• Home
  • Heim & Garten
  • Deko
  • Weihnachtsstern ist giftig: Nicht nur für Hunde und Katzen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSeil gerissen: Junge Kletterin stirbtSymbolbild für ein VideoScholz ermahnt Journalisten Symbolbild für einen TextBäckereigroßhändler planen FusionSymbolbild für einen Text"Kleiner Nick"-Schöpfer Sempé ist totSymbolbild für einen TextKölner Europapokal-Gegner steht festSymbolbild für einen TextNBA vergibt Rückennummer 6 nicht mehrSymbolbild für ein VideoProtz in Katar: Die WM-Stadien von innenSymbolbild für einen TextTommy Lee sorgt mit Penisbild für WirbelSymbolbild für einen TextPSG droht DFB-Duo wohl mit DegradierungSymbolbild für einen TextFrau vergewaltigt – Polizei zeigt BildSymbolbild für einen TextNach Mord: 20 Männer attackieren PolizeiSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Drama erntet heftige KritikSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Weihnachtsstern ist giftig: Nicht nur für Hunde und Katzen

hm (CF)

25.03.2015Lesedauer: 2 Min.
Auch als kultivierte Zimmerpflanze ist Weihnachtsstern für Haustiere sowie Kleinkinder giftig.
Auch als kultivierte Zimmerpflanze ist Weihnachtsstern für Haustiere sowie Kleinkinder giftig. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nicht nur in seiner wilden Form ist der Weihnachtsstern giftig – auch kultivierte Zimmerpflanzen können Giftstoffe enthalten. Kinder sind hierdurch besonders gefährdet, aber auch Haustiere wie Katzen, Hunde oder Hamster.

Wild ist der Weihnachtsstern giftig

Feierliche Dekoration in leuchtendem Rot: Für viele gehört der Weihnachtsstern im Dezember einfach mit ins Wohnzimmer. Heimisch ist die Pflanze in Südamerika, wo sie in großen Sträuchern wild wächst – in dieser Form ist der Weihnachtsstern giftig.

Hierzulande hat sich dagegen vor allem die Züchtung als Zimmerpflanze verbreitet. Den toxischen Bestandteil konnten die Züchter dabei anscheinend nicht komplett vermeiden. Bei Erwachsenen gilt der Verzehr von Blüten oder Blättern zwar in den meisten Fällen als folgenlos. Kleinkinder jedoch sollten nicht in Berührung kommen mit dem Weihnachtsstern.


Die giftigsten Pflanzen in Deutschland

Roter Fingerhut
Blauer Eisenhut
+9

Die Gefahren für Kinder

Kinder haben die Gewohnheit, viele Dinge in ihrer Umgebung erst einmal in den Mund zu nehmen. Sollten sie versehentlich Pflanzenteile des Weihnachtssterns verschlucken, kann dies eine Vergiftung auslösen. Die Symptome sind dabei unterschiedlicher Natur: Durchfall, Erbrechen, Benommenheit oder Zittern zählen dazu.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Plötzlich crasht der "Feuerdrachen"
urn:newsml:dpa.com:20090101:220811-911-010401


Hat ein Kind Teile der Pflanze verschluckt, sollte sofort der Mund ausgespült und im Zweifelsfall ein Arzt aufgesucht werden, so der Rat von Dr. Ulrich Fegeler, Bundespressesprecher vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ), in einem Bericht des Portals "Heilpraxisnet". Auch auf der Haut von Kindern kann der Weihnachtsstern giftig wirken, zum Beispiel Ausschläge hervorrufen.

Extreme Wirkung auf Katzen, Hunde und Co.

Selbst in seiner abgeschwächten Zimmerpflanzen-Form ist das Gift des Weihnachtssterns noch immer sehr gefährlich für die meisten Haustiere wie Katzen, Hunde, Hamster oder Kaninchen. Die Folgen einer Vergiftung reichen bei Tieren von starken Verdauungsproblemen über Lähmungen und Herzrhythmusstörungen bis hin zum Tod.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website