Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

iOS 13: So lässt das iPhone unbekannte und unerwünschte Anrufer abblitzen

Schwarze Liste  

So blockieren Sie Anrufer mit Ihrem iPhone

16.10.2019, 14:54 Uhr | tl (CF), str, t-online.de

iOS 13: So lässt das iPhone unbekannte und unerwünschte Anrufer abblitzen. Eine Nutzerin tippt auf ihrem iPhone: Unter iOS 13 können Sie recht unkompliziert unerwünschte Kontakte blockieren. (Quelle: imago images/Westend61)

Eine Nutzerin tippt auf ihrem iPhone: Unter iOS 13 können Sie recht unkompliziert unerwünschte Kontakte blockieren. (Quelle: Westend61/imago images)

Auf dem iPhone können Sie unerwünschte Anrufer auf eine Blackliste setzen und so blockieren. Inzwischen lässt das System aber auch Anrufe von unbekannter Nummer abblitzen. Wir erklären, wie das geht. 

Wenn Sie bestimmte Anrufer blockieren wollen, haben Sie mit dem Smartphone verschiedene Möglichkeiten. Android-Nutzer finden hier eine Anleitung

Mit dem iPhone können Sie zum Beispiel die Telefon-App oder FaceTime verwenden, um einen Kontakt zu sperren. Tippen Sie in der jeweiligen Anwendung auf das "i" neben dem unerwünschten Kontakt. Auch in Ihren Nachrichten können Sie in der Konversation unter "Details" das i antippen. Im dann erscheinenden Info-Bildschirm haben Sie die Möglichkeit, den Kontakt zu sperren. Er wird dann auf Ihre Blacklist gesetzt und kann Sie nicht mehr kontaktieren. 

Spam-Anrufe sind vor allem in den USA ein Problem

Dazu musste man bisher aber die Nummer des Anrufers kennen. Inzwischen lassen sich auch Anrufe von unbekannter Nummer ausfiltern. Unter dem neuen Betriebssystem iOS 13 werden diese dann direkt zur Mailbox umgeleitet. Das ist praktisch, um beispielsweise nervigen Werbeanrufen aus dem Weg zu gehen. Sogenannte Robo-Calls, automatisierte Spam-Anrufe, sind in den USA ein riesiges Problem. Bei vielen Nutzern klingelt deshalb mehrmals täglich das Telefon.

Unter iOS 13 kommen auf Wunsch nur noch Anrufe durch, deren Nummer im Telefonbuch gespeichert sind oder in Chats oder E-Mails gefunden wurden. Auch Nummern, mit denen der Nutzer zuvor schon mal in Kontakt war, werden nicht blockiert. Den Rest filtert die Sprachassistentin Siri aus, schaltet sie stumm oder leitet sie auf die Mailbox um. Der verpasste Anruf wird zwar in der Anrufliste angezeigt. Der Nutzer erhält aber keine Benachrichtigung, dass er von einer unbekannten Nummer angerufen wurde. 

Die Funktion muss zuerst aktiviert werden. Gehen Sie dazu in die Einstellungen und wählen Sie das "Telefon"-Menü aus. Scrollen Sie nach unten und wählen Sie die Option "Unbekannte Anrufer stummschalten". Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung finden Sie hier

Blacklist in iOS verwalten

Sollte Ihnen der Funktionsumfang der Standard-iOS-Software nicht ausreichen, können Sie auch auf spezielle Apps aus dem Appstore zurückgreifen. Das Tool "iBlacklist" etwa ist kostenfrei erhältlich und bietet einige nützliche Zusatzfunktionen.

Wenn Sie Ihre gesperrten Kontakte verwalten möchten, ist das unter "Einstellungen" möglich – entweder von Ihrem Telefon, FaceTime oder den Nachrichten aus. Dort können Sie Ihre Blacklist einsehen, weitere Kontakte hinzufügen oder auch über "Bearbeiten" eine bestehende Sperre aufheben. Anrufer blockieren ist mit dem iPhone also leicht möglich und eine Sperre muss nicht endgültig sein.


Seit iOS 8.3 können Sie zudem auch Nachrichten von unbekannten Personen herausfiltern und in einer separaten Liste anzeigen lassen. Diese Funktion finden Sie unter "Einstellungen" und "Nachrichten". Dort können Sie die Option "Unbekannte Absender filtern" auswählen. In Ihren Nachrichten sehen Sie dann zwei Tabs – einen für Ihre bestehenden Kontakte und einen für unbekannte Absender.

Verwendete Quellen:
  • t-online.de Archiv
  • Eigene Recherche
  • Apple Support
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal