Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeHeim & GartenGarten

Igelhaus bauen: So einfach geht`s


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEx-Formel-1-Pilot ist totSymbolbild für ein VideoLawrow droht mit Ausweitung des KriegesSymbolbild für einen TextDFB-Star spielt im "Tatort" mitSymbolbild für einen TextWind drängt Sattelzug ab: Sperrung auf A2Symbolbild für einen TextGasspeicher: Gute NachrichtenSymbolbild für einen TextZoo-Ziegen in Tacos serviert?Symbolbild für einen TextSkistar teilt beunruhigendes FotoSymbolbild für einen Text"Bergdoktor": Nichts ist, wie es mal warSymbolbild für einen TextPamela Anderson posiert komplett nacktSymbolbild für einen TextSender streicht Folge von SchlagershowSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Gast sorgt mit Warnung für AufregerSymbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Igelhaus selber bauen: So helfen Sie den Tieren

t-online, Steffi Bloch

31.10.2022Lesedauer: 2 Min.
Ein Igelhaus im Garten bauen: Mit einer selbstgebauten Unterkunft helfen Sie den kleinen Vierbeinern beim Überwintern.
Ein Igelhaus im Garten bauen: Mit einer selbst gebauten Unterkunft bieten Sie den Vierbeinern ein Quartier zum Überwintern. (Quelle: Anne Coatesy/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Herbst ist da und mit ihm gehen die Igel langsam in den Winterschlaf. Damit sie auch einen sicheren Unterschlupf finden, können Sie ihnen mit einem Igelhaus in Ihrem Garten helfen. Wir geben Ihnen nachfolgend eine praktische Anleitung an die Hand.

Bevor es für Igel in die winterliche Auszeit geht, sind vor allem die jungen Igel intensiv mit der Futtersuche beschäftigt. Darüber hinaus halten sie weniger Ausschau nach einem warmen Platz, sodass sie mitunter auf Ihre Hilfe angewiesen sind. Ihr Garten stellt für die Insektenfresser einen essenziellen Lebensraum dar.


Welche Tiere Sie bei Frost füttern sollten – und welche nicht

Vögel: Futterstellen sind für viele Arten im Winter lebensnotwendig. Neben Futter brauchen Vögel im Winter aber auch Wasser.
Enten: Dem Nabu zufolge kann bei Wasservögeln eine Zufütterung mit Getreide, Hühnerfutter und weichen Kartoffeln dann Sinn machen, wenn Seen und Teiche zufrieren. Das Futter sollte aber nur am Ufer angeboten werden, um einen übermäßigen Nährstoffeintrag in die Gewässer durch faulende Essensreste zu verhindern.
+4

Wie Sie dem Igel bei der Überwinterung helfen

Um dem stacheligen Tier ein Winterquartier zu bauen, haben Sie mehrere Möglichkeiten. Die gängigsten Varianten sind Haufen aus viel Laub, dünnen Zweigen und totem Holz oder Kompost. Auch in Erdmulden oder auf trockenem Untergrund unter Sträuchern, Bäumen und Hecken suchen Igel bei kontinuierlichen Temperaturen um den Gefrierpunkt Schutz. Der Unterschlupf darf unordentlich und wild sein. Igel lieben das und fühlen sich rundum wohl.

Wie Sie ein Igelhaus bauen

Für ein dauerhaftes Winterquartier bauen Sie ganz einfach und schnell ein Igelhaus aus Stein. Dabei gehen Sie wie folgt vor:

  • Ziegelsteine oder Feldsteine in Form eines Quadrats mindestens 30 Zentimeter hoch übereinander stapeln.
  • Der Ausgang sollte Maße von mindestens 10 mal 10 Zentimetern haben.
  • Als Dach dient eine Stein- oder Holzplatte.
  • Unter dem Haus eine kleine Mulde graben und diese idealerweise mit Sand oder Kieseln auffüllen. Alternativ eignen sich auch trockenes Laub oder weiches Haferstroh.
Igelhaus aus Ziegelsteinen.
Igelhaus aus Ziegelsteinen. (Quelle: E. Teister /imago-images-bilder)

Wer das Igelhaus lieber aus Holz bauen möchte, findet beim Naturschutzbund Deutschland (NABU) eine detaillierte Anleitung.

Wie auch immer Sie sich entscheiden, Ihren Igel zu beherbergen – achten Sie darauf, dass Sie das Igelhaus an einem ruhigen Ort aufbauen und decken es mit etwas Laub und Reisig ab. Der Eingang der Behausung sollte nach Südost – dem Wetter abgewandt – ausgerichtet sein. So stellen Sie sicher, dass der Igel nicht gestört und auch vor ungebetenen Tieren, wie beispielsweise Mardern, Katzen und Hunden, versteckt und geschützt bleibt.

Wann und wie Sie ein Igelhaus reinigen

Mitte Mai beendet der Igel seinen Winterschlaf und verlässt seine Unterkunft. Sie können das Igelhaus nun unter Nutzung von Einweghandschuhen in 4 Schritten reinigen:

  • Laub und Reisig entfernen.
  • Das Häuschen mit einem Handfeger auskehren.
  • Verschmutzungen mit heißem Wasser und einer Scheuerbürste entfernen.
  • Den Unterschlupf an der frischen Luft trocknen lassen.

Danach bauen Sie das Quartier wieder an derselben Stelle auf. Eventuell kehrt der Igel im Sommer zur Wurfzeit in sein Zuhause zurück und bringt dort seinen Nachwuchs zur Welt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • nabu.de: "Igelschutz im Garten" (Stand: 26.10.2022)
  • herrlichergarten.de: "Igelhaus reinigen - Was gilt es zu beachten?" (Stand: 14.08.2022
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Trauermücken-Falle: So werden Sie die Plage los
rk (CF)

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website