• Home
  • Digital
  • Computer
  • Software
  • Windows 10
  • Windows 10: Diese neue Funktionen stecken im nächsten großen Update


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFrau in Ausländeramt niedergestochenSymbolbild für einen TextRWE will auf Gasumlage verzichtenSymbolbild für einen TextDas ist die "Mogelpackung des Monats"Symbolbild für einen TextBundesliga-Verteidiger wechselt den KlubSymbolbild für einen TextUnfall: 18-jährige Motorradfahrerin totSymbolbild für einen TextIW: Gaskrise gefährdet etliche JobsSymbolbild für ein VideoDürre in Spanien legt Ruinen freiSymbolbild für ein VideoFrau landet mit Auto in PoolSymbolbild für einen TextQuiz: Wie viel Fleisch ist gut für uns?Symbolbild für einen TextMareile Höppner verlässt die ARDSymbolbild für einen TextFrau vergewaltigt – Polizei zeigt BildSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Drama erntet deutliche KritikSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Das steckt in den nächsten großen Windows-Updates

Von t-online, avr

Aktualisiert am 21.04.2021Lesedauer: 2 Min.
Windows 10 bekommt einen neuen Anstrich (Symbolbild): In Zukunft wird sich einiges bei Windows 10 ändern.
Windows 10 bekommt einen neuen Anstrich (Symbolbild): In Zukunft wird sich bei Windows 10 einiges ändern. (Quelle: t-online/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zweimal im Jahr veröffentlicht Microsoft für Windows 10 sogenannte Funktionsupdates. Wir zeigen, welche Änderungen Nutzer dieses Jahr erwarten können.

Windows-Nutzer erwartet im Mai das erste große Update für ihr Betriebssystem in diesem Jahr. Im Herbst soll die zweite große Aktualisierung erscheinen. Funktionsupdates nennt Microsoft diese Aktualisierungen, die zweimal im Jahr kommen. Wir zeigen, welche Änderungen Nutzer 2021 erwarten können.

Kleinere Änderungen für Mai geplant

Für das Funktionsupdate, das im Mai erscheint, hat Microsoft kleinere Änderungen geplant. So erhalten Nutzer in Zukunft neue Einstellungen, um ihre Kameras zu konfigurieren. Die Anmeldefunktion "Windows Hello" wird mit dem Update mit mehreren Kameras möglich sein, schreibt Microsoft in seinem Blog. Die externe Kamera werde dabei als Standardgerät eingestellt sein, wenn es mehrere Kameras gibt.

Eine weitere kleine Änderung: Leistungsverbesserungen vom Microsoft Defender Application Guard.

Mehr Infos in der Taskleiste

In Zukunft erhalten Nutzer mehr Infos in der Taskleiste. Das berichtet das Fachportal "Bleeping Computer". Schon Anfang Januar wurde bekannt, dass Microsoft an dieser Funktion arbeitet. Nutzer können dann auf mehr als 4.500 Nachrichtenseiten und Agenturen weltweit zugreifen und ihren Feed entsprechend personalisieren. Mehr zu der Änderung lesen Sie hier.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Beatrice Egli begeistert mit Bikinibildern
Beatrice Egli: Die Sängerin zeigt sich im Bikini.


Neue Funktion beim Herunterfahren

Aktuell testet Microsoft auch eine neue Funktion im Ein/Aus-Menü: Wenn Nutzer ihren Rechner neu starten wollen, haben Sie nun auch die Möglichkeit, die Funktion "Apps nach der Anmeldung neu starten" zu aktivieren. Ist diese Funktion aktiviert, werden Apps nach einem Neustart automatisch wieder ausgeführt, statt dass man sie einzeln öffnen muss. Mehr dazu lesen Sie hier.

Größere Design-Änderungen im Herbst erwartet

Die größte Änderung für viele Nutzer werden aber wohl die Neuerungen am Design sein. Die sollen erst mit dem Update im Herbst – dem sogenannten Sun-Valley-Update – kommen. Beispielsweise könnte es neue Icons für Ordner im Explorer geben. Auch abgerundete Ecken sind ein Thema. Mehr dazu lesen Sie hier.

Wie kann ich früher auf Windows-Updates zugreifen?

Wer vorab neue Versionen von Windows 10 testen möchte, kann sich als Windows-Insider anmelden. Wie das geht, lesen Sie hier.

Windows-Insider erhalten früher Zugang zu künftigen Updates, müssen aber auch Microsoft umfassende Zugriffe auf Informationen zu ihrem System gewähren. Beispielsweise müssen die Privatsphäreeinstellungen entsprechend konfiguriert sein, um eine Systemdiagnose zu ermöglichen.

Und: Testversionen von Windows können instabil sein. Wichtige Daten können aufgrund von Fehlern verloren gehen. Wenn Sie eine Vorabversion von Windows auf Ihrem Rechner installieren wollen, sollten Sie also vorher Ihre Daten sichern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
MicrosoftWindows

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website