Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

o2 bietet zwei günstige, echte Flatrates für Vertragskunden an

...

Für Moblifunk und Festnetz  

o2 bietet zwei günstige, echte Flatrates an

13.08.2018, 12:26 Uhr | t-online.de, hd

o2 bietet zwei günstige, echte Flatrates für Vertragskunden an. Smartphone: Eine Flatrate ohne Datenlimit bietet o2 seinen Vertragskunden an. (Quelle: imago)

Smartphone: Eine Flatrate ohne Datenlimit bietet o2 seinen Vertragskunden an. (Quelle: imago)

o2 startet zwei echte Allnet-Flatrates, die neuen Tarife für Festnetz und Mobilfunk starten am 21. August. Die Preise sind deutlich günstiger als bei der Konkurrenz von Telekom und Vodafone.

Datennutzung wird für Smartphone-Nutzer immer wichtiger. Datenlimits und Drosselung sind ein Dauerärgernis. Darum präsentierte Anbieter o2 am Montagvormittag zwei neue, echte Allnet-Tarife für Vertragskunden:

1. o2 My All-in-one für 79,90 Euro im Monat (959,88 Euro im Jahr) 

Der erste Tarif enthält eine Allnet-Flatrate für Mobilfunk und Festnetz mit "Highspeed-Internet" (LTE) im Mobilfunk inklusive Telefonie und SMS-Flatrate. DSL mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde im Festnetz und Telefonie in 17 EU-Länder (nur im Festnetz, nicht mobil). 24 Monate Laufzeit, für bis zu zehn mobile Geräte. Bestandskunden können in diese Option nach 12 Monaten Laufzeit wechseln. "Nutzer müssen sich keine Gedanken mehr  über ihr Datenvolumen machen", betonte Wolfgang Metze, Vorstand für das Privatkundengeschäft von o2 in einer Telefonkonferenz.

2. o2 Free Unlimited für 59,99 Euro im Monat (719,88 Euro im Jahr)

Sie enthält eine LTE-Datenflatrate ohne Limit, Telefonie und SMS-Flatrate, aber keine Auslands-Option. Die Preise der Konkurrenz (Vodafone und Telekom: knapp 80 Euro im Monat) liegen deutlich höher. o2 will damit Datennutzung in Deutschland weiter ankurbeln. Metze versprach in der Telefonkonferenz, dass es auch bei einem Kundenansturm, keine Netzprobleme geben werden. Mit diesen hatte o2 in der Vergangenheit immer wieder zu kämpfen. Auch hier können Bestandskunden nach zwölf Monaten in den Tarif wechseln.

Eine ähnliche, "echte" Flatrate-Option für Prepaid-Kunden gibt es bei o2 bisher nicht. Diese bietet zum Beispiel die Deutsche Telekom an.

o2 kommt nicht zur IFA

Trotz neuer Tarife wird o2 dieses Jahr nicht auf der IFA in Berlin vertreten sein. Eine Teilnahme 2019 werde noch geprüft, erklärte Metze auf Nachfrage.

Hinweis: Das Portal t-online.de ist ein unabhängiges Nachrichtenportal und wird von der Ströer Digital Publishing GmbH betrieben.

Keine Android-Tipps mehr verpassen: Folgen Sie dem Digital-Kanal von t-online.de auf Facebook oder Twitter.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
NIVEA Fanartikel für jeden Tag und jede Gelegenheit
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Handy & Smartphone

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018