t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeDigitalAktuelles

Windows 11: Erste Details durchgesickert | Screenshots und Infos


Details durchgesickert
So anders wird Windows 11

Von t-online, avr

Aktualisiert am 16.06.2021Lesedauer: 2 Min.
Ein Screenshot der Vorab-Version von Windows 11: Zum neuen Design gehören unter anderem eine zentrierte Taskbar.Vergrößern des BildesEin Screenshot der Vorabversion von Windows 11: Zum neuen Design gehört unter anderem eine zentrierte Taskbar. (Quelle: The Verge)
Auf WhatsApp teilen

Wird Microsoft in naher Zukunft ein Windows 11 veröffentlichen? Das legen zumindest Informationen nahe, die vor Kurzem durchgesickert sind. Was bekannt ist.

Am 24. Juni will Microsoft in einer Präsentation zeigen, wie es mit Windows weitergeht. Was genau angekündigt wird, ist noch unbekannt. Fachmedien vermuten allerdings ein neues Design von Windows 10 – oder sogar die Ankündigung von Windows 11.

Verschiedene Medien berichten nun tatsächlich, dass vorab Infos zu einem Windows 11 bekannt wurden. Das zeigen verschiedene Bilder und Videos, in denen auch der Name "Windows 11" zu sehen ist. Wir zeigen, was Nutzer erwarten können.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Vereinfachtes Start-Menü und abgerundete Ecken

Erste Bilder liegen unter anderem Fachmagazinen wie "The Verge" und "Windows Latest" vor oder wurden auf der chinesischen Seite Baidu veröffentlicht. Einige Bilder zum neuen Windows 11 finden Sie in dieser Fotoshow.

Laut den Fotos sind alle Fenster in Zukunft abgerundet. Das gilt sowohl für Microsoft-Apps als auch für Apps von Drittanbietern, wie das Fachmedium "Windows Latest" berichtet.

Das Start-Menü soll laut "The Verge" zudem deutlich vereinfacht werden und dem Design des eingestellten Windows 10X ähneln. Animierte Kacheln werden entfernt. Auch klappt das Startmenü nicht nach oben aus, sondern öffnet sich in einem eigenen Fenster, das über der Taskleiste schwebt.

Taskbar wird zentriert

Eine weitere Änderung: Die Icons in der Taskbar werden zentriert dargestellt statt wie bisher linksbündig. Allerdings können Nutzer die Apps in der Taskbar wieder linksbündig einstellen. Auch das Design des Startbuttons wird sich ändern.

Sogenannte Widgets werden in Windows 11 vermutlich zurückkehren, wie "The Verge" berichtet. Widgets sind interaktive Elemente auf dem Bildschirm, beispielsweise für Wetter oder Nachrichten. In der aktuellen Vorabversion von Windows 11 gibt es mit der Darstellung der Widgets aber noch Probleme.

Windows 11 soll zudem neue "snap controls" enthalten, wie "The Verge" schreibt. Sie sind über den "Maximieren"-Button oben im Fenster erreichbar und sollen Nutzern erlauben, Fenster schnell beispielsweise links oder rechts im Bild anzuordnen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website