Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau > Carport >

Carport aus Holz: So erkennen Sie gute Qualität

...

Alternative zur Garage  

Holzcarport: So erkennen Sie gute Qualität

01.04.2014, 15:44 Uhr | ek (CF)

Wer ein Carport aus Holz bauen möchte, der sollte dabei natürlich in erster Linie auf die gute Qualität des Holzes achten. Sonst hält der Carport nicht lange.

Keinen vorzeitigen Abriss riskieren!

Schließlich möchte ja niemand den mühsam erbauten Carport, nach wenigen Jahren wieder abreißen müssen, weil das Holz modert, reißt und brüchig wird. Es kann deshalb hilfreich sein, auf Edelhölzer zu setzen. Die gibt es entweder in behandelter oder in unbehandelter Form fertig vor geschnitten, sodass diese nach dem Kauf nur noch richtig zusammengesetzt werden müssen.

Die behandelten Hölzer sind dabei bei der Anschaffung deutlich teurer, aber sie halten dafür nicht nur extra lange, sie ersparen einem auch viel Arbeit. Unbehandelte Hölzer brauchen nämlich auch eine Pflege und die muss dann in Form von speziellen Lasuren nach dem Bau vom Holzcarport mit dem Pinsel aufgetragen werden. Bleibt dieser Arbeitsschritt aus, leidet das Holz zu stark und die Freude am neuen Carport währt nur kurz.

Qualität ist eben nicht alles

Auf die Pflege kommt es an. Holz ist ein Naturstoff und reagiert dadurch bedingt nicht nur auf die unterschiedlichen Witterungsverhältnisse, es „arbeitet“ einfach prinzipiell und bewegt sich. Das macht es so individuell aber trotzdem auch ausgesprochen stabil. Wer bei der Wahl des richtigen Holzes unsicher ist, der sollte vor dem Kauf des neuen Carports unbedingt einen Fachmann fragen.

Eine Anschaffung von mehr als 1000 Euro will schließlich gut überlegt sein und hier sollte dementsprechend natürlich auch die Qualität zufriedenstellend sein. So wird ein Holzcarport zum echten Blickfang und zur tollen Alternative zur gängigen Garage.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018