• Home
  • Heim & Garten
  • Bauen
  • Hausbau
  • So lebt es sich im kleinsten Haus Deutschlands


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextCorona-Herbst: Erste MaßnahmenSymbolbild fĂŒr einen TextTalk von Maischberger fĂ€llt ausSymbolbild fĂŒr einen TextSchlagerstars sorgen fĂŒr SensationSymbolbild fĂŒr einen TextNawalny muss unter Putin-PortrĂ€t sitzenSymbolbild fĂŒr einen TextFußball-Traditionsklub verkauftSymbolbild fĂŒr einen TextRekordpreise fĂŒr Lufthansa-TicketsSymbolbild fĂŒr ein VideoKreuzfahrtschiff kollidiert mit EisbergSymbolbild fĂŒr einen TextNĂ€chste deutsche Wimbledon-SensationSymbolbild fĂŒr einen TextE-Mail bringt Innenminister unter DruckSymbolbild fĂŒr einen TextPrinzessin Victoria begeistert mit LookSymbolbild fĂŒr einen TextTeenager in Bayern vermisstSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRTL-Star wĂŒtet gegen Boris BeckerSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

So lebt es sich im kleinsten Haus Deutschlands

Von dpa
24.08.2020Lesedauer: 3 Min.
Trafostation: In jahrelanger Arbeit haben die beiden das ehemalige TrafohĂ€uschen aus dem frĂŒhen 20. Jahrhundert zu einem Wohnhaus umgebaut. Mit rund 14 Quadratmetern WohnflĂ€che gilt es als das keinste freistehende Wohnhaus Deutschlands.
Trafostation: In jahrelanger Arbeit haben die beiden das ehemalige TrafohĂ€uschen aus dem frĂŒhen 20. Jahrhundert zu einem Wohnhaus umgebaut. Mit rund 14 Quadratmetern WohnflĂ€che gilt es als das keinste freistehende Wohnhaus Deutschlands. (Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Leben auf kleinstem Raum wird immer beliebter. Daher stehen Tiny Houses seit einigen Jahren hoch im Kurs. Doch dass es auch noch kleiner geht, zeigt dieses Projekt.

Das Faible von Achim Schollenberger und Simone Stiefel fĂŒr ungewöhnliche Behausungen ist offensichtlich. Meistens leben sie in einem ehemaligen Wasserturm in Usingen in Hessen, als Wochenenddomizil haben sie sich im nahen Oberursel in einer frĂŒheren Trafostation hĂ€uslich eingerichtet. Auf 14 Quadratmetern befinden sich Schlaf- und Wohnzimmer, KĂŒche und Bad. "Es ist das kleinste freistehende Haus Deutschlands", sagt Stiefel auf der "Terrasse", die eigentlich der Parkplatz des 23 Quadratmeter großen GrundstĂŒcks ist. (Wie es sich in dem Haus lebt, sehen Sie oben im Video oder hier.)


So lebt es sich im kleinsten Haus Deutschlands

Trafostation: In jahrelanger Arbeit haben die beiden das ehemalige TrafohĂ€uschen aus dem frĂŒhen 20. Jahrhundert zu einem Wohnhaus umgebaut. Mit rund 14 Quadratmetern WohnflĂ€che gilt es als das keinste freistehende Wohnhaus Deutschlands.
Schlafbereich: Der gelernte Architekt Achim Schollenberger hat das TrafohÀuschen funktional eingerichtet.
+6

"Villa Stierstadt" hat das Paar sein HĂ€uschen mitten im gleichnamigen Stadtteil genannt, das dort lĂ€ngst zur SehenswĂŒrdigkeit avanciert ist. Die Außengestaltung ist von der Alten Oper in Frankfurt inspiriert; der Graffiti-KĂŒnstler Markus Janista hatte das GebĂ€ude entsprechend besprĂŒht, inklusive der Aufschrift "Dem Wahren Schoenen Guten".

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Böses Erwachen
Wladimir Putin: Dreht er uns das Gas ab?


Schlafbereich: Der gelernte Architekt Achim Schollenberger hat das TrafohÀuschen funktional eingerichtet.
Schlafbereich: Der gelernte Architekt Achim Schollenberger hat das TrafohÀuschen funktional eingerichtet. (Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa-bilder)

Hightech auf kleinstem Raum

Innen mangelt es zwar an Platz, aber nicht an Komfort. Eine elektrische Fußbodenheizung sorgt fĂŒr angenehme WĂ€rme, die schallgeschĂŒtzten Fenster halten den VerkehrslĂ€rm draußen, dank ausgeklĂŒgelter Technik gibt es einen satten Sound aus der Musikanlage. Etliche kleine Details zeigen, wie viele Gedanken sich das Paar bei der Gestaltung gemacht hat. So ist an der Mikrowelle in der KĂŒche ein altes Autoradio inklusive ZigarettenanzĂŒnder verbaut. "Damit laden wir auch die Handys auf", so der Hausherr.

Ein Stockwerk höher im Wohnzimmer löst das Paar gerne Sudoku in der Sitzecke, mit wenigen Handgriffen wird daraus abends eine Couch; gegenĂŒber in der Ecke ist ein Fernseher angebracht. Zur Toilette und Dusche auf derselben Etage sind es nur wenige Schritte. Ganz oben unter dem Dach wird geschlafen, das Bett fĂŒllt den kompletten Raum. Durch die großen Dachfenster ist der Feldberg zu sehen. "Hier kann man es gut aushalten", sagt Stiefel zufrieden. Lediglich fĂŒr eine Waschmaschine fehle der Platz, doch das mache nichts: Ganz in der NĂ€he gebe es einen Waschsalon.

Wohnbereich: Neben dem Essbereich befindet sich ein kleines Bad mit Toilette und Duschkabine.
Wohnbereich: Neben dem Essbereich befindet sich ein kleines Bad mit Toilette und Duschkabine. (Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa-bilder)

Transformatorenstationen bis in die 1980er beliebt

Etwa zwei Jahre lang hat ihr Partner, der einst den Beruf des Architekten gelernt hat und nun in der Verwaltung der Stadt Neu-Anspach arbeitet, nach Feierabend und im Urlaub an dem HÀuschen gewerkelt. Ganz am Anfang hatte seine Idee gestanden, ein solches GebÀude wohnlich umzugestalten. Deutschlandweit gebe es etliche umgebaute Transformatorenstationen, schreibt der Ingenieur Ilo-Frank Primus in seinem Buch "Geschichte und Gesichter der Trafostationen". Sie dienen als Atelier, Glockenturm oder Hotel.

Die erste Trafostation in Deutschland ist nach Angaben von Primus 1891 im baden-wĂŒrttembergischen Lauffen gebaut worden. In den folgenden Jahren mehrten sich die HĂ€uschen, die zunĂ€chst ĂŒberwiegend in GroßstĂ€dten gebaut wurden. Bis zum Ersten Weltkrieg waren es in Deutschland bereits ĂŒber 41.000 Umspannstationen. Ihre Epoche ging erst in den 1980er Jahren zu Ende, als sie wegen des technischen Fortschritts nicht mehr benötigt wurden.

Schollenberger hatte sich damals mehrere Stationen angeschaut, bevor seine Wahl auf das etwa 100 Jahre alte, etwas ĂŒber zwei mal drei Meter große Oberurseler HĂ€uschen fiel. Er bezahlte den Kaufpreis von einigen Tausend Euro, mittlerweile hat das Paar etwa 65.000 Euro in das ehemalige TrafohĂ€uschen gesteckt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DeutschlandOberursel

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website