• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Pflanzen
  • Astilben pflanzen und pflegen: Tipps f├╝r die Prachtspieren


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

F├╝r diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgf├Ąltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Diese Schattenbl├╝her m├Âgen feuchte Gartenecken

Von t-online, ron

Aktualisiert am 31.05.2022Lesedauer: 3 Min.
Astilbe (Prachtspiere): Die Staude gilt als perfekte Schattenpflanze.
Astilbe (Prachtspiere): Die Staude gilt als perfekte Schattenpflanze. (Quelle: Redeleit/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen Text"Kegelbr├╝der": Richter f├╝hlt sich "verh├Âhnt"Symbolbild f├╝r einen TextFrau bei Politikertreffen get├ÂtetSymbolbild f├╝r einen TextBericht: Lindner will bei Hartz IV sparenSymbolbild f├╝r einen TextTV-Star ├╝berfuhr Sohn mit Rasenm├ĄherSymbolbild f├╝r einen TextLiebesgl├╝ck f├╝r Rammstein-FanSymbolbild f├╝r ein VideoPilot filmt Kampfeinsatz in UkraineSymbolbild f├╝r einen TextTour-Star renkt sich Schulter selbst einSymbolbild f├╝r einen TextDDR-Star hat BrustkrebsSymbolbild f├╝r ein VideoWimbledon: Die klare FavoritinSymbolbild f├╝r einen TextBVB-Star wechselt nach SpanienSymbolbild f├╝r einen TextAnsturm auf Johnny Depp in HessenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserHarter Vorwurf gegen Bill KaulitzSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Ihr gef├Ąllt es an Orten, an denen sich nur wenige Pflanzen wohlf├╝hlen: im tiefsten Schatten. Das sieht man der Astilbe aber nicht an. Im Gegenteil: Die auch als Prachtspiere bekannte Staude bl├╝ht dort besonders ├╝ppig.

Das Wichtigste im ├ťberblick


  • Beliebte Astilben-Sorten
  • Astilben schneiden: Ja und nein
  • Standort und Pflege
  • Gie├čen: Regelm├Ą├čig w├Ąssern
  • Sind Astilben winterhart?
  • Aussehen und Wuchs
  • Bl├╝tezeit
  • Astilben vermehren
  • Verwendung: Was passt zu Astilben?
  • Pflanzen-Steckbrief

Astilben (Prachtspieren) stammen urspr├╝nglich aus Asien. Die zur Familie der Steinbrechgew├Ąchse (Saxifragaceae) geh├Ârende Staude ist aber schon l├Ąnger auch bei uns heimisch. Bereits im 19. Jahrhundert eroberte sie als Zierpflanze den europ├Ąischen Kontinent: zuerst die botanischen G├Ąrten sowie ├Âffentlichen Parks, sp├Ąter die privaten Kleing├Ąrten.


Zehn bienenfreundliche Pflanzen f├╝r Garten und Balkon

Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus)
Akelei (Aquilegia)
+8

Beliebte Astilben-Sorten

Von den etwa 35 Astilben-Arten sind hierzulande im Besonderen die Chinesische Prachtspiere (Astilbe chinensis), die Japanische Prachtspiere (Astilbe japonica) und die sogenannten Arendsii-Hybriden (Astilbe x arendsii) zu nennen. Letztere gehen auf Georg Arends (1863ÔÇô1952) zur├╝ck, einem der Urv├Ąter deutscher Staudenz├╝chter. Bekannte Arendsii-Sorten sind:

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Thailands Prinzessin zeigt sich im Nippelkleid
Sirivannavari Nariratana: Die Prinzessin von Thailand pr├Ąsentierte sich in einem kuriosen Kleid.


  • 'Brautschleier' (wei├č)
  • 'Glut' (dunkelrot)
  • 'Hildegard' (hellrosa)

Bei der Japanischen Astilbe fallen neben den Sorten 'Red Sentinel' (leuchtend dunkelrot) und 'Irrlicht' (wei├č) vor allem 'Younique Pink' und 'Younique Salmon' ins Auge.

Die Bl├╝tenrispen der Sorte 'Younique Pink' sind tiefrosa gef├Ąrbt. Sie eignet sich mit ihrem dunkelgr├╝nen Laub sowohl f├╝r gr├Â├čere Fl├Ąchen als auch f├╝r kleine Beete. 'Younique Pink' bl├╝ht von Juni bis August und erreicht eine H├Âhe von 30 bis 40 Zentimetern. Damit z├Ąhlt sie eher zu den kleinen Prachtspieren. Die bienenfreundliche, winterharte Staude gedeiht ideal am halbschattigen Standort.

Japanische Prachtspiere (Astilbe japonica): Die Sorte 'Younique Pink' bl├╝ht tiefrosa.
Japanische Prachtspiere (Astilbe japonica): Die Sorte 'Younique Pink' bl├╝ht tiefrosa. (Quelle: Waldemar Boegel/imago-images-bilder)

Die ebenso winterharte Astilbe-japonica-Sorte 'Younique Salmon' punktet dagegen mit lachsfarbenen Bl├╝tenrispen. Sie gedeiht sowohl in T├Âpfen als auch in K├╝beln und kommt etwa auf eine Wuchsh├Âhe von maximal 50 Zentimetern. 'Younique Salmon' bl├╝ht ebenso wie ihre Schwester von Juni bis August, besitzt aber zierlichere Bl├Ątter und dichteres Laub. Ein halbschattiger bis schattiger Standort ist optimal.

Astilben schneiden: Ja und nein

Im Sommer bl├╝hen Astilben in allen Farben und haben selbst im Winter noch einen besonderen dekorativen Wert: Wer auf das Schneiden der Stauden verzichtet, kann sich am ganz besonderen Anblick der mit Reif ├╝berzogenen Pflanzen erfreuen. Deshalb gilt: Verbl├╝hte Samenst├Ąnde im Herbst nicht abschneiden. Im Fr├╝hling k├Ânnen Sie die Pflanzen allerdings kr├Ąftig auslichten beziehungsweise abgestorbene Bl├╝tenst├Ąngel entfernen.

Standort und Pflege

Astilben sind pflegeleicht und robust. Sie gedeihen am besten auf feuchtem, humosem Boden im Halbschatten oder Schatten. Werden Astilben regelm├Ą├čig gut gew├Ąssert, k├Ânnen sie auch an sonnigere Standorte gepflanzt werden.

Arendsii-Hybride (Astilbe x arendsii): Sie geh├Âren zu den beliebtesten Arten.
Arendsii-Hybride (Astilbe x arendsii): Sie geh├Âren zu den beliebtesten Arten. (Quelle: imagebroker/imago-images-bilder)

Landschaftsg├Ąrtner raten, den Wurzelbereich der Pflanzen im Herbst mit Kompost zu bedecken, um die Bl├╝hfreudigkeit auch in den Folgejahren zu erhalten. Zudem h├Ąlt Kompost den Boden l├Ąnger feucht und versorgt die Astilben gleichzeitig mit N├Ąhrstoffen.

Gie├čen: Regelm├Ą├čig w├Ąssern

Astilben vertragen Trockenheit nur wenig. Deshalb sind sie reichlich und regelm├Ą├čig zu gie├čen, weil sie sonst schnell unansehnlich werden. Es ist ratsam, mit Regenwasser zu w├Ąssern, da die Pflanzen empfindlich auf Kalk reagieren. Sind die Wurzelballen dennoch einmal v├Âllig ausgedorrt, wird es schwierig, diese wieder richtig zu durchfeuchten.

Sind Astilben winterhart?

Die Staude ist k├Ąlte- und frostbest├Ąndig. Deshalb m├╝ssen Astilben im Freiland nicht zus├Ątzlich gesch├╝tzt werden. Dennoch ist es ratsam, die Pflanzen im Herbst mit etwas Reisig abzudecken. So werden die Wurzeln vor allzu starkem Frost bewahrt.

Aussehen und Wuchs

Die Wuchsh├Âhe von Astilben reicht von 15 Zentimeter kleinen Sorten bis hin zu imposanten, einen Meter hohen Pflanzen. Bei der Gartengestaltung l├Ąsst sich daher gut mit den unterschiedlichen Wuchsh├Âhen arbeiten.

Auch bei der Bl├╝tenfarbe gibt es eine gro├če Bandbreite. Das Farbspektrum reicht von Wei├č ├╝ber Rosa und Rot bis hin zu Purpurlila. Die Form der Bl├╝tenst├Ąnde variiert ebenfalls: Manche sind kerzenartig und straff aufrecht, andere wiederum zart fedrig und ├╝berh├Ąngend. Allen Astilben gemeinsam ist, dass sie bienenfreundlich sind.

Chinesische Prachtspiere (Astilbe chinensis var. pumila): Die Sorte hei├čt auch Zwerg-Prachtspiere.
Chinesische Prachtspiere (Astilbe chinensis var. pumila): Die Sorte hei├čt auch Zwerg-Prachtspiere. (Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder)

Neben ihren langen Bl├╝tenrispen ÔÇô die etwas an Staubwedel erinnern ÔÇô tragen auch die Bl├Ątter zum eleganten Charme der Astilben bei. Sie sind mehrfach gefiedert und lassen die Stauden leicht und feingliedrig wirken. Die Farbe der Bl├Ątter variiert, manche sind gl├Ąnzend dunkelgr├╝n, andere haben einen bronzefarbenen Schimmer oder scheinen w├Ąhrend des Austriebs im Fr├╝hjahr hellgr├╝n oder r├Âtlich.

Bl├╝tezeit

Die ersten Astilben bl├╝hen bereits im Juni und Juli, andere im August und September. Durch gekonnte Sortenauswahl und -kombination k├Ânnen sich Gartenbesitzer den ganzen Sommer lang an den Bl├╝ten der Stauden erfreuen.

Tipp
Experten empfehlen, im Garten auch wei├če Astilben zu pflanzen. So entstehen helle Reflexe in lichtarmen Gartenbereichen. Die Farben anderer Bl├╝ten wirken dann noch intensiver.

Astilben vermehren

Werden Astilben bl├╝htr├Ąge, lohnt es sich, die Pflanzen zu teilen und auf diese Weise zu verj├╝ngen beziehungsweise zu vermehren. Daf├╝r graben Sie die Prachtspiere vorsichtig aus, teilen den Wurzelstock mit einem scharfen Messer oder mit dem Spaten und setzen die abgetrennten Wurzelteile wieder an einem anderen Standort ein.

Verwendung: Was passt zu Astilben?

Astilben lassen sich gut mit anderen Pflanzen kombinieren: Farne, Azaleen und Rhododendren sind ideale Nachbarn, da sie ├Ąhnliche Bed├╝rfnisse an den Standort stellen. Besonders wirkungsvoll kommen Astilben auch neben blau bl├╝henden Stauden wie Funkien, Eisenhut oder Akelei zur Geltung. Diese liefern einen sch├Ânen Kontrast zu den Wei├č- und Rott├Ânen der Prachtspieren. Letztlich kommen Astilben auch in Nachbarschaft von Geh├Âlzen gut zur Geltung.

Pflanzen-Steckbrief

Prachtspiere (Astilbe)
Standort halbschattig bis schattig
Boden feucht, humos
Bl├╝tezeit sortenabh├Ąngig (Juni bis September)
Gie├čen regelm├Ą├čig, reichlich
Schneiden nur im Fr├╝hling auslichten
Pflege mit Kompost d├╝ngen, um Bl├╝hfreude zu erhalten
Vermehren Teilung
Besonderheiten winterhart, bienenfreundlich
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website