Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Deko > Basteln >

Bett aus Paletten - Bauanleitung für eine Liegelandschaft

Heimwerker-Anleitung  

Bett aus Paletten - Bauanleitung für eine Liegelandschaft

20.02.2015, 15:49 Uhr | rg (hp)

Paletten eignen sich ausgezeichnet als Unterbau für Betten und ganze Liegelandschaften. Der Vorteil des Materials ist sein Preis und seine Stabilität. Auf dieser Basis können auch ungeübte Heimwerker schnell eine einzigartige Wohn- und Schlaflandschaft bauen.

Die Maße des Betts 

Europaletten sind genormt: Sie haben immer die Maße 120 auf 80 Zentimeter und sind 14,4 Zentimeter hoch. Wenn Sie gängige Maße von Matratzen berücksichtigen, bietet sich eine Fläche von drei mal zwei Metern an. Diese erreichen Sie, wenn Sie drei Paletten mit den langen Seiten nebeneinanderlegen und im rechten Winkel dazu zwei Paletten mit den kurzen Seiten. Matratzen sind zwischen 15 und 20 Zentimeter hoch, das fertige Bett hat also eine Gesamthöhe von 30 bis 35 Zentimetern. Wenn Ihnen das zu niedrig ist, fertigen Sie eine zweite Lage Paletten an, die Sie über die erste legen.

Die Paletten gründlich vorbereiten

Verwenden Sie für ein Bett neue oder neuwertige Paletten. Ausrangierte Paletten sind zwar deutlich billiger, aber die Holzqualität ist schlecht. Reinigen Sie das Holz zunächst mit einem Hochdruckreiniger. Untersuchen Sie die Paletten nach dem Trocknen auf herausstehende Nägel oder Schrauben, damit Sie beim Abschleifen das Papier und die Schleifmaschine nicht beschädigen.

Schleifen Sie nun alle Teile mit einem Brandschleifer oder einem Schwingschleifer. Dabei ist es wichtig, alle Oberseiten und Ränder der oberen Bretter zu glätten. Einige Seiten der Paletten werden durch das Zusammenstellen verdeckt, diese müssen Sie nicht zwingend abschleifen. Entstauben Sie das Holz und streichen Sie es zweimal mit Acrylfarbe, Beize oder Latexfarbe. Das Renovieren der Paletten ist nötig, damit Sie sich später nicht am Bett verletzen. 

Die Liegelandschaft fertigstellen

Ordnen Sie die Paletten nun so an, dass eine Fläche von drei auf zwei Metern entsteht. Die abgeschliffenen Ränder sollten dabei außen liegen. Schrauben Sie umlaufend zwanzig Zentimeter hohe Bretter an, die über den oberen Palettenrand 15 Zentimeter hinausragen. Dieser Rand verhindert, dass Lattenroste und Matratzen von den Paletten herunterrutschen.

Nun benötigen Sie zum Einrichten nur noch je eine Matratze und einen Lattenrost von 140 auf 200 Zentimeter sowie von 100 auf 200 Zentimeter, um die Liegelandschaft auszulegen. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe