t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeDigitalWhatsApp

WhatsApp-Tipp: Sprachnachrichten vor dem Senden abhören


Wie Sie peinliche Sprachnachrichten vermeiden

Von t-online, sle

Aktualisiert am 18.11.2019Lesedauer: 2 Min.
WhatsApp Logo: Sprachnachrichten lassen sich vor dem senden abhören.Vergrößern des BildesWhatsApp Logo: Sprachnachrichten lassen sich vor dem senden abhören. (Quelle: ZUMA Press/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Wer sich bei einer WhatsApp-Sprachnachricht verspricht, braucht sich keine Sorgen zu machen: Mit nur wenigen Handgriffen können Sie die Datei noch abhören und löschen. Wir zeigen, wie das geht.

Wer gerne Sprachnachrichten per WhatsApp verschickt, dem können auch Fehler passieren. Wir zeigen, wie Sie Sprachnachrichten vor dem Senden abhören und löschen können.

Sprachnachrichten frei sprechen

Um bei WhatsApp Sprachnachrichten aufzunehmen, muss der grüne Mikrofon-Knopf gehalten werden. Doch es geht auch anders: Anstatt den Finger fest auf dem Knopf zu halten, drücken Sie zuerst den Aufnahmeknopf und schieben dann den Finger nach oben. Es erscheint ein Schlosssymbol. Jetzt können Sie den Finger vom Smartphone-Bildschirm nehmen und die Sprachnachricht frei aufnehmen. Wenn Sie fertig sind, versenden Sie die Nachricht über den grünen Pfeil.

Sprachnachrichten vor dem Senden löschen

Nicht jede aufgenommene Sprachnachricht ist perfekt. Doch Sprachnachrichten lassen sich löschen, bevor sie versendet werden. Dazu wischen Sie, wie oben beschrieben, vom Mikrofon-Knopf mit dem Finger nach oben bis das Schlosssymbol erscheint. Jetzt steht neben dem Senden-Knopf auch das Wort "Abbrechen". Sind Sie mit der Sprachaufnahme unzufrieden, können Sie über einen Klick auf "Abbrechen" die Sprachnachricht sofort löschen, ohne dass jemand die Nachricht zu hören bekommt.

Sprachnachrichten vor dem Senden abhören

Sie wollen die Sprachnachricht lieber noch mal abhören, bevor Sie sie senden? Dann müssen Sie auf einen Trick zurückgreifen. Sprechen Sie die Sprachnachricht wie unter dem Punkt "frei sprechen" beschrieben ein. Doch anstatt auf den grünen Pfeil, oder "Abbrechen" zu drücken, klicken Sie jetzt auf den Namen Ihres Chatpartners. Sie sehen jetzt das Foto Ihres Chatpartners in Groß und darunter verschiedene Menüs. Diese brauchen Sie aber nicht zu beachten, denn im nächsten Schritt gehen Sie mit dem weißen Pfeil oben links wieder zurück zum Chatverlauf.

Ihre zuvor eingesprochene Nachricht erscheint im unteren Textfeld. Jetzt können Sie die Sprachnachricht abhören, versenden, oder über den roten Eimer löschen.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website