Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat für diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

So basteln Sie Weihnachtsdeko ganz einfach selbst

Von dpa-tmn, t-online, agr

Aktualisiert am 11.11.2021Lesedauer: 3 Min.
Adventskranz selber machen: Zur Weihnachtszeit gehört Basteln und Dekorieren für viele dazu.
Adventskranz selber machen: Zur Weihnachtszeit gehört Basteln und Dekorieren für viele dazu. (Quelle: Bogdan Kurylo/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Ohne Deko ist Weihnachten nur halb so schön. Es muss aber nicht immer gekaufter Adventsschmuck sein. Mit unseren Bastelanleitungen können Sie stilvolle Weihnachtsdeko selbst basteln.

Das Wichtigste im Überblick


Plätzchen backen, Adventskranz binden, Wohnung mit Adventsschmuck dekorieren: In der Weihnachtszeit können Sie sich kreativ austoben. Es muss aber nicht immer gekaufte Dekoration sein, die Ihre Wohnung mit Weihnachtsbasteleien schmückt. Ob pfiffiger Adventskranz oder selbstgebastelter Schmuck für den Weihnachtsbaum – hier kommen ein paar Anleitungen und Bastelideen für die Bastelzeit.


Die schönsten Ideen für weihnachtliche Tisch-Deko

Weihnachtlicher Esstisch und geschmückte Küchenzeile: Tannenbäume und Lichter sind eine klassische Weihnachtsdekoration, die natürlich auch auf dem Esstisch zur Geltung kommen kann.
Festliches Gedeck: Besonders, wenn Sie über die Feiertage Gäste erwarten, können Sie mit festlichem Geschirr und Besteck und kleinen Dekoelementen auf den Tellern für weihnachtliche Stimmung sorgen.
+5

Türkranz aus Pfefferkuchen

Einen Türkranz können Sie mit Männchen aus Pfefferkuchen gestalten. Dafür legen Sie die Lebkuchenmännchen so mit den Füßen nach innen, dass sie einen Kreis bilden. Auf diesen Kreis kleben Sie mit einer Heißklebepistole versetzt eine weitere Runde von Keksmännchen. Mit einem Band können Sie den Kranz an Ihrer Tür aufhängen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Putin will beweisen, dass er nicht außer Kontrolle ist"
Xi Jinping und Wladimir Putin: China wird Russland auch in der Zukunft stützen, sagt Experte Klaus Mühlhahn.


Unser Tipp
Wenn Sie statt der Heißklebepistole Zuckerguss als Haftmittel verwenden, können Sie den Kranz als essbare Tischdeko verwenden.

Adventskranz mal ganz anders

Ein Adventskranz muss nicht immer grün und aus Tannenzweigen gebunden sein. Alternativ können Sie einen Ast von etwa fünf bis sechs Zentimetern Durchmesser in vier unterschiedlich dicke Stücke schneiden. Mit einem Forstnerbohreraufsatz mit einem Durchmesser von zwei Zentimetern bohren Sie auf je einer Seite der Aststücke ein Loch von etwa 2,5 Zentimetern Tiefe. In die gebohrten Löcher stellen Sie die Adventskerzen.

Unser Tipp
Mit etwas Moos und Zweigen können Sie diesen rustikalen Adventskranz dekorieren.

Adventskranz aus alter Kuchenform

Einen kompakten Adventskranz gestalten Sie, indem Sie einen Tortenring oder eine andere ausrangierte Kuchenform mit Steckschaum aus dem Bastelladen füllen. Vier Kerzenständer stecken Sie in den Schaum. Danach sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Sie können den Schaum mit Moos, Zweigen oder Tannenzapfen bedecken und so einen rustikalen Adventskranz kreieren. Wenn Sie es lieber bunt und glänzend mögen, stecken Sie viele kleine und große Weihnachtskugeln in den Schaum, bis er nicht mehr zu sehen ist.

Unser Tipp
Sie können die Kuchenform mit Sprühfarbe farblich so gestalten, dass Sie zu Ihrer Weihnachtsdekoration passt.

Minimalistisch: Weihnachtsbaumschmuck aus Zahnstochern

Wenn Sie minimalistischen Baumschmuck basteln möchten, sind Bäumchen oder Sterne aus Zahnstochern genau richtig. Sie brauchen dafür nur Zahnstocher, eine Heißklebepistole und Acryllack. Legen Sie zwei Zahnstocher zu einem V. Brechen Sie einen dritten Zahnstocher in der Mitte auseinander und legen Sie ihn so, dass aus dem V ein Dreieck mit zwei langen und einer kurzen Seite entsteht. Die zweite Hälfte des Zahnstochers können Sie als Baumstamm des Bäumchens verwenden. Kleben Sie die Zahnstocher nun mit Klecksen aus der Heißklebepistole zusammen. Wenn der Kleber getrocknet ist, können Sie die Holzbäumchen mit Acryllack lackieren.

Unser Tipp
Statt die Bäumchen grün zu lackieren, versuchen Sie es doch mal mit weißer Acrylfarbe oder mit verschiedenen knalligen Farben.

Individueller Christbaumschmuck aus Modelliermasse

Individueller Schmuck für den Christbaum lässt sich leicht aus selbsthärtender Modelliermasse herstellen. Rollen Sie diese etwa drei Millimeter dick aus. Mit Keksausstechern oder Schablonen können Sie dann beliebige Motive ausschneiden. Mit einem Zahnstocher bohren Sie ein Loch für die Aufhängung. Sind die Motive getrocknet, lackieren Sie diese mit Klarlack. Mit wasserfesten Stiften können Sie nun feine Zeichnungen oder weihnachtliche Motive auf den Baumschmuck zeichnen.

Unser Tipp
Auch hier können Sie mit Farbe experimentieren und die ausgestochenen Stücke verschieden lackieren.

Weihnachtsbaumkugeln bekleben

Bekleben Sie Styroporkugeln mit Stoffstreifen und gestalten Sie so individuellen Baumschmuck. Und so geht's: Messen Sie zunächst den Umfang der Styroporformen ab. Ein Stoffstreifen sollte so lang sein, wie die Hälfte des Umfangs einer Kugel. Damit die Streifen nicht faltig aufliegen, schneiden Sie sie oval zu, sodass Sie an den Enden spitz zulaufen. Je schmaler die einzelnen Stoffabschnitte sind, desto weniger Falten wirft der Stoff auf den Kugeln. Bevor Sie die Kugeln mit Stoff bekleben, können Sie die Streifen auch auflegen und mit Stecknadeln fixieren. So können Sie die Platzierung der Stoffstücke gegebenenfalls noch ändern.

Unser Tipp
Sie können die Weihnachtskugeln mit edlen Seidenstoffen bekleben. Sie können aber auch andere, gröbere Stoffreste verwenden oder eine Kugel aus mehreren Stoffarten gestalten

Holzanhänger für den Weihnachtsbaum

Wenn Sie rustikalen Baumschmuck selbst basteln wollen, sind Holzanhänger richtig für Sie. Übertragen Sie Motive von Schablonen oder Keksausstechern zuerst mit einem Bleistift auf eine Holzplatte. Sägen Sie mit einer Laubsäge das Motiv aus und schleifen Sie unebene Kanten mit Schleifpapier ab. Wenn Sie die Holzanhänger lackieren, bleiben sie länger schön. Aber auch runde Holztaler können schön aussehen. Verzieren Sie diese mit Motiven oder weihnachtlichen Wünschen.

Unser Tipp
Wenn Sie mehrere dünne Spanplatten aufeinanderlegen, können Sie zum einen gleich mehrere Anhänger gleichzeitig ausschneiden. Zum anderen fällt das filigrane Sägen bei mehr Gegendruck durch die Platten leichter.

Weitere Artikel

Aus Ästen Sterne basteln

Mit ein paar Zweigen und transparentem Papier können Sie Holzsterne basteln. Sammeln Sie dafür zunächst dünne Äste und trocknen Sie diese ein paar Tage zu Hause. Schneiden Sie die Zweige dann in Stücke von etwa zehn Zentimetern Länge und legen Sie aus ihnen fünf- oder mehrzackige Sterne. Binden Sie sie an den Enden mit Draht zusammen. Je nachdem, welche Sterne Sie so gebunden haben, können Sie aus Transparentpapier die entsprechende Form ausschneiden und mit Garn auf die Holzsterne aufnähen.

Unser Tipp
Wenn Sie kleinere Sterne binden, dann können Sie das Transparentpapier auch auf die Äste kleben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Weihnachten

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website