Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat f├╝r diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Sind Schneegl├Âckchen wirklich giftig?

Von t-online, jb

Aktualisiert am 17.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Schneegl├Âckchen
Schneegl├Âckchen: Der Fr├╝hbl├╝her ├╝bersteht Frost ÔÇô nach zu kalten Temperaturen h├Ąngen die Bl├╝ten jedoch ziemlich nah am Boden. (Quelle: Deutzmann/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Die Bl├╝ten der Fr├╝hbl├╝her sind bereits sichtbar, auch wen im Februar noch Schnee im Garten liegt. Schneegl├Âckchen werden allerdings oft mit dem M├Ąrzenbecher verwechselt. Dabei unterscheiden sich beide bei ihrer Wuchsh├Âhe, Bl├Ątterform und den Bl├╝tenbl├Ąttern.

Das Wichtigste im ├ťberblick


  • Welcher Standort eignet sich f├╝r Schneegl├Âckchen?
  • Vertragen Schneegl├Âckchen Frost?
  • Wann werden Schneegl├Âckchen gepflanzt?
  • Wie werden Schneegl├Âckchen vermehrt?
  • Was ist an Schneegl├Âckchen giftig?
  • Pflegesteckbrief

Welcher Standort eignet sich f├╝r Schneegl├Âckchen?

Schneegl├Âckchen m├Âgen einen lockeren, feuchten und humusreichen Boden. Auch im Sommer sollte der Boden nicht austrocknen. Ideal ist ein Standort zwischen Geh├Âlzen oder Str├Ąuchern. Gerade fr├╝h bl├╝hende Sorten m├Âgen allerdings viel Sonne. Nadelgeh├Âlze sollten auf jeden Fall gemieden werden: Dort ist der Boden zu sauer.

Vertragen Schneegl├Âckchen Frost?


Das sind die sch├Ânsten Fr├╝hlingsbl├╝her f├╝r Garten und Balkon

Schneegl├Âckchen
Narzissen
+13

Um zu fr├╝h treibende Schneegl├Âckchen im Garten m├╝ssen Sie sich nicht sorgen. Zwar lassen die Blumen bei Minusgraden die K├Âpfe h├Ąngen und legen die St├Ąngel wie verwelkt auf die Seite, sie richten sich bei w├Ąrmeren Temperaturen aber wieder auf.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Deutschland hat sich in eine gef├Ąhrliche Lage man├Âvriert
Wladimir Putin 2012 im Kanzleramt in Berlin.


Schneegl├Âckchen, aber auch ebenso fr├╝hbl├╝hende Winterlinge und Gedenkemein haben n├Ąmlich ein nat├╝rliches Frostschutzmittel. Sie konzentrieren ihren Zellsaft durch die Einlagerung von Zucker. Au├čerdem verringern sie den Wasseranteil in den Zellen. So kann das Wasser in den Pflanzen bei Frost nicht gefrieren oder durch Ausdehnung die Zellen platzen lassen.

Wann werden Schneegl├Âckchen gepflanzt?

Wer Schneegl├Âckchen im Garten pflanzen m├Âchte, sollte die Zwiebeln Ende September in der Erde setzen.

Sind die Blumenzwiebeln zu trocken, gedeihen daraus keine Pflanzen ÔÇô beim Kauf muss man also unbedingt auf Frische achten.

Wie werden Schneegl├Âckchen vermehrt?

Schneegl├Âckchen vermehren sich zum einen ganz nat├╝rlich ├╝ber Ameisen: Ein bestimmtes Anh├Ąngsel am Samen ist speziell f├╝r den Verzehr durch die Insekten gedacht. Diese schleppen den ganzen Samen in ihren Bau, trennen dort den n├Ąhrstoffreichen Teil an und entledigen sich danach wieder der Samen.

G├Ąrtner k├Ânnen aber auch ganz einfach die Horste der Schneegl├Âckchen wie bei den Stauden teilen. Der beste Zeitpunkt daf├╝r ist nach der Bl├╝te. Sind Schneegl├Âckchen verbl├╝ht, ziehen sich die Bl├Ątter zur├╝ck. Im Mai ist die Bl├╝tezeit im allgemeinen vor├╝ber.

Brauchen Schneegl├Âckchen Pflege?

Die Fr├╝hbl├╝her ben├Âtigen keine besondere Pflege. Wichtig ist ein lockerer Boden, der weder zu nass noch zu trocken ist.

Nach der Bl├╝te sollten Sie die welken Bl├Ątter des Schneegl├Âckchens nicht sofort entfernen. Erst, wenn sich der Fr├╝hbl├╝her in der Ruhephase befindet, k├Ânnen Sie die alten Pflanzenteile abschneiden. Sie sind dann vertrocknet und enthalten keine Pflanzens├Ąfte mehr.

Schneegl├Âckchen stehen unter Naturschutz

Das Schneegl├Âckchen (Galanthus) geh├Ârt zur Familie der Amaryllis-Gew├Ąchse (Amaryllidaceae). Die wei├čen Bl├╝ten erg├Ąnzen sich gut beispielsweise mit der gelb bl├╝henden Zaubernuss. Auch Krokusse oder Winterlinge sind perfekte Fr├╝hlingsbegleiter f├╝r das Schneegl├Âckchen. In der Natur sind Schneegl├Âckchen streng gesch├╝tzt. Urspr├╝nglich stammt das Schneegl├Âckchen aus S├╝dosteuropa und dem Kaukasus; die hier heimische Art ist das sogenannte Kleine Schneegl├Âckchen "Galanthus nivalis".

Was ist an Schneegl├Âckchen giftig?

Alle Pflanzenteile des Schneegl├Âckchens sind giftig, besonders aber die Zwiebeln. Diese enth├Ąlt Amaryllidaceaen-Alkaloide, was zu Husten aber auch Erbrechen und Durchfall f├╝hren kann. Andere Teile der Pflanze enthalten ebenfalls Giftstoffe wie Tazettin, Galanthamin und Lycorin ÔÇô sie rufen ├Ąhnliche Symptome hervor. Der Wirkstoff Galantamin, der urspr├╝nglich aus dem Schneegl├Âckchen isoliert wurde, wird ├╝brigens in Medikamenten gegen Alzheimer eingesetzt.

Beim Pflanzen und Schneiden von Schneegl├Âckchen sollten Sie am besten Einweghandschuhe oder Gartenhandschuhe tragen. Oder sich danach ausreichend die H├Ąnde waschen. Ber├╝hren Sie w├Ąhrend der Gartenarbeit mit Ihren H├Ąnden nicht Ihr Gesicht.

Achtung
Besonders f├╝r Haustiere sind die Pflanzen giftig. Achten Sie daher unbedingt darauf, dass sie nicht in den Kontakt mit den Pflanzenteilen kommen.

Weitere Artikel


Pflegesteckbrief

Schneegl├Âckchen (Galanthus)
Standort Der Boden sollte locker, feucht und humusreich sein.
Pflanzen Die Zwiebeln werden am besten Ende September gesetzt.
Vermehrung Schneegl├Âckchen lassen sich wie Stauden teilen.
Pflege Die Pflanze ben├Âtigt keine besondere Pflege.
Bl├╝tezeit Haupts├Ąchlich Februar bis M├Ąrz. Im Mai zieht sich die Pflanze zur├╝ck.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website