Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat fĂŒr diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Rote Bete: So wÀchst die Knolle im eigenen Garten prÀchtig

t-online, uc

Aktualisiert am 27.07.2020Lesedauer: 2 Min.
Rote Bete: Der Anbau des GemĂŒses gelingt eigentlich immer.
Rote Bete: Der Anbau des GemĂŒses gelingt eigentlich immer. (Quelle: imagebroker/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Die etwas altmodisch anmutende RĂŒbe feiert bei HobbygĂ€rtnern derzeit ein kleines Comeback. Ein Grund ist, dass sich Rote Bete leicht anbauen lĂ€sst. Nur bei der Ernte sollte man vorsichtig sein.

Das Wichtigste im Überblick


  • Wann pflanzt man Rote Bete?
  • Welcher Standort ist geeignet?
  • Wie sĂ€t man Rote Bete aus?
  • Rote Bete pikieren: Wie funktioniert's?
  • Welcher DĂŒnger ist geeignet?
  • Wann ist Rote Bete reif?
  • Wie erntet man Rote Bete richtig?

Rote Bete (Beta vulgaris) ist reich an Mineralien, FolsĂ€ure, Eisen und enthĂ€lt jede Menge Vitamine. Da verwundert es kaum, dass das GemĂŒse in den letzten Jahren die KĂŒchen in Deutschland zurĂŒckerobert hat. Selbst angebaute und geerntete Rote Bete schmeckt dabei immer noch am besten.


WintergemĂŒse – Vitaminbomben in der kalten Jahreszeitit

Kohlsorten in einer Kiste: Kohlsorten und WurzelgemĂŒse haben hervorragende NĂ€hrwerte. FrĂŒher galten die Vitaminbomben oft als Arme-Leute-Essen, aber diesen Ruf hat das WintergemĂŒse nicht verdient. Was genau die verschiedenen Sorten so gesund macht und weitere Tipps gibt es in dieser Foto-Show.
Rotkohl steckt, genau wie Weißkohl, voller Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem sind die Kohlsorten sowohl fĂŒr den Blutdruck, als auch fĂŒr die Verdauung gut. Dennoch ist, wie bei allen Kohlsorten, Vorsicht geboten, denn das GemĂŒse blĂ€ht. Um die BlĂ€hwirkung ein wenig zu mindern, hilft es, das GemĂŒse mit KĂŒmmel, Curcuma oder Ingwer zuzubereiten. Außerdem werden viele der Stoffe, die fĂŒr BlĂ€hungen verantwortlich sind, durch das Einfrieren des Kohls vernichtet.
+7

Wann pflanzt man Rote Bete?

Rote Bete ist ein WintergemĂŒse, das leichten Frost gut vertrĂ€gt. Daher können Sie die Samen bereits im zeitigen FrĂŒhjahr im Garten aussĂ€en. Eine Direktausaat ist von Mitte April bis Anfang Juni möglich – je nachdem, wann Sie das GemĂŒse spĂ€ter ernten möchten.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schauspielerin Marnie Schulenburg ist tot
Marnie Schulenburg (Archivbild): Die Schauspielerin ist im Alter von 37 Jahren gestorben.


Welcher Standort ist geeignet?

WĂ€hlen Sie einen sonnigen Standort mit humusreichem, schwerem Boden. Durchmischen Sie diesen mit Kompost, bevor Sie die Rote Bete aussĂ€en. Der pH-Wert des Bodens sollte zwischen sechs und sieben liegen, da ein zu hoher Wert dem WintergemĂŒse schaden kann.

Hinweis: Einen einfachen pH-Bodentest erhalten Sie fĂŒr ein paar Euro im Baumarkt.

Gute Nachbarn: Neben Salat (vorn) und Zwiebeln (links oben) fĂŒhlt sich die Rote Bete (rechts) wohl.
Gute Nachbarn: Neben Salat (vorn) und Zwiebeln (links oben) fĂŒhlt sich die Rote Bete (rechts) wohl. (Quelle: Shotshop/imago-images-bilder)

Wie sÀt man Rote Bete aus?

In das GemĂŒsebeet ziehen Sie im Abstand von 25 Zentimetern zwei bis drei Zentimeter tiefe Rillen, in die Sie alle zehn bis 15 Zentimeter jeweils vier Samen setzen. Bedecken Sie die Saat mit Erde und gießen Sie den Boden krĂ€ftig an.

Rote Bete pikieren: Wie funktioniert's?

Sobald die Jungpflanzen nach gut drei bis vier Wochen ein bis zwei Zentimeter groß sind, sollten Sie diese pikieren, das heißt: vereinzeln. Erst dann können die Setzlinge gut gedeihen.

Hinweis: Die Jungpflanzen sollten in einem Abstand von sieben bis zehn Zentimetern in der Reihe pikiert werden.

Und so funktioniert's:

  • Lockern Sie die Erde um die Wurzel des jeweils ĂŒberflĂŒssigen PflĂ€nzchens, zum Beispiel mit einem HolzstĂ€bchen.
  • Ziehen Sie den Setzling mit den Fingerspitzen vorsichtig heraus.
  • Achten Sie darauf, dass Sie dabei die anderen Jungpflanzen nicht beschĂ€digen.

Unser Tipp
Die ĂŒberflĂŒssigen PflĂ€nzchen können Sie ĂŒbrigens waschen und in Salaten verwenden. Diese schmecken nĂ€mlich besonders zart.

Welcher DĂŒnger ist geeignet?

Sobald die Pflanzen keimen, versorgen Sie das WintergemĂŒse mit zusĂ€tzlichen NĂ€hrstoffen. Als DĂŒnger können Sie verdĂŒnnte Brennnessel- oder Beinwelljauche mit ins Gießwasser geben. Alternativ können Sie fĂŒr Rote Bete kalireichen GemĂŒsedĂŒnger verwenden.

Wann ist Rote Bete reif?

Nach etwa vier Monaten (16 bis 20 Wochen) können Sie die Rote Bete ernten, das heißt je nach Pflanzzeitpunkt zwischen August und Oktober.

Rote Bete im GemĂŒsegarten: Ab August kann die Knolle geerntet werden.
Rote Bete im GemĂŒsegarten: Ab August kann die Knolle geerntet werden. (Quelle: Chromorange/imago-images-bilder)

Wie erntet man Rote Bete richtig?

Seien Sie beim Ernten vorsichtig und versuchen Sie, die Knolle dabei nicht zu verletzen. Sonst riskieren Sie, dass die Rote Bete ausblutet, also der wertvolle Saft herauslĂ€uft – dadurch verliert das GemĂŒse Geschmack und NĂ€hrstoffe.

Weitere Artikel


Mit einer Grabegabel können Sie das GemĂŒse besonders schonend ernten. Damit die roten Knollen nicht ausbluten, sollten Sie das Laub nicht abschneiden, sondern abdrehen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutschland

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website