auf die Reifen wirken. Was Sie dazu tun sollten: den Fuß vom Gas nehmen und auskuppeln. Außerdem den Lenkeinschlag ein wenig zurĂŒcknehmen oder gegenlenken.

Die meisten Autos haben einen Frontantrieb, neigen also zum Untersteuern. Das Gute daran: Es ist sicherer als das Übersteuern. Denn dabei bremst das Auto zwangslĂ€ufig ab. Es kann dadurch in vielen FĂ€llen sozusagen wieder eingefangen werden.

Dem Untersteuern und auch dem Übersteuern wirken Systeme wie der Schleuderschutz ESP (Elektronisches StabilitĂ€tsprogramm) entgegen: Er kann einzelne RĂ€der automatisch und blitzschnell abbremsen und dadurch das Auto zurĂŒck in die Spur bringen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Christopher Clausen
Auto-Themen
AutogasAutotestsBenzinpreisvergleichDieselFĂŒhrerschein-UmtauschKontrollleuchtenMotorradReifenWinterreifenpflicht

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website