Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Obst >

Walderdbeeren kaufen, pflanzen und genießen: Tipps

Süß und aromatisch  

Walderdbeeren kaufen, pflanzen und genießen: Tipps

20.03.2015, 10:18 Uhr | hm (CF)

Walderdbeeren kaufen, pflanzen und genießen: Tipps. Ab Mai können Sie die kleinen schmackhaften Walderdbeeren genießen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ab Mai können Sie die kleinen schmackhaften Walderdbeeren genießen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Walderdbeeren schmecken köstlich! Um selbst in den Genuss zu kommen, können Sie entweder hoffen, an Waldrändern oder Lichtungen auf die süßen Früchte zu stoßen – oder Sie ziehen sie ganz einfach selbst. Samen oder junge Erdbeerpflanzen erhalten Sie im Fachhandel. Was Sie beim Anbauen beachten sollten, erklären wir hier.

So gedeihen Walderdbeeren

Walderdbeeren sind nicht nur schmackhaft, sie sind auch ausgesprochen pflegeleicht. Erhältlich sind die kleinen Früchte im Gartenfachhandel. Idealerweise bieten Sie ihnen einen humusreichen Boden, der locker und leicht sauer ist. Der Standort im Garten sollte eher sonnig sein. Doch Walderdbeeren gedeihen auch unter weniger günstigen Bedingungen recht zuverlässig. Der beste Zeitpunkt zum Anpflanzen der Erdbeeren ist im Frühjahr oder im Herbst. Setzen Sie dann circa fünf Pflanzen pro Quadratmeter ein.

Ist die Erde nicht humusreich, können Sie ihr im Frühjahr etwas Kompost zufügen. Der "Bayrische Rundfunk" empfiehlt drei bis fünf Liter Kompost pro Quadratmeter. Achten Sie darauf, die Pflanzen regelmäßig zu gießen, da sie komplett trockene Erde nicht mögen.

Noch ein Tipp: Decken Sie den Boden um die Pflanze herum mit etwas Rindenmulch oder Nadelgehölz ab.

Pflegeleichte Pflänzchen

Ist ein sonniger Standort nicht möglich, lässt sich die Pflanze auch unter einen Strauch oder einen lichten Baum setzen. Walderdbeeren eignen sich hervorragend als natürlicher Schutz gegen Unkraut. Ernten können Sie die Früchte je nach Standort von Mai bis Ende Juli. Bei Walderdbeeren handelt es sich um mehrjährige Pflanzen, die Sie im Winter ohne Bedenken im Garten lassen können. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, decken Sie die Erdbeeren mit Reisig ab.

Mithilfe von Ausläufern können Sie die Erdbeerpflanzen außerdem ganz einfach selbst nachziehen: Nach der Ernte bilden sich an der Pflanze neue Triebe. Überhäufen Sie diese mit etwas Erde, bis sich Wurzeln bilden. Den Ausläufer trennen Sie anschließend von der Mutterpflanze und verpflanzen ihn neu.

Walderdbeeren auf dem Balkon pflanzen

Sie können die kleinen Früchte ebenfalls in einem Blumenkübel oder Balkonkasten anbauen. Achten Sie auch hier auf genügend Abstand zwischen den einzelnen Pflanzen. Um Staunässe zu vermeiden, geben Sie eine Drainageschicht in den Topf. Auch auf dem Balkon sollten Sie die Pflanzen an einer sonnigen Stelle platzieren und etwas Kompost unter die Erde mischen.

Sie können die Erdbeeren übrigens das ganze Jahr über auf dem Balkon stehen lassen. Damit die Pflanzen gut durch den Winter kommen, stellen Sie sie am besten direkt an die Hauswand.

Die verschiedenen Teile der Erdbeerpflanzen genießen

Walderdbeeren schmecken besonders süß und aromatisch. Deshalb eignen sie sich hervorragend für den puren und frischen Verzehr, mit Joghurt oder Schlagsahne und je nach Geschmack etwas Zucker. Alternativ passt ihr Aroma gut in verschiedene Desserts oder Marmelade.

Die kleinen Erdbeeren können allerdings nicht gelagert werden. Sie sind druckempfindlich und verlieren nach der Ernte sofort an Aroma. Deshalb müssen sie unbedingt möglichst frisch verarbeitet werden.

Walderdbeeren als Heilpflanze nutzen

Erdbeerpflanzen gelten allgemein als Heilpflanzen. Aus ihren Blättern wird ein milder, sehr aromatischer Kräutertee gewonnen, dem verschiedene positive Effekte nachgesagt werden: So soll er für ein klareres Hautbild sorgen und außerdem blutreinigend wirken – weshalb er gerne für Detox-Kuren eingesetzt wird.

Zerstößt man die Blätter, soll der daraus entstehende Brei kleinere Wunden heilen lassen. Sprechen Sie jedoch vor der Nutzung der Walderdbeere als Heilpflanze zur Sicherheit mit einem Arzt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal