t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeDigitalAktuelles

Windows 10-Update: So schaffen Sie Platz auf der Festplatte


Speicherhungriges Windows
Festplatte zu voll: Ab wann gibt es Probleme?

Von dpa
Aktualisiert am 11.07.2022Lesedauer: 2 Min.
Kaum Platz auf der Platte: Ein größeres Windows-Update benötigt öfter mal über 5 Gigabyte Festplattenspeicher.Vergrößern des BildesKaum Platz auf der Platte: Ein größeres Windows-Update benötigt öfter mal über 5 Gigabyte Festplattenspeicher. (Quelle: Andrea Warnecke/dpa)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Windows-Rechner brauchen freien Speicherplatz. Fehlt der, kann es zu Problemen kommen. Wie Sie mit wenigen Klicks mehr Freiraum auf der Platte schaffen.

Zehn Gigabyte freier Festplattenplatz reichen für den normalen Betrieb eines Windows 10-Computers aus. Das berichtet die Fachzeitschrift "PC go" (10/18). So ist genug Platz für temporäre Dateien.

Wenn die Festplatte also mal etwas voller ist, muss das nicht gleich ein Problem sein. Steht allerdings eines der großen Windows-10-Funktionsupdates an, die Microsoft zweimal im Jahr liefert, ist mehr freier Speicherplatz nötig. Diese Updates sind bis zu fünf Gigabyte groß, zum Entpacken der Dateien und zur Installation werde noch einmal der doppelte Platz benötigt.

Datensicherung sinnvoll

Außerdem speichert Windows vor größeren Updates auch die letzte Installation, falls es Probleme gibt. Deswegen lohnt sich vor Updates die Sicherung der persönlichen Dateien auf einem externen Datenträger. Wie das Backup gelingt, erklärt dieser Artikel.

Ist der Platz auf Speicherscheibe oder Chip knapp, kann die Speicherbereinigung von Windows helfen. Dieses Programm wird über einen Rechtsklick auf das betreffende Laufwerk im Explorer und dort auf "Eigenschaften" aufgerufen. Hier räumt ein Klick auf "Bereinigen" Platz frei. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung bietet diese Fotoshow.

Reicht auch das nicht, können etwa Mediendateien wie Fotos und Videos auf externe Datenträger verschoben werden – oder man deinstalliert nicht gebrauchte Software. Gerade bei Windows 10 sind viele Programme vorinstalliert, die vor allem Werbezwecken dienen. Wie Sie diese wieder loswerden, erfahren Sie hier.

Verwendete Quellen
  • dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website