• Home
  • Digital
  • Elektronik
  • Fernsehen & HIFI


Fernsehen & HIFI

HDTV

Fernsehen & HIFI

So klimaschÀdlich ist Filmstreaming wirklich
Jemand wÀhlt mit der Fernbedienung eine Serie aus: Filmstreaming trÀgt zur Klimakrise bei, warnen Forscher.

Mit einem Netflix-Abo haben Nutzer Zugang zu unzĂ€hligen Filmen und Serien. Ein paar Tricks und Tools erleichtern die Bedienung und können die Suche nach der nĂ€chsten Lieblingsserie abkĂŒrzen. 

Eine Frau schaut im Bett Netflix: Der Streamingdienst hat ein paar versteckte Funktionen.

Mit neuen Inhalten und GerÀten will Amazon seine Entertainment-Plattform Fire TV ausbauen. Dazu hat sich der Internetkonzern mit der Traditionsmarke Grundig zusammengetan. 

Auf einem Fernseher von Grundig ist Amazons Entertainment-Plattform Fire TV vorinstalliert: Am Mittwoch hat der Online-Riese auf der IFA eine neue Produktpalette vorgestellt.
Von Laura Stresing

Auf Videokassetten schlummern oft Erinnerungen. Wenn Sie die Aufnahmen digitalisieren, gilt es ein paar Hinweise zu beachten. Von einer bestimmten Methode raten Experten ab. 

Videokassetten: Dienstleister verrechnen fĂŒr die Digitalisierung der BĂ€nder meist einen bestimmten Betrag pro Minute.

Nutzer eines Fire TV Streaming-Gadgets können wieder auf die YouTube-App zugreifen. Google und Amazon haben ihren jahrelangen Streit um ihre konkurrierenden Dienste beigelegt. 

FĂŒr Nutzer des Fire-TV-Sticks von Amazon steht wieder eine Youtube-App zur VerfĂŒgung.

Erstmals seit Jahren erwirtschaften die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Geld. Zudem hat ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu Zweitwohnungen den Beitragsservice gut beschÀftigt.

EuromĂŒnzen liegen neben den Logos der Apps von ARD und ZDF: Die ErtrĂ€ge aus dem Rundfunkbeitrag sind im vergangenen Jahr ganz leicht gestiegen.
Symbolbild fĂŒr ein Video

Streamingdienste wie Netflix gewinnen in Deutschland weiterhin Nutzer dazu. Vor allem Serien sind beliebt. MÀnner und Frauen zeigen dabei unterschiedliche PrÀferenzen. 

Das Bild zeigt die Startseite von Netflix: Streamingdienste werden in Deutschland immer beliebter.

USB-Festplatten sind nicht nur zum Ablegen von Computer-Dateien gut. Man kann darauf auch Filme und Serien vom TV aufnehmen. Dabei gibt es allerdings etwas zu beachten. 

Wer Festplatten zum Aufnehmen ohne eine weitere Stromversorgung anschließt, riskiert AufzeichnungsabbrĂŒche.

Wer ein neues FernsehgerĂ€t kaufen will, hat die Qual die Wahl. Hersteller werben mit immer besserer Ausstattung und neuester Technik fĂŒr den Heimkino-Genuss. Wir erklĂ€ren, worauf Sie beim TV-Kauf achten mĂŒssen.

Eine Frau sieht sich neue Fernseher in einem Elektronikmarkt an: UHD, OLED, HDR und so weiter – die AbkĂŒrzungen auf dem TV-Markt können verwirrend sein.
Von Alena Hecker

Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 will mit seinem neuen Streamingdienst "Joyn" im Juni an den Start gehen. Manche kennen das Programm noch unter dem Namen "7TV". Jetzt ist die Anmeldung zur Testphase gestartet.

Die GeschĂ€ftsfĂŒhrung von "Joyn": Alexandar Vassilev und Katja Hofem leiten den neuen Streamingdienst von ProSiebenSat.1.

Eine Musikanlage hat fast jeder daheim. Und oft klingt sie sogar richtig gut. Nur das Streaming beherrschen viele Ă€ltere Analgen nicht. Doch sie lassen sich nachrĂŒsten.

Apples Airplay: Viele netzwerkfĂ€hige Audiokomponeten wie etwa dieser Receiver unterstĂŒtzen gĂ€ngige Streaming-Standards.

Der Bericht der ARD zum Großbrand der Notre-Dame in Paris ist laut Kritikern zu spĂ€t und kurz gekommen. Es wird ein echter Nachrichtenkanal gefordert. Der Vorsitzende des Senders hĂ€lt dagegen.

Logo der ARD (Symbolbild): Die Entscheidung ĂŒber einen öffentlich-rechtlichen Nachrichtenkanal trifft aus Sicht der ARD nicht der öffentlich-rechtlichen Sender.

Bei den Millennials hat das FernsehgerÀt bald ausgedient: Sie nutzen immer mehr Streamingdienste und Mediatheken. Vor allem Netflix profitiert von dem Trend. Ein Ende ist nicht in Sicht.

Die Nutzung von Mediatheken und Streamingdiensten ist besonders fĂŒr die Gruppe der sogenannten Millennials lĂ€ngst Alltag. (Symbolbild)

Netflix hat ĂŒberraschend eine beliebte Streaming-Option fĂŒr Apple-GerĂ€te eingestellt. Hintergrund ist offenbar ein Streit um den neuen Apple AirPlay 2-Standard, der mit persönlichen Daten geizt.  

Fernbedienung mit Netflix-Taste: Netflix hat die UnterstĂŒtzung fĂŒr Apple AirPlay ĂŒberraschend eingestellt.

Das Comeback der Audiokassette lĂ€sst bei einem französischen Hersteller die Kassen klingeln. Leerkassetten sind wieder heiß begehrt. Und sogar Film-Soundtracks erscheinen wieder auf Tape.

Cassetten-Comeback: Leere Tapes werden gesucht.

Viele Nutzer von Instagram und Co. helfen etwas nach, um besser auszusehen. Doch einige ĂŒbertreiben es – mit unfreiwillig komischen Ergebnissen.

Instagram trifft RealitĂ€t: Übertreibene Schönheits-Nachbesserungen

Lauter, leiser – und die Ziffern von 0 bis 9. Die Zeiten, in denen Fernbedienungen so simpel waren, sind lĂ€ngst vorbei. Nun sichern sich auch noch immer mehr Videodienste einen eigenen Knopf. 

Philips hat seine Fernbedienungen um einen Knopf fĂŒr Rakuten erweitert.

Wenn Sky-Kunden Hilfe benötigen und die Hotline des Bezahlsenders wĂ€hlen, kostet das Geld. VerbraucherschĂŒtzer werten das als Abzocke – und bekamen vor Gericht Recht. 

Das Logo von sky sport wird auf einem Smartphone angezeigt: VerbraucherschĂŒtzer haben den Bezahlsender verklagt.

Das Fernsehverhalten der Deutschen hat sich geĂ€ndert. Und nicht nur die Jungen konsumieren Bewegtbild jetzt anders, auch bei den Älteren Ă€ndert sich einiges.

Ein alter Fernseher (Symbolbild): Viele Deutsche schauen lieber alleine TV.

Smart-TV-GerĂ€te verraten das Fernsehverhalten ihrer Nutzer – pausenlos und unbemerkt. In den USA gehört der Weiterverkauf der Zuschauerdaten zum GeschĂ€ft. Und in Deutschland?

Ein Mann trÀgt einen LCD-Fernseher auf der Schulter: In den USA gehört die Verwertung von Nutzerdaten zum GeschÀft mit "smarten" Fernsehern.

Die Serie "Star Trek: Discovery" begeisterte Weltraum- und "Star Trek"-Fans. Nun geht die Serie in die zweite Staffel. Im Vergleich zum ersten Teil soll dort einiges anders sein.

Serienplakat zu "Star Trek: Discovery II": Die zweite Staffel der Serie startet am 18. Januar bei Netflix.

Streaming-MarktfĂŒhrer Netflix dreht an der Preisschraube: Bis zu 17,99 Euro sollen manche Neukunden pro Monat berappen. Laut Netflix handelt es sich um einen Test. Wann ist die Schmerzgrenze der Nutzer erreicht?

Jemand schaut Netflix auf dem Laptop: Der Streamingdienst plant offenbar eine Preiserhöhung.

Der Zuschauer als Regisseur: In dem interaktiven Netflix-Film "Bandersnatch" auf Netflix entscheidet der Zuschauer, was die Hauptfigur macht. Doch das klappt nicht auf allen GerÀten.

Netflix-Logo: Der Zuschauer bestimmt die Handlung des Films.

Das Feiertagsprogramm im Fernsehen ist fast vorbei. DafĂŒr starten demnĂ€chst Netflix und Amazon Prime mit Serien-Highlights ins neue Jahr. Hier ein Überblick, was der Januar 2019 bringt. 

Szene aus der Serie "Star Trek Discovery": Staffel zwei der Erfolgsserie startet am 18. Januar 2019.

Die Inflation lĂ€sst die Preise fĂŒr viele Alltagsprodukte steigen. Der Rundfunkbeitrag aber ist seit 2015 unverĂ€ndert. Der ZDF-Intendant fordert jetzt ein Umdenken.

Thomas Bellut: Der ZDF-Indendant sorgt sich um die QualitÀt der öffentlich-rechtlichen Sender.

Kehrtwende bei Netflix: Nachdem der Streamingdienst in der Vergangenheit immer teurer wurde, möchte man sich jetzt dem Publikum mit kleinerem Geldbeutel zuwenden.

Das Logo des Video-Streamingdienstes Netflix: Netflix will in einigen LĂ€ndern eine gĂŒnstigere Version seines Videostreaming-Dienstes anbieten, um mehr Kunden anzulocken.

Der Streaming-Dienst Netflix testet erstmals ein Wochenabo-Modell in Österreich. Billiger wird der Streamingdienst dadurch aber nicht.

Netflix-Logo: Probe-Streamen fĂŒr drei Euro

Bei Kopfhörern gibt es 2018 drei Trends: Superkompakt, kabellos und mit Noise-Cancelling. Mit diesen Modellen punkten Sie zu Weihnachten und schonen Ihren Geldbeutel.

Weihnachtsmann mit Kopfhörern: Zum Fest gibt es einige SchnÀppchen
Von Adrian Smiatek

Die Telekom macht ihr Pay-TV-Angebot Telekom Sport fĂŒr MagentaTV-Kunden vorĂŒbergehend kostenlos. Auch wer keinen Vertrag bei der Telekom hat, kann bestimmte Live-Events gratis schauen.

Basketballspieler: "Telekom Sport" ĂŒbertrĂ€gt Spiele der deutschen Basketballliga. Im Dezember können MagentaTV-Kunden fĂŒr ein paar Tage kostenlos reinschnuppern.

Einer der Vorteile von Netflix oder Amazon Prime ist, dass man monatlich kĂŒndigen kann. Bei "MagentaTV" der Telekom muss man nach dem richtigen Punkt suchen. Wir zeigen, wo er steckt. 

Screenshot der MagentaTV-Startseite: Das Streaming-Angebot der Telekom ist monatlich kĂŒndbar.

Der Pay-TV-Anbieter Sky will die Browser-Version seines Streamingdienstes "Sky Go" Anfang Dezember einstellen. Nicht nur Nutzer von Amazons Fire-Sticks werden abgeklemmt.

Sky-Sitz in Unterföhring bei MĂŒnchen: Browser-version von Sky Go steht vor dem Aus.

Der mexikanische Oscar-PreistrĂ€ger Guillermo del Toro verfilmt die Geschichte von Pinocchio fĂŒr die Streaming-Plattform Netflix. Es wird der erste animierte Spielfilm des 54 Jahre alten Regisseurs, wie Netflix mitteilte.

Guillermo del Toro: Der mexikanische Erfolgs-Regisseur ließ sich von Netflix verpflichten.

Dank der Mediatheken muss niemand mehr fĂŒrchten, seine Lieblingssendung zu verpassen. Wir erklĂ€ren, wie man in den Online-Angeboten tolle Inhalte entdeckt. Doch Vorsicht: Viele verschwinden nach einiger Zeit wieder von der BildflĂ€che.

ZDF-Mediathek: Die Online-Angebote der deutschen Fernsehsender sind zwar kein Netflix, haben aber ab und zu auch Perlen der Fernsehgeschichte im Angebot.
Von Adrian Smiatek

Laut einem Gutachten des EuropĂ€ische Gerichtshofes ist der Rundfunkbeitrag nicht rechtswidrig. Das gilt auch fĂŒr die Änderungen aus dem Jahr 2013. Danach wird die Abgabe pro Haushalt erhoben.

RundfunkgebĂŒhren: Nach der Neureglung des Rundfunkbeitrags im Jahr 2013 haben sich zahlreiche Beitragszahler beschwert. Nun wird dieser einer PrĂŒfung unterzogen.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website