• Home
  • Digital
  • Computer
  • Hardware
  • Notebook-Test
  • Dell-Rechner mit schweren Sicherheitsl├╝cken: Diese Modelle sind betroffen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextLange Schiffstaus in der NordseeSymbolbild f├╝r einen TextNeue Leichenfunde nach GletscherdramaSymbolbild f├╝r einen TextDDR-Star hat BrustkrebsSymbolbild f├╝r einen TextOligarch tot im Pool gefundenSymbolbild f├╝r ein VideoFeuerwerk eskaliert v├ÂlligSymbolbild f├╝r einen TextLinienbus f├Ąhrt in Wohnhaus: VerletzteSymbolbild f├╝r einen TextMann k├╝sst Achtj├Ąhrige ÔÇô FahndungSymbolbild f├╝r einen TextKrank: Judith Rakers fehlt in NDR-ShowSymbolbild f├╝r einen TextRussische Malware bleibt unentdecktSymbolbild f├╝r einen TextPrinzessin zeigt sich im NippelkleidSymbolbild f├╝r einen TextNeue Details zu Lindner-Hochzeit bekanntSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser9-Euro-Ticket bekommt KonkurrenzSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Dell-Rechner mit schweren Sicherheitsl├╝cken

dpa, Dirk Averesch

Aktualisiert am 06.05.2021Lesedauer: 2 Min.
Das Logo von Dell: Auf unz├Ąhligen Dell-Rechnern befindet sich ein angreifbarer Treiber.
Das Logo von Dell: Auf unz├Ąhligen Dell-Rechnern befindet sich ein angreifbarer Treiber. (Quelle: Robert G├╝nther/dpa-tmn-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Auf zahllosen Windows-Rechnern von Dell ist ein f├╝r Angriffe anf├Ąlliger Treiber installiert. Und der muss weg. Wir zeigen, welche Modelle betroffen sind und was Sie tun m├╝ssen.

Dell-Nutzerinnen und -Nutzer aufgepasst: Auf zahllosen Desktop-PCs, Laptops und Tablets des US-Herstellers befindet sich ein Treiber f├╝r Firmware-Updates, der f├╝nf schwerwiegende Schwachstellen (CVE-2021-21551) enth├Ąlt.

Dar├╝ber k├Ânnten Angreifer als lokale Benutzer ihre Rechte ausweiten, um etwa die Kontrolle ├╝ber den Rechner zu ├╝bernehmen,warnt die IT-Sicherheitsfirma Sentinel One, die das Problem entdeckt hat. Derzeit gebe es aber keine Hinweise darauf, dass Cyberkriminelle die Schwachstellen auf den betroffenen Ger├Ąten ausnutzen w├╝rden. Trotzdem sollte man nicht warten, bis es im Zweifel so weit ist.

Lange Listen betroffener Modelle

Da Hunderte Modelle von 2009 bis heute betroffen sind, k├Ânnen Nutzerinnen und Nutzer erst einmal zwei von Dell zusammengestellte Listen nach ihrem Ger├Ąt durchforsten, die sich ganz unten auf derSeitemit der Problembeschreibung und -l├Âsung des Herstellers finden. Schneller geht es, wenn man "Strg+F" dr├╝ckt, um die Seite gezielt nach Modellnamen und -nummer zu durchsuchen.

Findet sich dort das eigene Modell, ist es als Sofortma├čnahme am einfachsten, ein vom Hersteller bereitgestelltesToolherunterzuladen und auszuf├╝hren, das den unsicheren Treiber namens "dbutil_2_3.sys" entfernt.

Hilfreicher Update-Assistent

Ansonsten k├Ânnen Betroffene das Entfernen auch von DellsSupport-Assist-Softwareerledigen lassen. Dem Hersteller zufolge ist dieser Update-Assistent aber erst vom 10. Mai an fit f├╝r diese Aktion.

Die Installation und Nutzung des Update-Assistenten ist aber auch f├╝r all jene empfehlenswert, die den unsicheren Treiber bereits mit oben genanntem Tool entfernt haben. Denn ├╝ber dieses Programm erh├Ąlt man auch einen neuen, sicheren Treiber f├╝r Firmware-Updates, ohne zu riskieren, dass man vielleicht wieder versehentlich einen unsicheren Treiber installiert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Windows

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website