t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeHeim & GartenBauenUmbau & Renovierung

EPDM-Folie und ihre Nachteile: Das sollten Sie wissen


Abdichtung
EPDM-Folie und ihre Nachteile: Das sollten Sie wissen

t-online, Ines Richter

02.07.2024Lesedauer: 2 Min.
Contractor Covering Building Roof with EPDM Vinyl Rubber MaterialVergrößern des BildesEPDM-Folie lässt sich ohne offenes Feuer anbringen und ist elastisch. (Quelle: imago)
Auf WhatsApp teilen

EPDM-Folie wird zur Dachbedeckung sowie für Terrassen und Balkone genutzt. Sie ist langlebig und umweltfreundlich, birgt aber auch Nachteile. Ein Überblick.

EPDM-Folie ist gegenwärtig die meistgenutzte Dachbedeckungsart. Es handelt sich dabei um eine synthetische Gummidachbedeckung. Sie kann auch als Abdichtung für Balkone, Terrassen und Gartenteiche genutzt werden. Die Folie lässt sich einfach und sicher anbringen und hat eine Lebensdauer von mehr als 50 Jahren. Sie ist jedoch nicht ohne Nachteile. Wir klären auf.

Was zeichnet EPDM-Folie allgemein aus?

EPDM ist die Abkürzung für Ethylen-Propylen-Dien-Monomer, ein Synthese-Kautschuk, der frei von Lösemitteln und Weichmachern ist. Das Material hat ein geringes Gewicht von ungefähr 1,4 Kilogramm pro Quadratmeter. Bei EPDM-Folie handelt es sich um das umweltfreundlichste Material für die Dachbeschichtung, das gegenwärtig auf dem Markt ist.

Die Folie lässt sich ohne offenes Feuer anbringen und ist elastisch. Der Synthesekautschuk ist auf den späteren Verwendungszweck abstimmbar und beständig gegenüber Licht, hohen Temperaturen, Ozon und anderen Umwelteinflüssen.

Die Nachteile von EPDM-Folie auf einen Blick

Im Vergleich zu anderen Materialien hat EPDM-Folie hat aber auch mehrere Nachteile. Vor allem sind das die folgenden:

  • höhere Kosten,
  • kann nur einlagig verlegt werden,
  • erfordert einen vorherigen Bitumenanstrich oder eine spezielle Dampfsperre,
  • empfindlich gegenüber Chlor,
  • anfällig für Beschädigungen durch mechanische Einflüsse,
  • kann durch Öle, Fette oder Mineralien angegriffen oder beschädigt werden.

Empfindlich gegenüber Chlor

Ein weiterer Nachteil von EPDM-Folie ist die Empfindlichkeit gegenüber Chlor. Dieser Nachteil ist relevant, wenn die Folie zur Abdichtung eines Swimmingpools verwendet wird. Kommt EPDM-Folie mit Chlor oder chlorhaltigen Produkten in Berührung, kann es zu Beschädigungen kommen. EPDM-Folie sollte daher nicht als Dachabdeckung für Häuser in der Nähe von Swimmingpools genutzt werden. Chlorhaltiges Spritzwasser kann die Folie auf Dauer schädigen.

Empfindlich gegenüber mechanischen Belastungen

Darüber hinaus ist EPDM-Folie empfindlich gegenüber mechanischen Einflüssen. Die Folie ist begehbar, doch kann sie durch spitze oder scharfkantige Gegenstände beschädigt werden. Eine Beschädigungsgefahr besteht auch bei Durchwurzelung, beispielsweise bei der Verwendung als Teichfolie oder bei der Dachbegrünung. Die Empfindlichkeit gegen Durchwurzelung lässt sich aber durch eine stärkere Folie reduzieren.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website