Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Wie Sie als Laie Unfallschäden und Rost am Auto entdecken

Beim Gebrauchtwagenkauf  

Wie Sie als Laie Unfallschäden und Rost am Auto entdecken

16.07.2019, 18:03 Uhr | dpa

Wie Sie als Laie Unfallschäden und Rost am Auto entdecken. Mann begutachtet Auto: Eine Besichtigung sollte immer im Hellen stattfinden, um Schäden leichter zu erkennen. (Quelle: Getty Images/YakobchukOlena)

Mann begutachtet Auto: Eine Besichtigung sollte immer im Hellen stattfinden, um Schäden leichter zu erkennen. (Quelle: YakobchukOlena/Getty Images)

Wer einen Gebrauchtwagen kaufen will, sollte einen Magneten dabeihaben. Das ist hilfreich, um mögliche Schäden zu erkennen. Wir erklären, welche Indizien auf Unfallautos hindeuten.

Käufer von Gebrauchtwagen sollten bei der Besichtigung auf Indizien für einen Unfallschaden achten. Unterschiedliche Spaltmaße etwa an Türen, Kotflügeln und Heckklappen können darauf hindeuten, berichtet die Zeitschrift "Auto Straßenverkehr" (Ausgabe 16/2019). Nach einen Unfall gespachtelte Stellen kann ein kleiner Magnet entlarven, denn an diesen Stellen haftet er nicht.

Vier Augen sehen mehr als zwei

Auch den Lack des Wunschautos nimmt man besser unter die Lupe: Zeigen sich stumpfe Bereiche, Orangenhaut, Farbverläufe oder unterschiedliche Tönungen? Finden sich Reste von Lack auf Gummi- oder Kunststoffteilen? Das alles können Indizien für schlecht beseitigte Unfallschäden sein.

Um solche Dinge besser sehen zu können, findet eine Besichtigung besser stets im Hellen statt und am besten zu zweit. Vier Augen sehen mehr als zwei. Auch Rost fällt so schneller auf. Müffelt der Innenraum oder sind die Böden feucht, kann das auf eine undichte Karosserie hinweisen und Korrosionsschäden bedeuten.

Im Zweifel ziehen Käufer besser Fachleute für einen Gebrauchtwagencheck zurate, etwa eine Werkstatt oder eine Prüforganisation.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal