t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeHeim & GartenGarten

Beerensträucher schneiden im Frühling: Tipps


Beerensträucher schneiden im Frühling: Tipps

kl (CF)

21.03.2013Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.

Früchte lassen sich in Form von Sträuchern leicht im Garten anbauen. Wichtig ist jedoch, dass Sie Ihre Beerensträucher schneiden, damit der Ertrag besonders gut ausfällt. Wie Sie dabei vorgehen sollten, erfahren Sie hier.

Beerensträucher schneiden - von der Sorte abhängig

Beerensträucher werden nach Frühlings- und Sommerblüher unterschieden und zu verschiedenen Zeiten geschnitten. Frühjahrsblüher stutzen Sie nach der Blüte, Sommerblüher dagegen davor, etwa im März. Je nach Wuchsform ist der Schnitt unterschiedlich. Stauden bilden meist von unten immer wieder neue Triebe. Damit sie aber zum Frühling gut Beeren tragen können, müssen alte Triebe in Bodennähe herausgeschnitten werden.

Zudem kann der Schnitt vom Alter des Strauchs abhängen. Stachelbeeren schneiden Sie beispielsweise ab dem vierten Jahr. Der Bayerische Rundfunk empfiehlt dann einen jährlichen Rückschnitt, bei dem Sie Gerüstäste, die älter als vier bis fünf Jahre sind, entfernen: "Denn Stachelbeeren fruchten am besten an ein- bis dreijährigen Trieben, die von den älteren Haupttrieben abgehen. Bester Schnittzeitpunkt ist nach der Ernte, spätestens aber im März." Am Boden liegende Triebe der Beerensträucher schneiden Sie heraus, ebenso wie schwache einjährige Triebe.

Radikalschnitt bei Pilzbefall

Weisen Beerensträucher einen starken Befall von Gallmilben oder Mehltau auf, dann ist ein Radikalschnitt notwendig. Dabei müssen Sie die Beerensträucher bis zum Boden herunterschneiden. Nur mit dieser intensiven Methode können Sie die schädigenden Organismen nachhaltig bekämpfen. Erwischen Sie zum Beispiel eine Stachelbeersorte, die wenig oder gar nicht mehltauresistent ist, sollten Sie an allen Trieben im Frühling die Spitze abschneiden, da dort die Pilze sonst überwintern können. Wenn Sie Beerensträucher schneiden, ist es außerdem wichtig, dass die geschnittenen Triebe auch wirklich vernichtet oder zumindest restlos aus dem Garten entfernt werden. Entsorgen Sie die kranken Äste am besten sofort in der Mülltonne. Auch wenn das intensive Schneiden der Beerensträucher radikal erscheint, verkraften die Pflanzen den Schnitt in der Regel gut und die Verjüngung im Folgejahr sowie der gute Fruchtstand ab dem nächsten Frühling im Garten bestätigen dies.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website