Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalInternet & SicherheitSicherheit

Phishing: Vorsicht vor Betrugsmail im Namen von "t-online.de"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUSA: Putin verstößt gegen Atom-VertragSymbolbild für einen TextIran: Lange Haft für Paar wegen TanzvideoSymbolbild für einen TextNach 140 Jahren: Metzgerei schließt
BVB-Star verlässt Dortmund
Symbolbild für einen TextVfB-Profi schießt historisches EigentorSymbolbild für einen TextSchockierende Studie aus GroßbritannienSymbolbild für einen TextUngewöhnliches Gewitter über BerlinSymbolbild für ein VideoBuckelwal in New York gestrandetSymbolbild für einen TextVermisste 16-Jährige: Neue DetailsSymbolbild für ein VideoNaturwunder zum letzten Mal zu sehenSymbolbild für einen TextKinderzimmer: Zoll entdeckt VermögenSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star über plötzliches Show-AusSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Vorsicht vor Betrugsmail im Namen von "t-online.de"

Von t-online, avr

02.01.2020Lesedauer: 2 Min.
Eine Phishing-Mail: Mit solchen Nachrichten versuchen Betrüger an Daten von Nutzern zu kommen.
Eine Phishing-Mail: Mit solchen Nachrichten versuchen Betrüger an Daten von Nutzern zu kommen. (Quelle: Screenshot)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Betrüger versuchen immer wieder, mithilfe von Namen großer Unternehmen Nutzer abzuzocken. Jetzt landen in Postfächern Nachrichten von "t-online.de". Hüten Sie sich vor dieser Mail.

"Sie haben eine Entschädigung für Ihre Teilnahme...". Wer eine E-Mail mit so einem Betreff erhält, sollte genau hinschauen – denn hierbei könnte es sich um einen Betrugsversuch handeln.


Vorsicht vor Betrugsmail im Namen von "t-online.de"

Betrüger verschicken derzeit Nachrichten mit einem angeblichen Gewinnspiel im Namen von "t-online.de".
Wer auf den Link in der Nachricht klickt, landet auf einer Seite, wo er persönliche Daten eingeben muss.
+6

Laut der Nachricht verlost "t-online" als "Dankeschön" eine PayPal-Karte im Wert von 500 Euro. Dabei handelt es sich jedoch um Betrug. Beim Nachrichtenportal "t-online.de" findet derzeit keine solche Aktion statt. Bei der Nachricht handelt es sich um einen sogenannten Phishing-Versucht. Dabei versuchen Kriminelle, mithilfe gefälschter Mails im Namen großer Firmen an persönlichen Daten von Nutzern zu kommen.

Wie Sie sich vor solchen und anderen Spam-Mails schützen können? Ein Sicherheitsexperte erklärt hier im Video, auf was Sie achten sollten.

So sieht die Mail aus

Um die Mail seriös aussehen zu lassen, verwenden die Betrüger das Logo von "t-online.de", "Lotto.de" und auch PayPal. Im Impressum werden außerdem die Adressen der Toto-Lotto Niedersachsen, von PayPal und auch der Telekom Deutschland angegeben. Allerdings gehört die Nachrichtenseite "t-online.de" bereits seit 2015 nicht mehr zur Telekom, sondern zu Ströer.

(Quelle: Screenshot)

Wer auf "HIER CLICKEN" drückt, landet auf einer Website, auf der er persönliche Daten wie Name, Geburtstag oder Adresse eingeben muss. Zudem versucht die Seite, Nutzern auch eine SIM-Karte, angeblich von O2, unterzujubeln. Im Anschluss müssen Nutzer einige Fragen beantworten, um am "Gewinnspiel" teilnehmen zu können. Wer beispielsweise die Frage, ob er Interesse am Streamingdienst Disney+ habe, bejaht, landet auf einer Seite, wo er angeblich ein Abo des Dienstes gewinnen kann. Wer alle Fragen beantwortet, wird auf eine Seite weitergeleitet, auf der ein weiteres "Gewinnspiel" wartet.

Was Betrüger mit Ihren Daten anfangen können

Dass Nutzer wirklich eine "PayPal-Karte" gewinnen können, ist sehr unwahrscheinlich. Kriminelle versuchen mit solchen Maschen, an Ihre persönlichen Daten zu kommen. In diesem Fall stimmen Teilnehmer beispielsweise zu, dass sie in Zukunft Werbeangebote erhalten möchten – sei es per E-Mail, telefonisch oder per SMS. Mithilfe von sensiblen Daten wie dem Geburtstag können Betrüger zudem auch Identitätsdiebstahl begehen und beispielsweise in Ihrem Namen online einkaufen.

Um zu verhindern, dass Ihre Daten an Unbekannte gelangen, sollten Sie regelmäßig Accounts löschen, die Sie nicht mehr verwenden. Warum das wichtig ist und wie Sie vergessene Accounts finden und löschen, lesen Sie hier.

Wie Sie Phishing-Mails erkennen

Es gibt viele Möglichkeiten, Betrugsmails zu erkennen. Welche das sind, finden Sie in diesem Artikel.

Ein typischer Hinweis sind etwa Rechtschreibfehler. Auch in der obigen Mail finden sich Beispiele dafür. So steht dort "Zur Feier des Jubiläums verlost t-online.de als Dankeschön unter allen Abonnenten ein 500 € von Paypal-Karte". Statt "klicken" schreiben die Betrüger zudem "clicken".

Achten Sie bei solchen Nachrichten auch immer auf den Absender. Zwar mag in der Kopfzeile "t-online" stehen, wer mit der Maus aber über die Absenderadresse fährt, sieht den wahren Absender. In den Mails, die der Redaktion vorliegen, sind das beispielsweise "info@germovvodi2.ru" und "info@itfmebel8.ru".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Weltweit agierendes Hackernetzwerk "Hive" zerschlagen
Von Laura Helbig
Deutsche TelekomDeutschlandLotto

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website