Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik >

Schnell-Check: Was taugt Aldis Fitness-Tracker im Neujahrs-Angebot?

Schnell-Check  

Was taugt Aldis Fitness-Tracker im Neujahrsangebot?

23.12.2019, 11:07 Uhr | jnm , t-online.de

Schnell-Check: Was taugt Aldis Fitness-Tracker im Neujahrs-Angebot?.  (Quelle: Hersteller/Medion)

Das Medion S3500 Fitnessarmband (Quelle: Medion/Hersteller)

Aldi Nord und Aldi Süd bieten im neuen Jahr ein Fitnesstracker-Armband für günstige 30 Euro. Wir haben die technischen Daten gecheckt und verraten, ob das Gadget ein Schnäppchen ist, oder nicht.

Fitnessvorsätze für das neue Jahr? Aldi bietet hier Unterstützung: Ab dem 2. Januar verkauft der Lebensmitteldiscounter den Medion S3500, einen Schlaf- und Fitness-Tracker, für rund 30 Euro. Ist das ein Neujahrsschnäppchen oder gibt es bessere Alternativen? Der Schnellcheck.

Im Wesentlichen bietet die Fitnessuhr alle Funktionen, die Einsteiger von einem solchen Gerät erwarten dürfen:

  • Schrittzähler
  • Herzfrequenzmessung
  • Kalorienverbrauchsberechnung
  • Schlaftracking

Damit bringt das Medion S3500 zumindest alles mit, was man von einem Einstiegsgerät erwarten darf. Laut Beschreibung können ein Dutzend verschiedene Sportarten aufgezeichnet werden, Schwimmen dürfte allerdings nicht dazu gehören – die versprochene Schutzklasse IP67 erklärt lediglich Spritzwasser für unbedenklich, das Untertauchen nicht.

Eine Woche Batterielaufzeit und Foto-Fernauslöser

Rund eine Woche Laufzeit soll die integrierte Batterie bieten – wer jedoch regelmäßig sportliche Aktivitäten mitschneidet, wird das Fitnessarmband vermutlich deutlich früher ans USB-Ladekabel stecken müssen. Immerhin erlaubt die entsprechende Laufzeit, dass sich das Gerät durchaus auch nachts zur Messung des Schlafs tragen lässt.

Das Fitnessband verbindet sich per Bluetooth mit einem Android- oder iOS-Smartphone und kann dann etwa auch das aktuelle Wetter oder Benachrichtigungen vom Handy anzeigen. Sogar als Fernauslöser für die Handykamera soll sich die Uhr nutzen lassen. Käufer bekommen jeweils zwei Armbänder (Schwarz und blau oder lila und rosa) mitgeliefert.

Preis für Einsteigergerät in Ordnung

Unterm Strich ist die gebotene Leistung für einen Preis von 30 Euro zwar nicht außergewöhnlich, aber in Ordnung. Wer in das Thema Fitnesstracker hineinschnuppern möchte, findet hier eine kostengünstige Möglichkeit dazu.

Allerdings sollte damit gerechnet werden, dass das Medion S3500 Fitnessarmband mit den typischen Problemen günstiger Geräte zu kämpfen hat: So sollten etwa an die Genauigkeit von Herzfrequenzmessung oder Schrittzähler keine zu hohen Erwartungen gestellt werden.

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung Medion

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik

shopping-portal