Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook >

Facebook überarbeitet Privatsphäre-Einstellungen

Nach massiver Kritik  

Facebook überarbeitet Privatsphäre-Einstellungen

28.03.2018, 15:06 Uhr | t-online.de, str

Facebook überarbeitet Privatsphäre-Einstellungen. Privatsphäre-Check bei Facebook (Quelle: AP/dpa/Jeff Chiu)

Privatsphäre-Check bei Facebook: Das Programm soll beim Vornehmen der bevorzugten Privatsphäre-Einstellungen assistieren. (Quelle: Jeff Chiu/AP/dpa)

Die heftige Kritik im Datenskandal zeigt offenbar Wirkung: Facebook hat umfassende Reformen angekündigt. Ein Anfang wird mit den Datenschutzeinstellungen gemacht.

Mit umfassenden Änderungen im Design reagiert Facebook auf die Kritik an seinen intransparenten Geschäftspraktiken. "Wir haben vielfach gehört, dass unsere Privatsphäre-Einstellungen und andere wichtige Tools nur schwer zu finden sind und dass wir Menschen besser darüber informieren müssen", heißt es in einer Erklärung, die am Mittwoch veröffentlicht wurde. 

Das Menü, in dem die Privatsphäre-Einstellungen vorgenommen werden können, ist nun auf mobilen Geräten übersichtlicher gestaltet. Die verschiedenen Kontrollmöglichkeiten sind jetzt nicht mehr auf fast 20 verschiedenen Unterseiten verteilt. Stattdessen gibt es ein Shortcut-Menü mit leicht verständlichen Übersichtskategorien. Das soll dem Nutzer langes Suchen nach dem richtigen Menüpunkt künftig ersparen. 

Außerdem wurden die App-Einstellungen überarbeitet. Aus dem neuen Menü soll klarer hervorgehen, welche Informationen mit Apps geteilt werden können und welche nicht. Viele Nutzer haben erst im Zuge des Skandals um die Datenanalysefirma Cambridge Analytica erfahren, dass App-Entwickler umfangreichen Zugriff auf die Daten von Nutzern hatten, ohne dass eine vorherige Zustimmung eingeholt werden musste. 

Programm assistiert bei den Einstellungen

Insbesondere Informationen zu Privatsphäre, Sicherheit und Werbung will Facebook künftig besser hervorheben und leichter auffindbar machen. Eine neue Funktion namens "Privatsphäre auf einen Blick" soll dabei helfen, die Einstellungen mit nur wenigen Klicks nach Wunsch anzupassen. in dem Tool wird außerdem erläutert, wie sich die Einstellungen auswirken können. 

Über die Funktion "Zugriff auf deine Informationen" sollen Nutzer zudem künftig mehr Kontrolle über ihre Daten haben. Hier findet man alle Beiträge, Reaktionen, Kommentare und auch Suchanfragen, die man auf Facebook getätigt hat. Wie bisher kann man auch eine Sicherungskopie des Datensatzes herunterladen. 

In den kommenden Wochen soll es noch weitere Neuerungen geben. Unter anderem sollen die Nutzungsbedingungen angepasst und die Datenrichtlinie aktualisiert werden. Ziel sei es, "noch eindeutiger zu formulieren, wie wir Daten sammeln und verwenden". In der Vergangenheit war Facebook immer wieder für das häufige Aktualisieren der Nutzungsbedingungen kritisiert worden. Das Unternehmen stand im Verdacht, Klauseln in die ohnehin schon komplizierten Bestimmungen einzuschleusen, die leicht übersehen werden können und den Nutzer benachteiligen. 

Solchen Mutmaßungen will der Konzern jetzt zuvor kommen. Bei der anstehenden Aktualisierung der AGBs gehe "es nicht darum, neue Berechtigungen zum Sammeln, Nutzen oder Teilen von Daten zu erlangen – es geht allein um Transparenz." Man habe bei der Ausarbeitung des neuen Textes mit Datenschutz-Experten, Aufsichtsbehörden und Gesetzgebern zusammengearbeitet. 

Bereits seit geraumer Zeit arbeite das Unternehmen an Updates. "Die Geschehnisse der letzten Tage unterstreichen die Relevanz dieser Maßnahmen umso mehr."

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet > Facebook

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe