Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextAntonow verlegt Basis nach LeipzigSymbolbild für einen TextStein-Anschlag auf RegionalzugSymbolbild für einen TextPolizeieinsatz wegen Spinne auf AutobahnSymbolbild für einen TextFrau stirbt bei Selfie vor WasserfallSymbolbild für einen TextHier ziehen heftige Unwetter aufSymbolbild für einen TextSchauspielerin Klara Höfels ist totSymbolbild für einen TextDecathlon ruft Rettungsweste zurückSymbolbild für einen TextAufsteiger bietet Krankschreibung für FansSymbolbild für einen TextDFB-Talent vor MillionenwechselSymbolbild für einen TextUmut Kekilli hat sich verlobtSymbolbild für einen Watson TeaserLewandowski-Nachfolger? Bayern will Bundesliga-Star

So viel Strom können Sie mit LED-Lichterketten sparen

Von dpa
Aktualisiert am 03.12.2020Lesedauer: 1 Min.
Lichterkette: Mit einer LED-Variante können Sie viel Strom und damit auch Geld sparen.
Lichterkette: Mit einer LED-Variante können Sie viel Strom und damit auch Geld sparen. (Quelle: Agentur 54 Grad/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In der Weihnachtszeit leuchten Lichterketten an Baum, Balkon oder Fenster. Wie hoch da die Stromkosten sind, hängt von der Wahl der Lämpchen ab. Die Unterschiede sind enorm.

Verschönern Sie auch Ihren Christbaum mit Lichterketten? Oder dekorieren Sie vielleicht Ihr Wohnzimmer oder den Balkon damit? Zur Weihnachtszeit gehört gemütliches Licht dazu wie Lebkuchen. Aber Achtung: Mit dauernd brennenden Lichterketten steigen die Stromkosten. Das kann unter Umständen richtig ins Geld gehen.

LED-Lichterketten zehn Mal effizienter als herkömmliche

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft empfiehlt die Verwendung von LED-Lichterketten. Diese seien rund zehn Mal effizienter als herkömmliche Lichterketten mit kleinen Glühlampen.

Die Experten rechnen vor: Brennt die Lichterkette zwei Monate lang jeden Tag acht Stunden, verbraucht die Glühbirnen-Lichterkette 16,6 Kilowattstunden. Dafür müsste man, auf Grundlage eines durchschnittlichen Strompreises von rund 28 Cent pro Kilowattstunde, 4,65 Euro bezahlen. Die LED-Lichterkette hingegen benötigt im gleichen Zeitraum nur 1,7 Kilowattstunden, die Stromkosten liegen dann bei 0,48 Euro.

Weitere Artikel

Stiftung Warentest
Eco-Programm: Lohnt es sich bei der Spülmaschine wirklich?
Eco-Programm: Stiftung Warentest hat geprüft, ob Sparprogramme des Geschirrspülers sinnvoll sind.

Günstige Alternative
Diese Töpfe und Pfannen eignen sich für Gasherde am besten
Kochtopf auf einem Gasherd: Mit einem Gasherd lässt sich Strom sparen.

Niedervolt-Lampe problematisch
Von Halogenlampen auf LED: So klappt der Austausch
Lampen


Rechenbeispiel zur Stromersparnis mit LED-Leuchten

Auch zur Stromersparnis haben die Experten ein Rechenbeispiel: Verwendet man anstatt herkömmlicher Lämpchen LED, könnte man im gleichen Zeitraum 15 Mittagessen für vier Personen auf einem Elektroherd kochen, mehr als sieben Stunden mit einem Dampfbügeleisen bügeln oder sich an jedem Abend drei Stunden auf einem 55-Zoll-LED-Fernseher etwas anschauen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Noch schnell Heizöl bestellen oder warten?
Weihnachten

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website