t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenBauenUmbau & Renovierung

Treppen aufdoppeln: Alte Stufen mit neuen bekleben


Treppen aufdoppeln: Alte Stufen mit neuen bekleben

th (CF)

30.12.2013Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.

Wenn Sie Ihre Treppen aufdoppeln, bekleben Sie sämtliche Stufen vergleichsweise schnell und preiswert mit einer neuen Holzoberfläche. Die Runderneuerung ist eine gute Alternative zur Komplettsanierung.

Alte Stufen einfach neu bekleben

Jahr für Jahr passieren in Deutschland mehr als 360.000 Treppenunfälle. Dies dürfte zumindest teilweise der Tatsache geschuldet sein, dass selbst der engagierte Heimwerker seine Haustreppe vergleichsweise selten renoviert. Kein Wunder, kostet die Ausbesserung einzelner Stufen doch viel Mühe und vor allem Geld.

Lässt sich der Schaden nicht durch einfaches Schleifen und Anstreichen beheben, ist der Gang zum Schreiner unabdingbar. Findige Hausherren können Ihre Treppen aufdoppeln und so richtig viel Geld sparen: Dabei wird frisches Holz wie eine zweite Haut auf die bestehende Oberfläche geklebt. Diese zweite Haut ahmt jedes noch so kleine Formdetail der alten Treppe nach und sitzt – sofern fachmännisch ausgeführt – wie angegossen.

Treppen aufdoppeln lassen

Wenn Sie Ihre Treppen aufdoppeln möchten, können Sie passgenau erstellte Sets bestellen. Da Fertigung und Montage eine gewisse Expertise abverlangen, bieten die diversen Hersteller auf dem Markt meistens nur Komplettpakete an – eine Montage in Eigenleistung ist entsprechend nicht vorgesehen.

Eine Alternative dazu ist der Gang zum Schreiner, der Ihnen die gedoppelten Stufen ebenfalls passgenau erstellen kann. Das Verkleben können Sie bei Bedarf dann auch selber übernehmen. Daneben gibt es auch noch Bausatzhersteller, die Handwerker in Ihrer Nähe beliefern.

Die eigentliche Durchführung ist schnell erklärt: Die nach Maß zugeschnittenen Stufen werden mit Hilfe von Montagekleber auf den bestehenden Stufen fixiert. Dabei ist zu beachten, dass der Gesamtaufbau von Boden und Treppenstufen die gleiche Bauhöhe aufweist. Das Bekleben ist am Ende des Tages eine mühselige Millimeterarbeit, bei der hin und wieder auch leicht zugeschnitten werden muss.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website