Sie sind hier: Home > Digital >

Tierschutzorganisation kritisiert Ego-Shooter-Spiel

...

Angeln im Spiel  

Tierschutzorganisation kritisiert Ego-Shooter-Spiel

24.04.2018, 11:00 Uhr | t-online.de, hd

Tierschutzorganisation kritisiert Ego-Shooter-Spiel. Farcry-5-Stand auf der Gamescom-Spielemesse: Kritik am Angeln (Quelle: imago)

Farcry-5-Stand auf der Gamescom-Spielemesse: Kritik am Angeln (Quelle: imago)

Die Tierschutzorganisation "Peta" hat das Ego-Shooter-Spiel "Far Cry 5" kritisiert. Der Grund ist ziemlich ungewöhnlich, denn der Stein des Anstoßes ist ausgerechnet eine Angel.

In dem Spiel "Far Cry 5" werden gegnerische Basen gesprengt und mit diversen Waffen auf menschliche Gegner geschossen. Stein des Anstoßes für die Tierschutzorganisation "Peta" ist aber die Tatsache, dass der Spieler zwischendurch Angeln gehen kann. Darüber berichtet u.a. "Heise online".

Ubisoft, dem Entwickler des Actionspiels, hält Peta vor, das diese Jagd auf Fische "unethisch und gewaltverherrlichend" sei. So Peta in einem Statement. Im Spiel selbst werden die Pixel-Fischen allerdings nur gefangen und nicht getötet.

Trotzdem ist dieses Angeln im Spiel nun Anlass für Kritik und für die Forderung,  Ubisoft solle in Deutschland künftig keine Spiele mehr vertreiben, die das Jagen und Töten von Fischen und anderen Tierarten in Deutschland "glorifizieren und banalisieren." Es sei "ein Armutszeugnis", das Angeln zu bewerben, so Peta. 

"Far Cry 5 ist ein riesiger, wunderschöner Spielplatz voller spannender Geschichten, die die Spieler genießen und teilen können“, erklärte dagegen Alain Corre, Executive Director von Ubisoft, Anfang April. 

Videospiele bringen mehr Aufmerksamkeit

Die extremen Tierschützer haben in der Vergangenheit schon öfter prominente Videospiele zur bewussten Provokation eingesetzt, um Aufmerksamkeit zu bekommen, berichtet "Heise online".

Eine Reaktion von Ubisoft auf die Vorwürfe gibt es noch nicht. Wahrscheinlich ist man erst einmal eine Runde Angeln gegangen.

Verwendete Quellen:


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Digital fernsehen und bis zu 305,- € sichern!*
jetzt bestellen bei der Telekom
Anzeige
Verführerische Wäsche: BHs, Strumpfhosen u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018