Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeDigitalComputerHardwareWLAN

Nach Fritzbox: Deutsche Telekom empfiehlt Update für Speedport-Router


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNRW: Mann auf offener Straße erschossenSymbolbild für einen TextElon Musk greift Apple anSymbolbild für einen TextDer nächste Schlagerstar hört aufSymbolbild für einen TextEx von Mross mit neuem Mann gesichtetSymbolbild für einen TextPaukenschlag bei Rekordmeister JuveSymbolbild für einen TextSo stoppte die Security den WM-FlitzerSymbolbild für einen Text49-Euro-Ticket womöglich noch später?Symbolbild für einen TextAutobahn nach Unfall bis Dienstag gesperrtSymbolbild für einen TextNeues Traumpaar für "Sturm der Liebe"Symbolbild für ein VideoGrößter Vulkan der Welt ausgebrochenSymbolbild für einen Text"Patriot" fährt mit Auto in SitzblockadeSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Kommentator schießt gegen die FifaSymbolbild für einen TextKreuzworträtsel - knobeln Sie mit!
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Sicherheitslücke in Speedport-Routern

Von t-online
Aktualisiert am 20.02.2014Lesedauer: 1 Min.
Speedport W722V
Die Fritzbox-Lücke betrifft auch einige ältere Speedport-Router. (Quelle: Deutsche Telekom AG)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Einige ältere Speedport-Modelle der Deutschen Telekom sind von einer Sicherheitslücke betroffen. Das hat AVM bei internen Untersuchungen zur Fritzbox-Lücke festgestellt. Die Lücken sind weniger gravierend und wurden bislang noch nicht ausgenutzt. Trotzdem rät die Telekom, umgehend Updates einzuspielen. Die Schwachstelle betrifft die Speedport-DSL-Router W 503V (Typ A), W 721V, W 722V (Typ A) und W 920V.

Das Softwareupdate enthält Sicherheitsverbesserungen zur Beseitigung eines möglichen Angriffsszenarios, das jedoch nur im heimischen LAN-Netzwerk ausnutzbar ist. Im Unterschied zur Fritzbox lassen sich die Speedport-Router also nicht über das Internet angreifen. Bis jetzt ist kein einziger Missbrauchsfall eines Speedport-Routers bekannt, teilte die Telekom mit.

Eine Beschreibung zur Durchführung des Updates findet sich unter diesem Link.

Das Softwareupdate wird automatisch für alle Kunden eingespielt, die am EasySupport teilnehmen. Alternativ können Sie das Update auch über die Downloadseiten des jeweiligen Speedport-Modells herunterladen und gemäß der oben genannten Beschreibung installieren.

Hier die Links zu den entsprechenden Updates:

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Deutsche Telekom

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website