t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeMobilitätAktuelles

Neue Sportwagen-Studie von Bentley


Neuvorstellungen & Fahrberichte
Atemberaubende Sportwagen-Studie von Bentley

press-inform, wanted.de, dpa, ampnet

Aktualisiert am 10.03.2015Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Bentleys neue Sportwagen-Studie EXP 10 Speed 6.Vergrößern des Bildes
Bentleys neue Sportwagen-Studie EXP 10 Speed 6. (Quelle: Hersteller-bilder)

Angriff auf die deutschen Sportwagen: Bentley präsentiert auf dem Genfer Autosalon die Antwort auf Mercedes GT und Porsche 911, den . Das Konzeptfahrzeug sieht ebenso schnittig wie edel aus und lässt auf Serienreife hoffen.

Die Modelle mit den drei Buchstaben EXP bedeuten beim britischen Automobilhersteller Bentley immer etwas Besonderes. Denn diese Experimentalfahrzeuge haben bereits Geschichte geschrieben. Ob nun der bullige SUV EXP 9 F, mittlerweile als Bentley Bentayga für 2016 geplant, oder das 2003er Siegerfahrzeug des 24 Stunden-Rennens von Le Mans, der Speed 8 – die EXPs stechen unter all den noblen Sportlern hervor. In Genf überraschen die Briten nun mit einem weiteren Familienmitglied, dem EXP 10 Speed 6. Speed 6, so hießen übrigens bereits in den 30er Jahren die Hochleistungs-Autos von Bentley.

Ein wahrer Luxussportwagen

Der rassige Zweisitzer im futuristischen Stahlkleid zeigt nun eine mögliche neue Modellreihe auf. Diese würde sich preislich etwa neben dem Continental einordnen, prognostiziert Bentley-Markenchef Wolfgang Dürrheimer. Sie sei zwar deutlich kleiner und leichter - dafür aber leistungsstärker. Der Continental beginnt bei etwa 180.000 Euro. >>

Der Hochleistungssportwagen EXP 10 Speed 6 sei eine Vision für die Zukunft von Bentley und eine Fahrzeugstudie voller Kraft, Stil und Individualität, schwärmt Dürrheimer. "Dieses Showcar hat die besten Voraussetzungen, um zum neuen Inbegriff eines zweisitzigen Luxussportwagens zu werden".

Gewaltiger Frontgrill

Optisch kann der Bolide schon jetzt überzeugen: Vier runde Frontscheinwerfer, ein gewaltiger Front-Grill, durch den eine große 6 schimmert und eine glänzende Lackierung im British Racing Green lassen ihn extrem flott ausschauen. Hinzu kommen ein breites Heck mit einer ausgedehnten C-Säule und feinste Interieurmaterialien, größtenteils Holz und Leder. Der zwölf Zoll große Touchscreen rundet den von zwei im Diamantmuster abgesteppten Sportsitzen dominierten Innenraum ab.

Ein besonderer Clou wird erst nach dem Start des bislang noch unbekannten Motors offenbart: Die flachen Instrumente hinter dem Lenkrad fahren beim Start automatisch in die aufrechte Position.>>

Mehr als eine Studie

Die Modell-Idee, die laut Dürrheimer "weit mehr als eine Sportwagenstudie ist", sondern "ein potenzieller Sportwagen aus dem Hause Bentley", macht Hoffnung darauf, dass er tatsächlich Realität werden könnte. Auch Technikchef Rolf Fecher gibt sich optimistisch: "Nachdem wir mit dem SUV unsere vierte Baureihe in der Pipeline haben, könnte das der Bentley Nummer fünf werden", sagte der Manager der der dpa. Wenn die Kunden Interesse signalisieren und die Zentrale grünes Licht gibt, könnte der EXP10 laut Frech deshalb bis 2018 in Serie gehen. Impressionen der Sportwagen-Studie sehen Sie in unserer Fotoshow.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website