Kleinkind

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoAtomwaffen: Sorge wegen Bau in NordkoreaSymbolbild für einen TextAntonow verlegt Basis nach LeipzigSymbolbild für einen TextPolizeieinsatz wegen Spinne auf AutobahnSymbolbild für einen TextStein-Anschlag auf RegionalzugSymbolbild für einen TextFrau stirbt bei Selfie vor WasserfallSymbolbild für einen TextHier ziehen heftige Unwetter aufSymbolbild für einen TextMcDonald's kehrt nicht nach Russland zurückSymbolbild für einen TextSchauspielerin Klara Höfels ist totSymbolbild für einen TextAufsteiger bietet Krankschreibung für FansSymbolbild für einen TextDFB-Talent vor MillionenwechselSymbolbild für einen Watson TeaserCathy Hummels reagiert auf Kritik an Bikini-Foto
Zehn Kinderbücher voller Diversität und Akzeptanz
Kinderbuch: In vielen Kinderbüchern sind die Hauptfiguren weiß. Gerade in traditionellen Erzählungen werden Jungen als mutig dargestellt, Mädchen als schwach.

Durch Spielen entdecken Kinder, wie die Welt funktioniert. Sie prägen sich Bewegungs- und Koordinationsmuster ein und werden dabei immer geschickter. Mit welchen Spielen Kinder welche Fähigkeiten trainieren.

Zwei Kinder spielen mit einem Holzzug: Spielen ist wichtig für die Entwicklung von Kindern.

Ein Kind, das immer in Watte gepackt wird, kann nur schwierig die Fähigkeit entwickeln, später im Leben mit Misserfolgen umzugehen. Wie Eltern ihren Nachwuchs unterstützen können, Resilienz zu entwickeln.

Ein Junge hat Boxhandschuhe an.

Viele Eltern fürchten diese Situation: Vor der Supermarktkasse wirft sich das Kind brüllend auf den Boden, weil es unbedingt einen Schokoriegel will. Eine Expertin gibt Tipps, was in solch einem Moment hilft.

Weinendes Kind: Eltern sollten ihre Kinder in das Einkaufen im Supermarkt einbeziehen. So wird auch Langeweile und Gebrüll vorgebeugt.
  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld

Keine Frage, bei gutem Wetter geht es zum Spielen raus auf den Spielplatz. Nur: Nicht alle Anlagen sind gut gewartet. Wie Sie einen sicheren Spielplatz erkennen können.

Spielplatz: Betreiber müssen im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht dafür Sorge tragen, dass die Geräte regelmäßig gewartet werden.

Die Geburt des zweiten Kindes ist für Eltern ein großes Erlebnis. Aber auch für das erstgeborene Kind wird sich das Familienleben stark verändern. Eltern sollten das Geschwisterkind gut auf die neue Situation einstimmen.

Geschwister: Ist das neue Geschwisterchen auf der Welt, müssen Eltern darauf achten, dass Ihr erstgeborenes Kind im Trubel um das Baby nicht untergeht.

Wenn ein geliebter Mensch stirbt, bricht für viele eine Welt zusammen. Kinder reagieren auf solch eine Nachricht allerdings anders als Erwachsene. Sie haben eine andere Art zu trauern. Wie können Eltern ihnen dabei helfen?

Trauriges Mädchen: Eltern sollten traurige Nachrichten nicht vor ihren Kindern verschweigen.
  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld

Wie so oft stellen sich Eltern auch bei X- oder O-Beinen die Frage: Ist das noch "normal" oder Grund für einen Arztbesuch? Verwächst sich das oder bleibt das so? Ein Orthopäde klärt jetzt auf.

Fehlbildungen in den Beinen (Symbolbild): Wie ausgeprägt Fehlstellungen sind, können selbst Fachleute in der Regel nicht ausschließlich mit dem bloßen Auge feststellen.

Brokkoli und Kinder – das passt nach den Erfahrungen vieler Eltern nicht zusammen. Forscher haben nun herausgefunden, was hinter der Abneigung gegen bestimmte Gemüsesorten steckt.

Brokkoli: Kinder mögen viele Gemüsesorten nicht.

Nach dem Kinderwagen kommt der Buggy. Der ist aber oft unbequem für das Kind, wie eine Untersuchung der Stiftung Warentest zeigt. In zwei Produkten fanden die Tester zudem einen schädlichen Stoff.

Buggy: Bei manchen Produkten war das Gurtsystem nicht ganz optimal, wertete die Stiftung Warentest. (Symbolbild)

Dass Kinder beim Essen kleckern und krümeln, lässt sich selten vermeiden. Essensregeln können sie trotzdem lernen. Wir geben Tipps, wie Sie Ihrem Kind Tischmanieren beibringen.

Ein Junge isst Spaghetti: Warum man nicht mit Essen spielt, müssen Kinder erst verstehen.

Sie schreien, toben und wüten: Kinder, die einen Nachtschreck erleben, sind häufig völlig außer sich. Und das, ohne wirklich wach zu sein. Was steckt hinter dem Phänomen? Und wie geht man damit um?

Nachtschreck: Von einem Alptraum muss man dieses Phänomen bei Kindern deutlich abgrenzen.

Im Sommer heizen sich Autos schnell auf. Unsere Videografik zeigt, wie die Innentemperatur in nur wenigen Minuten auf bedrohliche Werte ansteigt. Eine Gefahr für Kinder und Haustiere.

Als "Kindergetränk" deklarierte Getränke sind nicht unbedingt für den Nachwuchs geeignet. Was Kinder trinken sollten, haben US-amerikanische Wissenschaftler in Leitlinien zusammengefasst.

Ein Baby mit einer Trinkflasche: Kleine Kinder sollten keine zuckerhaltigen Getränke trinken.

Ein Schuhhersteller ruft mehrere Kindersandalen zurück. Der Grund: Die Nieten am Fersenriemen könnten sich lösen. Das könnte für die Jüngeren gefährlich werden.

Rückruf: Hersteller rufen häufig Produkte aufgrund gefährlicher Mängel zurück.

In welcher Kita sind unsere Kinder am besten aufgehoben? In welchen Einrichtungen setzen sich die Erzieher ganz besonders für die Kleinsten ein? Das hat nun ein Komitee bekanntgegeben. 

Kindertagesstätte: In Kitas sollen Kinder gut aufgehoben sein und etwas fürs Leben lernen.

In einer Familie haben nicht zwingend alle den gleichen Nachnamen. Bei der Passkontrolle reicht es aber nicht, wenn der Nachwuchs "Mama" zu seiner Begleitperson sagt. Eine neue Regelung soll das Problem jetzt lösen.

Kinderreisepass: Die Bundesregierung will in einigen Fällen eine neue Möglichkeit einräumen.

Der Anspruch auf Elterngeld wird in bestimmten Fällen erweitert und zudem flexibler gestaltet. Die Neuregelung wurde am Freitag vom Bundestag beschlossen. Das ändert sich ab 1. September 2021.

Junge Familie mit Baby: Der Anspruch auf Elterngeld wird in bestimmten Fällen ausgebaut.

Kinder können nicht nur an Kleinteilen ersticken – sondern auch an Lebensmitteln. Jetzt beginnt in Frankreich ein Prozess, bei dem sich der deutsche Wursthersteller Herta verantworten muss.

Kleinkind beim Wurstessen: Im Jahr 2014 erstickte ein Zweijähriger dabei. (Symbolbild)

Sie meinen es doch nur gut: Mutter, Partner, Freundinnen, Erzieher und Lehrer. Aber sie nerven! Mütter bekommen von allen Seiten Ratschläge zu Stillen, Erziehung, Ernährung oder Karriere.

Auszeit: Mutter-Sein ist anstrengend genug. Nicht immer sind Erziehungs-Tipps erwünscht.

Der Discounter Mäc-Geiz ruft bestimmte Spielwaren des Herstellers Toi-Toys zurück. Eine mikrobiologische Kontamination sei möglich. Welche Produkte genau betroffen sind, erfahren Sie hier.

Rückruf: Hersteller rufen häufig Produkte aufgrund gefährlicher Mängel zurück.

Stiftung Warentest hat Kindershampoos überprüft. Eines stellt sich laut Werbeaussage als "mild zu den Augen" dar und verspricht "keine Tränen", kann laut der Untersuchung aber in den Augen brennen.

Haare waschen: Es ist unangenehm, wenn das Shampoo in den Augen brennt.

Eine gute Kita ist mittlerweile schwer zu finden. Oftmals sind sie bereits voll und stark überbelastet. Eine Studie hat aktuelle Zahlen veröffentlicht, in welchen Bundesländern die Kita-Bedingungen besonders schlecht sind. 

Kinderbetreuung; Die Lage in vielen Kitas hat sich nach neuen Daten etwas verbessert.

Eine Tonne Windeln verbraucht ein Kind in den durchschnittlich drei Jahren Wickelzeit. Irgendwann beginnt aber das Kapitel "Sauberkeitserziehung", das wiederum viel Geduld erfordert. Wann ist der richtige Zeitpunkt dafür?

Windel oder Töpfchen: Mit zweieinhalb bis drei Jahren sind Kinder alt genug, um aufs Töpfchen oder auf die Toilette zu gehen.

Wer beim Popeln ertappt wird, sollte sich schämen! Das zumindest ist die gängige Meinung. Doch Nasenschleim filtert nicht nur Keime aus der Atemluft. Er hat auch andere Eigenschaften.

Kind beim Popeln: Manche Kinder bohren versonnen in der Nase, andere sehr intensiv.
hs, t-online.de

Schlösser, Kuchen, Tierchen: Kinder können sich mit Sand allerlei Dinge bauen. Mit ein wenig Arbeit können Sie auch in Ihrem eigenen Garten einen Sandkasten für die Kleinen bauen.

Sandkasten: Ist der Sand zu feucht, können sich Bakterien darin vermehren.

Viele Babys lieben ihren Schnuller. Doch zu langes Nuckeln kann zu Zahnfehlstellungen führen, die sich ab einem bestimmten Alter nicht mehr zurückbilden. Eltern können ihre Kinder spielerisch beim Abgewöhnen unterstützen.

Schnuller: Wenn der Nuckel klein und flach ist, wird der Schluckvorgang des Kindes nicht gestört.

Nicht nur Cola und Co. gelten als Dickmacher. Auch der regelmäßige Konsum von Fruchtsaft soll das Gewicht erhöhen. Forscher haben sich diese These nun genauer angesehen.

Ein kleines Mädchen trinkt ein Glas Orangensaft: Kinder trinken gerne Fruchtsäfte. Aber wie viele Gläser täglich sind in Ordnung?

Kinder surfen im Internet anders als Erwachsene: Sie klicken schneller und öfter und stoßen dabei auf Werbung, die nicht immer leicht zu erkennen ist. Wann wissen Kinder überhaupt, was Werbung ist?

Kinder am Computer: Erst ab sieben Jahren lernen Kinder, dass Werbung ihnen etwas verkaufen will.

Haben berühmte Menschen Einfluss auf die Wahl eines Vornamens für ein Neugeborenes? Ein Hobbynamensforscher hat Geburtsmeldungen aus ganz Deutschland ausgewertet und ein Ranking erstellt.

Babyfüße: Für das Jahr 2019 hat ein Hobbynamensforscher 177.570 Geburtsmeldungen aus ganz Deutschland erfasst und ausgewertet.

Zieh deine Jacke an! Setz deine Mütze auf! Eltern kommen sich wie eine Schallplatte vor, wenn sie Kinder vorm Frieren oder einer Erkältung schützen wollen. Sie fragen sich: Frieren Kinder anders?

Ein Junge spielt im Schnee: Kinder scheinen weniger zu frieren, da sie sich generell mehr bewegen und die Muskelaktivität einen kleineren Körper schneller aufwärmt als einen großen.

Ratgeber

Briefportochinesisches HoroskopGlückwünsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website