Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Werkzeuglexikon >

Die Grasschere trimmt den Rasen auf Präzision

...

Mechanische oder elektrische Variante  

Die Grasschere trimmt den Rasen auf Präzision

24.01.2018, 13:30 Uhr | fk (CF)

Die Grasschere trimmt den Rasen auf Präzision. Gartenschere  (Quelle: imago/JuNiArt)

Gartenschere: Wer einen gepflegten Rasen möchte, sollte die Rasenkanten trimmen. (Quelle: imago/JuNiArt)

Egal ob Sie einen englischen Rasen pflegen oder einfach nur die eine oder andere Beetumrandung trimmen wollen – eine Grasschere hilft Ihnen dabei, Rasenkanten präzise und ohne große Mühe in Form zu bringen.

Mechanische oder elektrische Variante?

Mit der Grasschere können Sie Rasenkanten trimmen, die mit dem Rasenmäher nicht präzise genug erreicht werden können. Das Werkzeug besitzt in der Regel zwei oder mehrere gezackte Schneiden am vorderen Ende, die sich in entgegengesetzte Richtungen bewegen und so das Gras durch Schnittbewegungen schneiden. Grundsätzlich wird zwischen zwei Varianten der Grasschere unterschieden: die mechanische Schere, bei der die Schneiden per Hand über Drücken der Scherengriffe in Bewegung gesetzt werden, und das elektrische Modell, bei dem das Werkzeug via Knopfdruck schneidet. Eine elektrische Grasschere wird im Fachhandel vor allem als Akku-Werkzeug angeboten. Darüber hinaus gibt es auch Modelle mit Netzanschluss beziehungsweise Stromkabel – diese eignen sich hauptsächlich für die Arbeit in kleinen Gärten, da das Kabel die Bewegungsfreiheit einschränkt.

Grasschere kaufen: Darauf kommt es an

Dadurch, dass die Schneiden der Grasschere auch vorne breit sind, erleichtert das Trimmen mit dem Werkzeug die Arbeit im Vergleich mit einer normalen Gartenschere, bei der Sie schräg schneiden müssen, sehr. Wenn Sie eine elektrische Grasschere kaufen, sollten Sie darauf achten, dass diese mit einem leistungsstarken Akku ausgestattet ist. Empfehlenswert ist ein Ersatzakku, den Sie dann einsetzen können, wenn sich der andere einmal während der Gartenarbeit erschöpft. Tipp: Wenn Sie einen Gartenhelfer dieser Art kaufen, sollten Sie nicht am falschen Ende sparen, sondern ein Markengerät kaufen. Dieses hält in der Regel länger als ein No-Name-Werkzeug. Achten Sie auch auf Garantie und informieren Sie sich über die wichtigsten Pflegemaßnahmen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Finden Sie jetzt Ihr perfektes Festtagskleid
Mode von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018