Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko > Osterdekoration >

Osterdeko selbst gemacht: aus Eierschalen Minivasen basteln

Kreative Tischdekoration  

Osterdeko aus Eierschalen basteln

11.03.2013, 12:13 Uhr | nz (CF)

Osterdeko selbst gemacht: aus Eierschalen Minivasen basteln. Osterdeko auf dem Tisch: Vasen aus Eierschalen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Vasen aus Eierschalen eignen sich sehr gut als Osterdeko auf dem Tisch (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eier gehören zur alljährlichen Osterdekoration natürlich einfach dazu. Was liegt da näher, als die Eierschalen vom letzten Sonntagsfrühstück kreativ zu verwerten? Ob als Vase, Deko-Behälter oder in kleinen Scherben als Bastelmaterial - Eierschale ist vielfach verwendbar.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Mini-Vasen aus Eierschalen

Wie wäre es beispielsweise mit Minivasen aus Eierschalen, die Sie entlang der festlich geschmückten Tafel zu Ostern aufstellen und mit Blumen bestücken? Dafür benötigen Sie ein paar bemalte Ostereier, ein scharfes Messer und eine Rouladennadel. Zunächst stechen Sie das Ei mit der Nadel jeweils oben und unten ein und blasen es aus.

Anschließend muss es ausgespült und getrocknet werden. Nun schneiden Sie mit dem Messer vorsichtig eine kleine Vasenöffnung in die Spitze. Das Ausblasloch an der Unterseite können Sie zum Beispiel mit Wachs verkleben. Dadurch erhalten die Eierschalen-Vasen auch ein Gewicht, welches sie aufrecht stehen lässt. Nun platzieren Sie die Eierschalen in einer schönen, beispielsweise mit Linsen oder Reis gefüllten Schale und besetzen sie mit kurzgeschnittenen Narzissen, Gänseblümchen oder anderen Blumen der Saison.

Die Eierschale wird zum Osternest

Manfred Hoffmann, Kreativ-Direktor des Fachverbands Deutscher Floristen, gibt gegenüber der Deutschen Presse-Agentur (dpa) einen ähnlichen Tipp: Verwenden Sie Schalenhälften, die zum Beispiel beim Backen anfallen. Diese können Sie mit einer Heißklebepistole zu einer Girlande zusammenkleben und Blüten oder andere Dekoration in jede einzelne Schalenhälfte stecken.

Auch kleine Nester können Sie für die Osterdekoration aus den ausgeblasenen Eierschalen basteln. Hierzu schneiden Sie mit dem Messer ein größeres Loch in die Seite des Eis. Dieses füllen Sie dann mit Gräsern oder Federn und legen einen kleinen Schoko-Osterhasen, Schokokäfer oder eine andere Leckerei hinein. In einem bunten Arrangement neben einem hübschen Oster-Blumengesteck machen sich diese Osternester mit süßer Überraschung hervorragend.

Osterdekoration: Es müssen nicht immer Hühnereier sein

Hühnereier können Sie natürlich bequem in jedem Supermarkt kaufen. Sie sind daher auch beim Basteln von Osterdekoration die meistverwendeten Eier. Doch es darf auch mal etwas Ausgefalleneres sein: Wie wäre es zum Beispiel mit einem Straußenei? Damit sorgen Sie garantiert für einen Überraschungseffekt auf jeder Ostertafel. Straußeneier bekommen Sie natürlich nicht an jeder Ecke, wohl aber in bestimmten Delikatessengeschäften. Wenn sich in Ihrer Nähe eine Straußenfarm befindet, können Sie die Eier dort auch direkt vom Erzeuger kaufen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal