Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Baum >

Cox Orange: Aromatische Apfelsorte aus England

Bäume  

Cox Orange: Aromatische Apfelsorte aus England

25.09.2013, 11:43 Uhr | tj (CF)

Der Cox Orange gilt als das Sinnbild des englischen Apfels schlechthin. Wissenswertes über die traditionsreiche Apfelsorte - von der Entdeckung über die Merkmale bis hin zum Anbau des Cox Orange - erfahren Sie hier.

Geschichte des Cox Orange

1825 entdeckte der britische Brauer und Hobbygärtner Richard Cox den ersten Cox Organge: Bei dem Apfel handelte es sich um einen Zufallssämling, der vermutlich aus den Apfelsorten Ribston Pepping und Blenheim Orange hervorgegangen war und in seinem Garten heranwuchs.

Richard Cox behielt die Entdeckung zunächst für sich – erst 1850 begann die Baumschule Small mit der Verbreitung des Cox Orange, woraufhin die Sorte landesweit an Beliebtheit gewann. Ein Jahrhundert später wurde dem Apfel schließlich die höchste Auszeichnung der Royal Horticultural Society verliehen, wodurch er zum Sinnbild des englischen Apfels schlechthin wurde.

Merkmale der Frucht

Der Cox Orange ist mittelgroß und ausgeprägt zweifarbig: Während die Grundfarbe zwischen Gelb- und Grüntönen variiert, weist der Apfel auf der Sonnenseite eine orangefarbene bis erdbeerrote Färbung auf. Die Schale ist mit einem netzartigen Rost versehen. Das feinzellige Fruchtfleisch ist fest, aber nicht knackig und wird im Laufe der Lagerung mürbe. Der Geschmack des Cox Orange kann als äußerst aromatisch und würzig beschrieben werden.

Anbau der Apfelsorte

Die englische Apfelsorte gedeiht nur auf tiefgründigen Böden mit guter Wasserführung. Kommt es zu Störungen der Wasserversorgung, können die Früchte aufreißen und zu Boden fallen. Zudem bevorzugt der Cox Orange ein mildes Klima und kann durch Frost geschädigt werden.

Der Obstbaum kann im hellen Halbschatten stehen, allerdings werden die Früchte umso aromatischer, je mehr Sonne auf sie fällt. Mitte September sind die Früchte erntereif, danach können sie im Frischluftlager bis November gelagert werden. Da die Apfelsorte krankheitsanfällig ist, ist sie für den Hausgarten nur bei sehr guter Pflege geeignet.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal