t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeDigitalSmartphone

Telegram-Chat exportieren: So erstellen Sie ein Backup


Messenger richtig nutzen
Telegram-Chat exportieren: So erstellen Sie ein Backup

t-online, Kathleen Strobach

14.02.2023Lesedauer: 2 Min.
Telegram-Chat exportieren: Chatverläufe können Sie in der Telegram-Cloud speichern.Vergrößern des BildesMann mit Smartphone: Chatverläufe können Sie in der Telegram-Cloud speichern. (Quelle: Prostock-Studio/getty-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Sie nutzen Telegram und möchten gerne Ihren Chatverlauf speichern? Mit wenigen Klicks haben Sie Ihre Unterhaltungsverläufe immer parat.

Über Telegram tauschen Sie sich schnell mit Ihren Freunden und Kontakten aus. Zwar besitzt die App keine Backup-Funktion, doch mit der Erstellung einer Offline-Sicherung haben Sie immer und überall Zugriff auf frühere Nachrichten.

Telegram-Chat exportieren

Telegram besitzt keine Backup-Funktion. Allerdings bietet die App eine Exportfunktion, mit der Sie Ihre Chats, Fotos und Dateien übertragen können. Laden Sie Ihre Daten herunter oder greifen über den Browser über eine Cloud auf diese zu. Sichern Sie Ihre Unterhaltungen, auch wenn Sie eine Chat-Gruppe verlassen oder einen Chat aus Ihrer Telegram-App löschen. Der Zugriff auf den Export ist derzeit nur über die Desktopversion möglich.

So sichern Sie Ihre Daten auch bei Nutzung von Android-Geräten oder dem Mac:

  1. Rufen Sie Ihr Telegram-Konto über Ihren PC auf.
  2. Öffnen Sie das Menü über das Symbol mit den drei Strichen oben links.
  3. Gehen Sie auf die "Einstellungen“ und wählen "Erweitert“ aus.
  4. Klicken Sie auf "Daten exportieren“.
  5. Wählen Sie die zu exportierenden Chats oder auch Gruppen, Kanäle und Mediendateien aus.
  6. Legen Sie gegebenenfalls die Dateigröße der zu exportierenden Datei im Auswahlmenü fest.
  7. Wählen Sie den Speicherort sowie das gewünschte Speicherformat aus.
  8. Klicken Sie auf "Exportieren“.

Ihre Dateien werden anschließend auf der Festplatte gespeichert.

Tipp: Wollen Sie über Ihren Browser auf Ihr Telegram-Backup zugreifen, wählen Sie für eine einfache Navigation das HTML-Format aus. Bei der Backup-Erstellung werden Ihre Chats mit Zeitangabe inklusive aller Medien und Smileys chronologisch gesichert.

Exportierte Daten anzeigen und finden

Haben Sie Ihre Daten erfolgreich heruntergeladen, klicken Sie auf "Daten anzeigen“, um auf Ihren Download-Ordner und eventuelle Unterordner zuzugreifen. Um Ihre Daten zu durchsuchen, öffnen Sie im Browser per Doppelklick die Datei "export_results.html“. Nutzen Sie die Stichwortsuche zum Auffinden Ihrer Unterhaltungen.

Telegram-Nachrichten an WhatsApp übertragen

Eine Funktion zum Teilen des Chatverlaufs in WhatsApp gibt es nicht. Um Ihre Nachrichten in Ihren WhatsApp-Chat zu übertragen, kopieren Sie Ihren Chatverlauf in die Zwischenablage und fügen ihn anschließend in WhatsApp ein.

Bei Gerätewechsel: Chatverläufe in die Telegram-App laden

Sie nutzen Telegram auf einem neuen Gerät und wollen damit auf Ihre Chats zugreifen? Rufen Sie die Chats über die Telegram-Cloud ab. Hierfür sichern Sie Ihre Daten zunächst in der App auf Ihrem alten Gerät unter "Gespeichertes" und rufen diese auf dem neuen Gerät über dasselbe Menü wieder ab.

Wählen Sie Ihre Daten aus, laden Sie herunter und speichern diese. Aus der Telegram-App heraus haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre Daten in Ihre Google-Cloud hochzuladen. Diese übertragen Sie auf Ihrem neuen Gerät über Google Drive.

Auch mithilfe der Apps "AppTrans“ und "AnyTrans“ aus dem Playstore übertragen Sie Ihre Daten oder Ihre gesamte App von einem Gerät auf das andere.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website