Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Garten-Dekoration: So geben Sie Ihrem Garten eine besondere Note

Leben und Feiern im Freien  

10 Deko-Ideen: So geben Sie Ihrem Garten eine besondere Note

29.01.2020, 11:04 Uhr | bas, t-online.de, ron

Garten-Dekoration: So geben Sie Ihrem Garten eine besondere Note. Garten-Dekoration: Mit einer ausrangierten Zinkwanne – dekorativ bepflanzt – geben Sie Ihrem Garten das gewisse Etwas. (Quelle: imago images/blickwinkel)

Garten-Dekoration: Mit einer ausrangierten Zinkwanne – dekorativ bepflanzt – geben Sie Ihrem Garten das gewisse Etwas. (Quelle: blickwinkel/imago images)

Ob aus Holz, Rost, Glas oder Stein: Mit Deko lässt sich jeder Garten individuell verschönern. Wir zeigen Ihnen, wie einfach Sie originelle Garten-Deko selbst basteln.

Eine ausrangierte Zinkwanne, die mit Blumen bepflanzt wird. Ein selbstgemachtes Pflanzengesteck als Dekoration für den Gartentisch. Oder eine besondere Beetumrandung aus leeren Buntglasflaschen, die mit dem Hals in der Erde versenkt werden.

Es reicht vielen Hobbygärtnern längst nicht mehr, ihren Garten nur mit Sitz- und Liegemöbeln auszustatten. Vielmehr gestalten sie ihre grünen Oasen mit Deko – mal gekauft im Laden, mal selbstgemacht aus alten Dingen, die sich im Keller oder Schuppen verstecken und im Garten ihren zweiten großen Auftritt erleben. Schauen Sie mal!

Idee 1: Individuelle Windlichter

Wussten Sie, dass eine Dekoration für den Gartentisch ganz schnell selbst gebastelt ist? Wie wäre es zum Beispiel mit individuellen Windlichtern? Dazu brauchen Sie nur einfache Wassergläser oder leere Duftkerzengläser sowie selbstklebende Folie.

Zeichnen Sie verschiedene grafische Motive auf die Folie, schneiden Sie diese mit einem Cuttermesser aus und kleben Sie sie auf die Gläser. Je eine Kerze hineinstellen – fertig!

Idee 2: Garten-Deko aus Rost

Garten-Deko aus Rost: Der Kohlmeise gefällt offenbar der stilvolle Rost-Look. (Quelle: imago images/blickwinkel)Garten-Deko aus Rost: Der Kohlmeise gefällt offenbar der stilvolle Rost-Look. (Quelle: blickwinkel/imago images)

Ob Pflanzgefäße, Deko-Kugeln oder Tierfiguren: Gartendekoration aus Rost ist die perfekte Ergänzung zwischen immergrünen Sträuchern und farbenfrohe Gartenblumen. Sie können diese Deko-Artikel im Handel kaufen oder probieren, ob Sie den stilvollen Rost-Look selbst an Gegenständen gestalten können.

Sie brauchen dazu einen dekorativen Metallgegenstand, Schwimmbadreiniger, fünf- bis zehnprozentige Salz- oder Essigsäure sowie Schleifpapier.


  • Schritt 1: Um Verzinkungen an Metallgegenständen zu entfernen und das Rosten auszulösen, eignet sich Schwimmbad- oder Poolreiniger. Mischen Sie in einem Behälter eine Lösung aus einem Viertel Schwimmbadreiniger und drei Vierteln Wasser.
  • Schritt 2: Legen Sie den Gegenstand für zirka zwölf Stunden in die Lösung. Anschließend mit Wasser abspülen.
  • Schritt 3: Rauen Sie mit dem Schleifpapier das Metall an, weil Wasser und Säure so besser in das Material eindringen können und den Oxidationsvorgang beschleunigen.
  • Schritt 4: Um das Oxidieren zu beschleunigen, können Sie den Metallgegenstand mit Salz- oder Essigsäure einsprühen und anschließend mit Wasser abspülen. Jetzt sollte das Metall eine schöne Rostoberfläche haben.


Idee 3: Beetumrandung aus Weinflaschen

Wenn Sie an lauen Sommerabenden gerne Wein trinken, gefällt Ihnen ganz bestimmt diese Idee: eine Beetabgrenzung aus leeren Weinflaschen. Die Bordüre aus grünem Glas sieht besonders hübsch aus, wenn diese das Sonnenlicht reflektiert. Die Umsetzung ist relativ einfach. Sie brauchen nur die Weinflaschen mit dem Kopf in die Erde stecken, sodass ein Rand entsteht.

Idee 4: Garten-Deko mit Kiesel und Steinen

Garten-Deko mit Steinen: Bunt bemalt verwandeln sich graue Steine in lustige Gesichter. (Quelle: imago images/Panthermedia)Garten-Deko mit Steinen: Bunt bemalt verwandeln sich graue Steine in lustige Gesichter. (Quelle: Panthermedia/imago images)

Steine gehören zu jedem Garten – kreativ bemalte bunte Steine bis jetzt noch nicht. Dabei können diese zum Beispiel einen Steingarten auflockern und zusätzliche Farbtupfer zwischen Enzian, Grasnelke und Blaukissen setzen.

Eine andere Idee ist, graue Steine in Tiere oder Pilze zu verwandeln, beispielsweise in einen Fliegenpilz. Dafür brauchen Sie zwei runde glatte Steine: einen großen für den Hut und einen kleinen für den Stiel.

Und so funktioniert's: Bevor Sie mit dem Malen beginnen, säubern Sie die Steine sorgfältig. Sprühen Sie eine dünne Schicht Acrylfarbe (rot: Hut, weiß: Stiel) zum Grundieren auf. Kurz eintrocknen lassen und die zweite Schicht darüber sprühen. Mindestens zwei Stunden trocknen lassen. Am Schluss setzen Sie auf den Fliegenpilzhut mit einem Pinsel noch die weißen Punkte.

Idee 5: Selbst gestaltete Blumenvasen

Altglas gehört nicht immer in den Container, sondern auch auf den Gartentisch. Denn aus leeren Marmeladen- oder Obst- sowie Gemüsegläsern lassen sich ganz einfach Blumenvasen basteln.


  • Schritt 1: Entfernen Sie alle Etiketten und Kleberückstände von den Gläsern. Tipp: Das geht am besten, wenn Sie die Gläser etwas in warmen Spülwasser einweichen.
  • Schritt 2: Sprühen Sie eine dünne Schicht Acrylfarbe zum Grundieren auf. Kurz eintrocknen lassen und umgehend die zweite Schicht darüber sprühen. Mindestens zwei Stunden trocknen lassen.
  • Schritt 3: Für einen Vintage-Touch mit einer zweiten Acrylfarbe das Glas mit feinen Pinselstrichen akzentuieren. Wieder trocknen lassen.
  • Schritt 4: Verschönern Sie den Glasrand zum Schluss mit Schleifen aus Bast-, Jute-, Spitzenband oder Kordeln. Tipp: Mit speziellem Kleber aus dem Bastelgeschäft oder Heimwerkerladen können Sie die Vasen beispielsweise auch komplett mit Spitze bestücken, sodass diese hält.


Idee 6: Garten-Deko aus Holz

Garten-Deko aus Holz: Ein Baumstamm mit Gesicht ist ein besonders originelles Highlight im Garten. (Quelle: imago images/STPP)Garten-Deko aus Holz: Ein Baumstamm mit Gesicht ist ein besonders originelles Highlight im Garten. (Quelle: STPP/imago images)

Eines der beliebtesten Materialien ist und bleibt Holz – auch für Garten-Deko. Holz verleiht jeder grünen Gartenoase einen besonderen Charme. Er eignet sich vor allem für rustikale und romantische Gartengestaltungen.

Dazu gehören zum Beispiel riesige knorrige Baumwurzeln, die auf der Rasenfläche oder als Akzent zwischen Blumentöpfen aufgestellt werden können. Oder dekorative Holzkisten, die nach ihrer ersten Karriere als Wein- oder Obstkiste nun Topfpflanzen beherbergen und als Blickfang gelten.

Manchmal steht die Holz-Deko auch schon in Ihrem Garten, ohne dass Ihnen das überhaupt bewusst ist. Gemeint ist ein übriggebliebener Baumstumpf,  den Sie aber nicht samt Wurzeln entfernen wollten oder konnten. Mit ein wenig Fantasie können Sie ihn wieder "zum Leben erwecken" und beispielsweise eine Pflanzschale darauf stellen oder ihm ein "Gesicht" verpassen.

Idee 7: Gebastelte Milchtüten-Lichterkette

Auch wenn im Sommer die Tage lang und die Nächte kurz sind: Gartenleuchten sorgen an lauen Abenden für eine besondere Atmosphäre. LED- oder Solarleuchten in den Blumenrabatten oder Lampions, Laternen und Lichterketten auf der Terrasse sind einfache Möglichkeiten, den Garten dekorativ in Szene zu setzen. 

Aus Milchtüten und Seidenpapier können Sie ganz einfach eine Lichterkette basteln. Dafür Sie benötigen die gleiche Menge leerer und ausgespülter Milchtüten, wie Lichter an der Kette sind, außerdem Draht, eine Schere, ein Cuttermesser und Seidenpapier.


  • Schritt 1: Entfernen Sie zunächst den oberen Teil der Milchtüten mit dem Cuttermesser.
  • Schritt 2: Schneiden Sie dann in alle vier Seiten je ein Loch und bekleben Sie dieses von der Innenseite aus mit Seidenpapier. Ein ganz simples Element für Ihre Lichterkette ist jetzt fertig.
  • Schritt 3: Natürlich sollten Sie es noch weiter verschönern – bekleben Sie beispielsweise die Milchpackung mit buntem Papier und sparen Sie die Bereiche mit Seidenpapier aus. Wer sehr kreativ ist, schneidet nicht einfache, rechteckige Löcher für das Seidenpapier aus, sondern entscheidet sich für geschwungene Muster und Formen.
  • Schritt 4: Stechen Sie ganz oben in zwei gegenüberliegende Seiten der Milchtüten je ein kleines Loch und schieben Sie jeweils ein kurzes Stück Draht hindurch.
  • Schritt 5: Halten Sie nun die Lichterkette so, dass je ein Licht in jeder Milchtüte hängt – fixieren Sie die Lichterkette mit dem Draht so, dass sie das Innere der Milchtüte beleuchtet.


Idee 8: Badeschale für Vögel selbst bauen

Vogeltränke: Sie ist die perfekte Wasserstelle für heimische Vögel – ein dekoratives Gartenaccessoire. (Quelle: imago images/McPHOTO)Vogeltränke: Sie ist die perfekte Wasserstelle für heimische Vögel – ein dekoratives Gartenaccessoire. (Quelle: McPHOTO/imago images)

Mit einer Vogeltränke und einem Vogelbad locken Sie Wildvögel an und tun ihnen gleichzeitig etwas Gutes. Zudem kann die Badeschale in Ihrem Garten ein dekorativer Hingucker sein.

Ein Vogelbad sollte aus einem möglichst flachen Becken bestehen. So können alle Vogelarten gefahrlos darin baden. Der Ständer einiger Modelle, die es im Handel gibt, kann zugleich als Rankgitter genutzt werden.

Unser Tipp
Sie können den Vögeln im Garten aber auch selbst einen kleinen Swimmingpool bauen. Lesen Sie hier, wie das geht.

Idee 9: Deko aus Glassteinen und Scherben

Wenn Sie meinen, alte Glassteine und Scherben hätten mit ihrer Zerstörung ihr Leben ausgehaucht, kann sich in unserer Foto-Show eines Besseren belehren lassen. Denn Vieles, was in alten Schuppen und Gerümpelecken ein tristes Dasein in dunklen Verstecken fristet, kann im Garten für tolle Wohlfühlatmosphäre sorgen.

Idee 10: Zen-Garten dekorieren

Zen-Garten: Hier können Sie entspannen – mit oder ohne dekorativer Buddhaskulptur. (Quelle: imago images/Westend61)Zen-Garten: Hier können Sie entspannen – mit oder ohne dekorativer Buddhaskulptur. (Quelle: Westend61/imago images)

Es gibt Naturgärten, Bauerngärten oder Steingärtenund es gibt den Zen-Garten. Er ist eine Besonderheit der traditionellen japanischen Gartenkunst. In diesem können Sie große Steine und Dekoelemente wie buddhistische Skulpturen platzieren. Wichtig ist bei der Anordnung, nicht symmetrisch vorzugehen.

Unser Tipp
Vermeiden Sie auch, ausschließlich Elemente mit derselben Größe oder Form zu verwenden.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen
  • Schöner Wohnen: Den Garten dekorieren – schöne Ideen
  • Mein schöner Garten: Deko-Ideen für den Landhausgarten
  • Living at Home
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal