• Home
  • Digital
  • Computer
  • Software
  • Windows 10
  • Windows 10: Neues Windows-Update behebt zahlreiche Fehler


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNächste Überraschung: Potye holt MedailleSymbolbild für einen TextLewandowski im Auto überfallenSymbolbild für einen TextSo lief Gellineks "heute-journal"-DebütSymbolbild für einen TextBombendrohung in Klinik – EntwarnungSymbolbild für einen TextEx-Ministerin als "strunzdumm" bezeichnetSymbolbild für ein VideoSee trocknet aus: Erneut Leiche gefundenSymbolbild für einen TextBericht: Ronaldo will zum BVBSymbolbild für einen TextDagmar Wöhrl begeistert im BadeanzugSymbolbild für einen TextPorsches neuer Renner mit XXL-HeckflügelSymbolbild für einen Text"Tatort": So geht es weiterSymbolbild für einen TextLösung für Punk-Problem auf Sylt?Symbolbild für einen Watson TeaserHummels verärgert mit Mode-FehltrittSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Neues Windows-10-Update behebt zahlreiche Fehler

Von t-online, avr

Aktualisiert am 24.07.2019Lesedauer: 1 Min.
Ein Rechner mit Windows 10: Ein aktuelles Update für das Betriebssystem löst viele Probleme.
Ein Rechner mit Windows 10: Ein aktuelles Update für das Betriebssystem löst viele Probleme. (Quelle: Andrea Warnecke/dpa-tmn-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Microsoft liefert regelmäßig Aktualisierungen für Windows 10, um das System zu verbessern und Probleme zu lösen. Das neueste Update behebt dabei eine große Zahl an Fehlern.

Microsoft hat für Nutzer des Windows-10-Oktober-Updates (Version 1809) ein Update ausgeliefert, das eine Vielzahl an Fehlern behebt. Das berichtet "Chip.de".


So werden Sie Windows-Insider

Mit dem Windows-Insider-Programm können Sie kommende Windows-Versionen vorab testen. Dafür müssen Sie sich mit Ihrem Microsoft-Konto für das Programm anmelden. Das geht so:
Öffnen Sie die "Einstellungen", indem Sie auf Start oder die Windows-Taste drücken und das Zahnrad wählen.
+9

Microsoft führt die Aktualisierung unter dem Namen KB4497934. Das Update löst beispielsweise einen Fehler, der den Internet Explorer zum Absturz bringt. Auch ein Problem mit der Windows-Suche wurde behoben: Dabei wurden neu installierte Anwendungen in der Suche nicht angezeigt.

Zudem sollte die Aktualisierung ein Speicherproblem mit Office lösen und Geräte sollten Microsoft-Accounts in Zukunft erkennen, ohne dass Nutzer sich ein- und wieder ausloggen müssen. Auch bleiben App-Berechtigungen erhalten, wenn Nutzer ihr System zurücksetzen. Eine vollständige Auflistung aller gelösten Fehler finden Sie auf der Website von Microsoft (englisch).

Wie Sie Updates installieren

Wenn automatische Update aktiviert sind, sollte Ihr System ohne Ihr Zutun die Aktualisierung laden und installieren. Der Vorgang lässt sich auch manuell starten. Wie das geht, zeigen wir in dieser Fotoshow.


Ansonsten gehen Sie wie folgt vor: Drücken Sie die Windows-Taste auf der Tastatur und tippen Sie "Update" ein. Wählen Sie jetzt "Nach Updates Suchen" und klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Nach Updates Suchen".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
MicrosoftWindows

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website