Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeHeim & GartenBauenUmbau & Renovierung

Kostenexplosion bei Handwerkern erwartet


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZDF stellt erfolgreiche Sendung einSymbolbild für einen TextHockey: Deutschland ist WeltmeisterSymbolbild für einen TextNorovirus-Symptome bei ErwachsenenSymbolbild für einen TextTausende Ferkel sterben bei FeuerSymbolbild für einen TextPfand für Weinflaschen kommtSymbolbild für einen TextRussische Flüchtlinge gestrandetSymbolbild für einen TextTote Schlangen bei AltkleidercontainerSymbolbild für einen TextKlopp fliegt aus dem PokalSymbolbild für einen TextMann verliert rund 40 BierkistenSymbolbild für einen TextGruppe attackiert MigrantenSymbolbild für einen TextToter in MüllpresseSymbolbild für einen Watson TeaserLindner-Ehefrau reagiert auf TV-PanneSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Handwerker könnten bald unbezahlbar werden

Von dpa, reuters
Aktualisiert am 02.01.2023Lesedauer: 2 Min.
Handwerker: Nicht nur die Lohnkosten steigen.
Handwerker: Nicht nur die Lohnkosten steigen. (Quelle: IMAGO/Christian Vorhofer)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Autoreparatur, der Einbau der neuen Heizung oder die Dämmung der Hausfassade könnten für viele Verbraucher unbezahlbar werden. Was sind die Gründe?

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) warnt vor drastisch steigenden Preisen in der Branche. "Wir müssen aufpassen, dass Handwerksleistungen für weite Teile der Bevölkerung nicht unbezahlbar werden", warnte der neue Handwerkspräsident Jörg Dittrich in der "Bild am Sonntag". "Dieser Grenze nähern wir uns gerade." Es drohe eine Spaltung der Gesellschaft: "Menschen, die sich beispielsweise einen Friseurbesuch leisten können, und andere, die das nicht mehr können."

Der Dresdener Dachdeckermeister ist seit Jahresbeginn neuer Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH). Er folgt auf Hans Peter Wollseifer, der das Amt acht Jahre lang innehatte.

Gründe für die Kostenexplosion

Auch im neuen Jahr werden Handwerker-Leistungen wohl teurer werden. "Denn für uns steigen ja nicht nur die Material- und Energiekosten. Wir haben steigende Krankenkassen-, Pflegeversicherungs-, Berufsgenossenschaftsbeiträge", betonte der Handwerkspräsident. "Und am Ende kommen vom Staat noch 19 Prozent Mehrwertsteuer obendrauf. Ergebnis: Die Lücke zwischen dem, was der Handwerker tatsächlich verdient, und dem, was die Stunde die Kundin oder den Kunden kostet, wird immer größer. Hier muss die Politik gegensteuern."

Wegen des Fachkräftemangels erwartet Dittrich zudem einen deutlichen Anstieg der Wartezeiten. "Ich kann nicht ausschließen, dass wir in einem Jahr nicht mehr drei, sondern sechs Monate auf einen Handwerker warten müssen", sagte er der Zeitung. Sonst müssten Betriebe nur deshalb schließen, weil es nicht genügend Mitarbeiter gebe. Dem Handwerk fehlten aktuell 250.000 Fachkräfte. "Und die Zahl steigt täglich, denn auch bei uns kommen die Babyboomer jetzt ins Rentenalter", sagte der Handwerkspräsident.

Dittrich forderte eine stärkere Zuwanderung – auch von Menschen, die noch keine Berufsqualifikation haben. Es gehe um junge Leute, die bereit seien, in Deutschland ein Handwerk zu lernen und hier zu arbeiten. "Visa müssen schneller vergeben werden. Wer hier gebraucht wird, sollte dauerhaft ein Aufenthaltsrecht ohne hohe bürokratische Hürden wie derzeit bekommen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagenturen dpa, Reuters
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Silikonfugen entfernen und erneuern – so funktioniert's

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website