t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeHeim & GartenGartenGartenarbeit

Enzianstrauch zurückschneiden: Die beste Zeit und Anleitung


Im Winter oder Sommer?
Enzianstrauch zurückschneiden: So geht es richtig

t-online, Kerstin Helbig

13.06.2024Lesedauer: 2 Min.
imago images 0387930495Vergrößern des BildesDas Nachtschattengewächs überzeugt nicht nur durch seine Farbe, sondern auch durch seine Pracht. (Quelle: IMAGO/Zoonar.com/Peter Himmelhuber/imago)
Auf WhatsApp teilen

Enziansträucher sind wahre Wachstumskünstler. Um sie in Form zu halten, braucht es daher aber auch einen fachkundigen Rückschnitt. Eine Anleitung.

Die blau-violetten Blüten des Enzianstrauches sind ein Blickfang. Grundsätzlich sind die Nachtschattengewächse recht pflegeleicht. Damit sich der Blütenreigen wiederholt, kommt es allerdings auf die richtigen Schnittmaßnahmen an. Hier erfahren Sie, wann zur Schere gegriffen werden muss und wie der Rückschnitt durchzuführen ist.

Muss der Enzianstrauch im Herbst zurückgeschnitten werden?

Der Kartoffelstrauch legt bei seinem Wachstum ein beachtliches Tempo vor. Greifen Sie aber nicht vorschnell zur Schere, wenn die Blüte vorbei ist. Die Pflanze wird im Herbst nur leicht gestutzt.

Am häufigsten sind die Sträucher als Hochstamm gezogen im Handel zu finden. Im Sommer ist ein Sonnenplatz wichtig für Wachstum und Blüten. Enziansträucher brauchen außerdem viel Wasser und müssen gedüngt werden, damit diese kräftig wachsen und Sie zwischen Mai und Oktober nicht auf die hübschen Blüten verzichten müssen.

Winterruhe und Rückschnitt im Frühling

Der Enzianstrauch sollte ohne Rückschnitt ins Winterquartier einziehen. Der eigentliche Schnitt erfolgt erst im Frühling. Lichten Sie die Krone ab April aus. Die Triebe an den Astgabeln im Kroneninneren sollen dabei entfernt werden. Beschränken Sie sich dabei auf die nach innen wachsenden Triebe. Dadurch werden starke Verästelungen entfernt und es kann mehr Licht an die Krone gelangen.

Der Rückschnitt schafft Platz für die neuen Triebe. An den dünnen Trieben an der Kronenaußenseite befanden sich die alten Blüten. Schneiden Sie diese Triebe nun ebenfalls zurück. Umso kräftiger erscheint der neue Austrieb.

Haben Sie alles richtig gemacht, präsentiert sich der Enzianstrauch als kräftige, kompakte Pflanze. Dünne Triebe vom Vorjahr sind verschwunden. Stark sollte die Pflanze besser nicht zurückgeschnitten werden. Wenn der Austrieb derart aufholen muss, müssen Sie im Sommer sonst häufiger nachschneiden.

Sommerschnitt gefällig?

Der Enzianstrauch bildet den ganzen Sommer über neue Triebe und Blüten aus. Damit die Krone ihre Kugelform behält, schneiden Sie mehrmals die Triebe um etwa die Hälfte zurück. Zum Schönheitsschnitt während des Sommers zählt ebenfalls das Entfernen von Seitentrieben, die sich aus dem Stamm zwängen.

Der Enzianstrauch ist gut schnittverträglich und hat es aufgrund seiner Wuchsfreude auch nötig, regelmäßig gekürzt zu werden. Verblühtes und Vertrocknetes entfernen Sie besser regelmäßig. Da die Pflanze leicht giftig ist, tragen Sie beim Rückschnitt unbedingt Handschuhe.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website