Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Simple Tipps und Tricks zum Heizen mit Kaminöfen

t-online, rw

Aktualisiert am 23.12.2017Lesedauer: 2 Min.
Kaminofen
Damit das Holz schadstoffarm und mit hohem Heizwert verbrennt, muss es richtig trocken sein. (Quelle: kieferpix/Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextKahn widerspricht LewandowskiSymbolbild fĂŒr einen TextAffenpocken: Zweiter Herd gemeldetSymbolbild fĂŒr einen TextKajak-Unfall: Deutscher ertrinkt in TirolSymbolbild fĂŒr einen TextTornado: Schwerverletzte in PaderbornSymbolbild fĂŒr einen TextMusk spottet nach MissbrauchsvorwurfSymbolbild fĂŒr einen TextBerichte: BVB will Ex-Schalke-TrainerSymbolbild fĂŒr einen TextRoyal Family nahm ukrainische GeflĂŒchtete aufSymbolbild fĂŒr einen TextArbeiter ersticken in BrunnenschachtSymbolbild fĂŒr einen TextSo viele WhatsApps haben Sie verschicktSymbolbild fĂŒr einen TextSarah Connor teilt seltenes PĂ€rchenfotoSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserHeidi Klum bekam panische SMS

Kaminöfen werden in Deutschland immer beliebter. Das Heizen mit Holz ist gĂŒnstig und die Öfen liefern angenehme, gemĂŒtliche WĂ€rme. Wer außerdem ein paar Kniffe kennt, macht sich das Leben noch ein bisschen leichter. Hier gibt es wertvolle Tipps zum Heizen, Reinigen und der richtigen Lagerung des Brennholzes.

Damit das Holz schadstoffarm und mit hohem Heizwert verbrennt, muss es richtig trocken sein. Entscheidend ist die richtige Lagerung. Ingo Schultz, Meister im Kamin- und Kachelofenbau beim Duisburger Kaminofenhersteller Hark, erklĂ€rt wie man sein Brennholz spalten und aufschichten muss, damit es nach rund zwei Jahren Lagerungszeit bereit fĂŒr die Verbrennung ist.

Holzfeuchtigkeit messen

Feuchtes Holz darf man nicht verbrennen. Maximal 25 Prozent Restfeuchte sind erlaubt. Ideal ist eine Holzfeuchte von 15 bis 20 Prozent. Je feuchter das Holz ist, desto geringer ist sein Heizwert. Außerdem verbrennt es unsauberer. Es bilden sich viel mehr Ruß, Feinstaub und Kohlenmonoxid.

Die Restfeuchte im Holz bestimmt man mit einem speziellen MessgerĂ€t. Es gehört zum unverzichtbaren Kaminofen-Zubehör und ist oft schon fĂŒr unter 20 Euro zu haben. Ofenbaumeister Ingo zeigt, wie man die Restfeuchte im Brennholz richtig misst.

Ofenrohr reinigen

In jeder Heizsaison muss man mindestens einmal den Rauchabzug reinigen. Befindet sich zu viel Ruß darin, zieht der Qualm nicht mehr gut ab. Im schlimmsten Fall kann es sich sogar entzĂŒnden. Der Offenbaumeister zeigt, wie Sie den Rauchabzug reinigen und dabei Dreck vermeiden.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Deutschland hat sich in eine gefÀhrliche Lage manövriert
Wladimir Putin 2012 im Kanzleramt in Berlin.


Specksteinverkleidung reinigen

Viele Öfen sind mit Speckstein verkleidet. Das Material speichert die WĂ€rme sehr gut und gibt sie noch lange an den Aufstellraum des Ofens ab, wenn das Feuer lĂ€ngst erloschen ist. Weil die SpecksteinoberflĂ€che aber unbehandelt und nicht versiegelt ist, verfĂ€rbt sie sich mit der Zeit. Sie wird matt und unansehnlich. Doch mit einer simplen Methode bringt man Speckstein wieder zum GlĂ€nzen.

TĂŒrdichtung des Kaminofens wechseln

Die Dichtung der OfentĂŒr ist ein Verschleißteil und muss bei jedem Kaminofen irgendwann erneuert werden. DafĂŒr muss kein Fachmann ran. Man kann die TĂŒrdichtung leicht selbst auswechseln. Ofenbaumeister Ingo zeigt, wann es Zeit fĂŒr den Austausch ist, wie man die alte Dichtung entfernt und eine neue montiert.

Weitere Artikel

Behagliche WĂ€rme
Daran erkennen Sie schlechtes Kaminholz
Kamin

Sicher heizen ohne Ruß
Die besten Elektrokamine fĂŒr gemĂŒtliche Abende im Herbst
Elektrokamine können in puncto Behaglichkeit, WÀrme und Flammenspiel mit echten Kaminen mithalten, sind jedoch wesentlich sicherer.

So belastend sind Holzfeuerungen
Feinstaubbelastung durch Kamine und Co.
Wie giftig ist ein Kaminfeuer?


Beim ersten Anheizen bloß nicht die TĂŒr schließen

Der neue Ofen ist geliefert und vom Schornsteinfeger abgenommen? Dann ist der Kaminofen bereit fĂŒrs erste Anheizen. Wichtig: WĂ€hrend das erste Feuer im neuen Ofen brennt, darf man die TĂŒr nicht ganz verriegeln! Ofenbaumeister Ingo zeigt, worauf beim ersten Anheizen und der Inbetriebnahme des neues Ofens sonst noch zu achten ist.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutschland

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website