• Home
  • Auto
  • Technik & Service
  • Reifen
  • Winterreifen
  • So lange bleiben Winterreifen noch günstig


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchüsse vor Nachtclub in Oslo – ToteSymbolbild für einen TextVermisster Junge in Gulli gefundenSymbolbild für einen TextAuto rast in GeburtstagsfeierSymbolbild für einen TextNasa macht unerwarteten Fund auf dem MondSymbolbild für einen TextBericht: Asylanträge fast verdoppeltSymbolbild für einen TextRussen legen J.K. Rowling reinSymbolbild für ein VideoHai attackiert Mann – Pärchen paddelt losSymbolbild für einen TextWaldbrand beschäftigt weiter FeuerwehrSymbolbild für einen TextPolizisten brechen Frau AugenhöhleSymbolbild für einen TextAlle Infos zum "Haus des Geldes"-RemakeSymbolbild für einen TextFrankfurt verpflichtet WunschstürmerSymbolbild für einen Watson TeaserOliver Pocher mit harter Kritik an RTLSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Bald werden Winterreifen teurer

Von t-online, mab

Aktualisiert am 29.09.2018Lesedauer: 1 Min.
Winterreifen: Wer rechtzeitig kauft und vorher die Preise vergleicht, kann hunderte Euro sparen.
Winterreifen: Wer rechtzeitig kauft und vorher die Preise vergleicht, kann hunderte Euro sparen. (Quelle: Dunlop)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Noch sind sie günstig, aber schon bald werden Autofahrer für Winterreifen deutlich mehr Geld bezahlen müssen. Jetzt zuzugreifen, bringt einen weiteren Vorteil mit sich.

Die Preise für Winterreifen sind aktuell besonders günstig. Bis Ende Dezember werden sie jedoch noch deutlich ansteigen. Das zeigen die Zahlen von "Check24". Das Vergleichsportal hat dafür die Preisentwicklung der Vorjahre analysiert.

So verlief die Preiskurve im Jahr 2017: Noch im September waren die Preise auf normalem Niveau. Zwischen September und November verteuerten sich die 100 beliebtesten Reifen im Internet um satte neun Prozent, bis zum Jahresende lag der Preisanstieg sogar bei elf Prozent.

Jetzt ist die Zeit für den Wechsel

Wer jetzt zugreift, kann einen weiteren Vorteil nutzen: die leeren Werkstätten. Denn die Erfahrung zeigt, dass viele Autofahrer erst beim ersten Schneefall ihre Reifen wechseln lassen. Das ist aber viel zu spät. Auch wenn das Auto zum Routine-Check in die Werkstatt muss, sollte man deshalb nicht bis zum ersten Kälteeinbruch warten.

Preisvergleich lohnt sich

Nicht nur der zeitige Kauf kann viel Geld sparen, sondern auch der Preisvergleich: Dadurch lassen sich Reifen um bis zu 57 Prozent billiger kaufen. Ein Winterreifen von BF Goodrich etwa kostet beim teuersten Anbieter 115,04 Euro. Zum selben Zeitpunkt bietet ihn der günstigste Händler für nur 49,67 Euro an. Beim Kauf eines ganzen Reifensatzes sparen Autofahrer in diesem Fall rund 261 Euro.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bis wann gehören Kinder in den Kindersitz?
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
Reifen
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website