• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Pflanzen
  • Gemüse
  • Rotkohl pflanzen: So gelingt der Anbau


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextUmstrittene RBB-Chefin tritt zurückSymbolbild für einen TextWaffenruhe in Gaza – Israel warntSymbolbild für einen TextErstes Spiel für ManCity: Haaland überragtSymbolbild für einen TextSchiri-Entscheidungen: Schalke sauerSymbolbild für einen TextHollywoodstar Clu Gulager ist totSymbolbild für einen TextPink-Floyd-Star sorgt für EmpörungSymbolbild für einen TextDeutscher Diplomat in Rio festgenommenSymbolbild für einen TextRTL-Moderator platzt im TV die HoseSymbolbild für einen TextBayern-Stars feiern an Currywurst-BudeSymbolbild für einen TextBriten sollen Flusskrebse zerquetschenSymbolbild für einen TextMann verlässt Kneipe – MesserangriffSymbolbild für einen Watson TeaserHeftiger Eklat um Star-DJ Robin SchulzSymbolbild für einen TextMit Kult-Loks durch Deutschland reisen – jetzt spielen

Rotkohl pflanzen: So gelingt der Anbau

rk (CF)

Aktualisiert am 14.11.2014Lesedauer: 2 Min.
Der Anbau von Rotkohl bietet sich eher für geübte Gärtner an, da der Kohl besonders anfällig für Krankheiten ist
Der Anbau von Rotkohl bietet sich eher für geübte Gärtner an, da der Kohl besonders anfällig für Krankheiten ist (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wenn Sie Rotkohl pflanzen möchten, sollten Sie ein paar wichtige Dinge beachten, damit der Anbau der schmackhaften Kohlsorte auch gelingt. Hier erfahren Sie mehr zu dem beliebten Wintergemüse mit den rötlichen Blättern.

Anspruchsvoller Rotkohl: Anbau auf Lehmboden

Rotkohl – auch Rotkraut oder Blaukraut genannt – gehört zu den anspruchsvollen Kohlsorten und wird auch zu den Starkzehrern gezählt. Das heißt, dass er dem Boden beim Wachsen viele Nährstoffe entzieht. Das Gemüse stellt hohe Ansprüche an seinen Untergrund: Humusreich sollte der Boden sein und zudem möglichst viele Nährstoffe enthalten.

Wenn Sie Rotkohl im Garten anbauen möchten, setzen Sie ihn am besten auf einem schweren Lehmboden. Für einen erfolgreichen Anbau sollte der Boden gut feucht gehalten werden. Außerdem sollten die Kohlpflanzen viel Sonne abbekommen.


Wintergemüse – Vitaminbomben in der kalten Jahreszeitit

Kohlsorten in einer Kiste: Kohlsorten und Wurzelgemüse haben hervorragende Nährwerte. Früher galten die Vitaminbomben oft als Arme-Leute-Essen, aber diesen Ruf hat das Wintergemüse nicht verdient. Was genau die verschiedenen Sorten so gesund macht und weitere Tipps gibt es in dieser Foto-Show.
Rotkohl steckt, genau wie Weißkohl, voller Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem sind die Kohlsorten sowohl für den Blutdruck, als auch für die Verdauung gut. Dennoch ist, wie bei allen Kohlsorten, Vorsicht geboten, denn das Gemüse bläht. Um die Blähwirkung ein wenig zu mindern, hilft es, das Gemüse mit Kümmel, Curcuma oder Ingwer zuzubereiten. Außerdem werden viele der Stoffe, die für Blähungen verantwortlich sind, durch das Einfrieren des Kohls vernichtet.
+7

Rotkohl pflanzen: Aussaat im Frühjahr

Wollen Sie Rotkohlpflanzen selber ziehen, können Sie die Samen im Frühjahr zwischen April und Mai aussäen. Die Aussaat gelingt entweder in einem Topf, oder direkt auf dem vorgesehenen Beet. Sobald ab Mitte Mai kein Frost mehr zu erwarten ist, können Sie den Kohl draußen pflanzen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Chinesische Kriegsschiffe überqueren Grenze – Taiwan schickt Kampfjets
Ein bewaffnetes taiwanesisches Kampfflugzeug startet, um chinesische Flugzeuge abzufangen: nach dem Besuch von Nancy Pelosi spitz sich die Lage im Taiwan-Konflikt zu.


Halten Sie zwischen den Pflanzenreihen etwa 60 Zentimeter Abstand. Der Anbau von Rotkohl gelingt besonders gut in unmittelbarer Nachbarschaft von Salatpflanzen, Kräutern, Lauch, Sellerie, Kartoffeln oder Tomaten. Das Rotkohlbeet sollte regelmäßig gehackt werden, damit der Lehmboden ausreichend belüftet wird. Auch häufiges Gießen ist für den Anbau-Erfolg wichtig.

Rotkohl wird unterschieden nach frühen, mittleren und späten Sorten. Vor allem der Rotkohl, der im Herbst geerntet wird, gilt als besonders lagerfähiges Wintergemüse.

Krankheitsanfälliges Wintergemüse

Wie viele andere Kohlsorten auch, ist Rotkohl besonders anfällig für Schädlinge wie Blattläuse, Kohlfliegen oder die Raupen des Kohlweißlings sowie für Krankheiten. Insbesondere die Pilzerkrankung namens Blattfleckenkrankheit stellt eine Bedrohung für die Kohlpflanzen dar.

Wenn Sie Rotkohl anbauen und lange Freude an dem Wintergemüse haben möchten, hilft es zur Vorbeugung oft, spezielle Gemüseschutznetze über dem Beet zu spannen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website