t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeDigitalInternet

"Text with Jesus": KI-App lässt Nutzer mit Jesus chatten – und mit Satan


So können Sie mit Jesus "chatten"


30.11.2023Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Jesus am Handy: In einer App soll das simuliert werden.Vergrößern des Bildes
Jesus am Handy: In einer App soll das simuliert werden. (Quelle: Text with Jesus)

Wer schon immer mal mit Jesus chatten wollte, kann das tun: Ein Franzose hat die App "Text with Jesus" entwickelt.

Was würde Jesus tun? Diese und viele weitere Fragen lässt eine US-App ihre Nutzer stellen – und zwar dem vermeintlichen Heiland höchstpersönlich. "Text with Jesus" (deutsch: "Chatte mit Jesus") heißt die Anwendung, die Stephane Peter entwickelt hat.

Der gebürtige Franzose, der heute in Kalifornien lebt, habe darüber nachgedacht, wie er die von ihm entwickelte künstliche Intelligenz weiterentwickeln könnte, schreibt die "Washington Times".

Künstliche Intelligenz mit Bibelstellen

Er selbst sei zwar kein Christ mehr, aber: "Ein Freund hatte eine App, die ihm jeden Tag eine 'SMS von Jesus' schickte. Ich dachte mir: 'Das wäre eine interessante Erweiterung meiner Idee." Also fütterte er seine künstliche Intelligenz mit Bibelstellen.

Und so erfand Peter "Text with Jesus" – "eine göttliche Verbindung in deiner Hosentasche", wie er die App nennt. Sie beantworte Fragen mit Bibelstellen und sei ein Instrument für eine "tiefere Beziehung mit den ikonischsten Figuren der Bibel".

Figuren? Ja, denn zu Peters Angebot gehört nicht nur Jesus – auch die "Heilige Familie", also Maria und Joseph, die Apostel und Propheten sind Teil seines Angebotes. Dazu gehören auch kontroverse Figuren wie Satan – oder Judas, der Jesus nach der biblischen Erzählung verriet.


Abonnieren auf Spotify | Apple Podcasts | YouTube || Transkript


Beliebte Figuren gibt es für 2,99 Euro im Monat

"Satan ist Teil der App, weil wir ein vollumfängliches Verständnis biblischer Narrative bieten wollen", schreibt Stephane Peter auf der Website der App. "Allerdings ist diese Funktion zunächst deaktiviert und muss manuell eingestellt werden."

Außerdem ist Satan Teil des Premium-Angebotes der App. Das Abo kostet 2,99 Euro monatlich und schaltet neben Satan Figuren wie den Erzengel Gabriel, den Apostel Paulus sowie Adam und Eva frei.

Die App "Text with Jesus" ist in ihrer Basis-Version kostenlos im Apple-Store erhältlich. Die Betreiber arbeiten laut ihrer Website an der Verfügbarkeit auf Android-Geräten.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website