• Home
  • Digital
  • Internet & Sicherheit
  • Sicherheit
  • Panda Security: Antivirus-Update legt Windows-PC lahm


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGehaltserhöhung für Olaf ScholzSymbolbild für einen TextPutin reagiert auf Witze der G7-ChefsSymbolbild für einen TextWärmepumpen für alle? Neue OffensiveSymbolbild für einen TextCorona-Zahlen steigen – Tests kostenSymbolbild für einen TextWeniger Stau durch 9-Euro-TicketSymbolbild für einen TextTödlicher Unfall auf A2 – lange SperrungSymbolbild für einen TextGottschalk wettert gegen JungstarsSymbolbild für einen TextHuawei greift Apple mit neuen Geräten anSymbolbild für einen TextTrans-Spielerin beendet FußballkarriereSymbolbild für ein VideoHund beeindruckt mit KlippenspringenSymbolbild für einen TextUnfall mit neuem Tesla: TotalschadenSymbolbild für einen Watson TeaserF1: Schumi-Bosse ernten heftige KritikSymbolbild für einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

Virenscanner legen Windows-Rechner lahm

Von t-online
Aktualisiert am 12.03.2015Lesedauer: 1 Min.
Frau schaut erschrocken auf einen Notebook-Bildschirm
Nach einem Virenscanner-Update ging bei vielen Windows-Nutzern gar nichts mehr. (Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mehrere Virenscanner des spanischen Herstellers Panda Security haben nach einem fehlerhaften Update massenhaft Windows-PCs lahmgelegt. Ein Neustart des Systems verschlimmert das Problem sogar. Zwar hat Panda Security den Fehler inzwischen behoben, dennoch können die Probleme in einigen Fällen bestehen bleiben, warnte das Unternehmen.

Grund für die Systemausfälle ist ein fehlerhaftes Signatur-Update vom Mittwoch, das harmlose Dateien in die Quarantäne verschob. In diesem abgesicherten Bereich können die Dateien keinerlei Funktionen mehr ausführen. Da die Virenscanner auch Systemdateien und teilweise sich selbst als Schadsoftware einstuften, hatten die Updates Programm- und Systemausfälle zur Folge.


20 Antiviren-Programme und Apps im Test

Aus 20 Testkandidaten hat das unabhängige AV-Test Institut die besten Antivirenprogramme für Privatnutzer und Firmen ermittelt.
Bei der Geschwindigkeit liegen Kaspersky, Bitdefender und das wenig bekannte Qihoo 360 vorn.
+3

Panda Security verhindert Windows-Login

Im Nutzer-Forum von Panda Security beschwerten sich Betroffene beispielweise darĂĽber, dass Programme wie das "Panda Recovery Tool" nicht mehr starteten oder sich selbst als Schadsoftware identifizierten. Bei anderen Nutzer fuhr Windows beim PC-Start zwar hoch, nach dem Login erschien aber nur ein schwarzer Bildschirm.

Laut Panda Security können die Fehler bei folgenden Produkten auftreten:

  • Panda Cloud Office Protection
  • Panda Cloud Office Protection Advanced
  • Panda Antivirus Pro 2015
  • Panda Internet Security 2015
  • Panda Global Protection 2015
  • Panda Gold Protection

Hersteller veröffentlicht Notfall-Tool

Panda Security rät dringend von einem Neustart bei betroffenen Windows-Systemen ab. Der Hersteller hat die fehlerhaften Signaturen inzwischen ausgetauscht und entschuldigte sich bei seinen Kunden. Mit dem automatisch ausgelieferten Update sollen die Probleme verschwinden. Zusätzlich stellte das Unternehmen ein Tool zur Reparatur lahmgelegter Systeme bereit und veröffentlichte Anleitungen für verschiedene Nutzer-Szenarien.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BetrĂĽger klauen Daten und bewerben sich damit
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken
Windows

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website