Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeHeim & GartenGartenPflanzen

Clematis Rouge Cardinal: Die tiefrote Waldrebe


Clematis Rouge Cardinal: Die tiefrote Waldrebe

tl (CF)

Aktualisiert am 14.11.2014Lesedauer: 1 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Die großen tiefroten Blüten der Clematis Rouge Cardinal erinnern ein wenig an Kardinalsgewand dank ihrer samtigen Textur.
Die großen tiefroten Blüten der Clematis Rouge Cardinal erinnern ein wenig an Kardinalsgewand dank ihrer samtigen Textur. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextARD, ZDF und RTL ändern ProgrammSymbolbild für einen TextSchulleiterin mit Familie tot aufgefundenSymbolbild für einen TextTraditions-Sektkellerei stellt Betrieb ein
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Die Clematis Rouge Cardinal besticht durch große tiefrote Blüten. Mit ihrer auffällig samtigen Textur erinnern die Blütenblätter der Waldrebe tatsächlich ein wenig an ein Kardinalsgewand. Erfahren Sie hier mehr über die hübsche Kletterpflanze.

Clematis Rouge Cardinal – samtige Blütenpracht

Die großen, dunklen Blüten der Clematis Rouge Cardinal schmücken die Waldrebe durchgehend von Juni bis in den September. Als Kletterpflanze eignet sich die Clematis Rouge Cardinal sehr gut zum Begrünen von Rankgerüsten, Zäunen und Pergolen. Auch über hohe Sträucher und Nadelgehölze können Sie die Waldrebe wachsen lassen.

Wichtig ist dabei, dass die Clematis Rouge Cardinal genug Halt findet, denn sie ist kein Selbstranker. Kletterhilfen sind also erforderlich. Diese sollten einen Durchmesser von zwei Zentimetern nicht überschreiten. Ansonsten haben die zarten Triebe der Clematis Rouge Cardinal Schwierigkeiten, sich daran festzuhalten.


Diese Pflanzen lieben den Frühling und Sommer

Frühlingswiese: Die warmen Monate liefern nicht nur heiß ersehnte Sonnenstrahlen, sie locken auch bunte Blumenmeere aus der Erde hervor. In unserer Fotoshow stellen wir Ihnen die beliebtesten Frühlings- und Sommerblumen vor und geben Tipps, wie diese in Ihrem Garten gedeihen.
Maiglöckchen sind schön, aber auch sehr giftig
+8

Oben Sonne, unten Schatten – ambivalente Waldrebe

Wie viele andere Waldreben auch, bevorzugt die Clematis Rouge Cardinal einen sonnigen Standort und hat es an den Wurzeln lieber kalt. Diesen Widerspruch lösen Sie am besten, indem Sie die Waldrebe mit niedrigen Sträuchern umpflanzen oder Schatten spendende Bodendecker in ihre Nachbarschaft setzen. Ideal ist ein nährstoffreicher, humoser, lockerer Boden.

Abgesehen von regelmäßigem Gießen benötigt die Clematis Rouge Cardinal wenig Pflege. Sie ist frosthart, daher muss sie im Winter nicht zwingend abgedeckt werden. Schaden tut der Waldrebe ein leichter Winterschutz aus Reisig allerdings nicht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Kohlrabi pflanzen: Anbau im eigenen Garten
rk (CF)

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website